Home / Forum / Mein Baby / Thema Grillen und Nachbarn wie macht ihr das?

Thema Grillen und Nachbarn wie macht ihr das?

21. Juli 2013 um 20:23

Hallo ihr lieben...

Wir haben ein Haus mit eigenem Garten, allerdings ein Reihenhaus.
Wir Grillen vielleicht einmal im Monat, manchmal auch ein zweites Mal, zum Beispiel wenn Geburtstag gefeiert wird.

Wir nehmen dabei sehr viel Rücksicht auf die Nachbarn, zb Grillen wir nicht auf der Terasse, damit nichts an rauch in die Fenster der Nachbarn kommt. Meistens Grillen wir in der Mitte des Gartens oder ganz am Ende, da müssen wir auch immer wandern, wenn unsere lieben Nachbarn hinten auf ihrer Terasse sitzen (sie haben eine Terasse vorne am Haus und hinten im Garten)
Wir versuchen alles um möglichst raucharm zu Grillen, zb keine fettigen Marinaden oder ähnliches. Auch hat mein Mann sich einen sehr teuren Weber Grill gekauft, damit er nach dem Grillen direkt den Deckel drauf machen kann (auf einen Kohlegrill will er hält nicht verzichten).
Also Grillen wir schnell alles ab (auch wenn wir es gerne gemütlicher machen würden), damit die Nachbarn nicht lange gestört werden. Das dauert ca. 20 min.

Alle anderen Nachbarn Grillen auch regelmäßig, außer eine Partei
Und heute war es mal wieder soweit, diese Frau fühlte sich gestört und meinte, dass sie ja jetzt rein gehen müsste weil wir Grillen. Wir haben heute Besuch meiner Schwiegereltern bekommen und wollten einfach gemeinsam essen und sie hat einen Riesen Aufstand gemacht, dass wir mehr Rücksicht nehmen sollten, weil sie draußen sitzen möchte.... Die sitzen ungelogen von morgens bis abends draußen (Rentner), das heißt wir dürften nie Grillen, wenn es danach geht

Heute hat im übrigen auch ein anderer Nachbar auf Holzkohle gegrillt, welchen Rauch ich auch im Wohnzimmer gerochen habe. Ich habe sie dann gefragt, ob sie dem anderen Nachbarn den auch Bescheid gegeben hat, da meinte sie: nein, das ist ja was anderes

Was jetzt daran so anders ist habe ich nicht verstanden

Naja, zum schluß meinte sie noch, dass sie und ihr Mann ihren Grill extra abgeschafft hätten, weil sie Rücksicht auf die Nachbarn nimmt....

Ja ja, Rücksicht ist ja schön und gut, aber muss man als Nachbar nicht auch Kompromisse eingehen können? Ich kann ja verstehen, dass sie nicht in einem Höllen Rauch sitzen möchte, aber wir versuchen ja wirklich alles um es so angenehm wie möglich zu machen.... Und wie gesagt wir Grillen nicht jeden zweiten Tag oder jedes Wochenende, da könnte ich ihren Unmut ja verstehen. Aber ganz will ich auch nicht aufs Grillen im Sommer verzichten...

Und sonst stört es niemanden in der Nachbarschaft...

Wie seht ihr das?

Mehr lesen

21. Juli 2013 um 20:26

Ähm
Ihr könnt Grillen, so oft ihr wollt! Ich finde ihr seid schon sehr rücksichtsvoll! Dann darf man sich kein Reihenhaus kaufen, wenn man von den Nachbarn schnell genervt ist!

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:29

Manche
Sachen sind echt übertrieben und darauf würde ich bei aller liebe keine Rücksicht nehmen.
Das was ihr da betreibt würde ich schon nicht machen,das ist wirklich zuviel des guten
Ich kenne das auch gar nicht,dass sich jemand darüber aufregt und das mit meinen absoluten spießernachbarn!
Die direkt im Haus neben uns Grillen im Sommer jeden! Tag.und das direkt neben unserem Schlafzimmerfenster abends.
Weißt du wie man reagiert,wenn man sich deshalb gestört fühlt?!
Man geht nach drinnen und macht das Fenster zu.
Im leben kame ich nicht auf die Idee meine Nachbarn so sehr einzuschränken,nur weil ich mich von sowas gestört fühle.das ist doch dann mein Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:30

Mundtot machen.....
Googel mal, wie oft das Grillen im Monat erlaubt ist (in jedem Bundesland unterschiedlich), druck es aus und dann gibst Du ihr das.
Danach können sie reden soviel sie wollen....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:32

Iss klar!!
Manchen kann mans echt nicht recht machen
Wir haben auch so ein exemplar über uns.
Da wir in nem mehrfamilienhaus wohnen haben wir uns extra nen gasgrill gekauft mit lavasteinen.
Der nachbar über uns hat sich dann beschwert es würde nach plastik stinken. Seit drei jahren klingeln wir jetzt immer oben und sagen bescheid dass wir den grill anmachen. So hat er gelegenheit seine fenster zu zu machen
Lasst euch nicht ärgern imeinen augen nehmt ihr schon fast zu viel rücksicht also wegen marinade hab ich mir noch nie gedanken gemacht. Und wenn die kohle richtig glüht qualmt da auch nix mehr, von daher könnt ihr ganz gemütlich grillen grüße Simone

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:40


Es gibt tatsächlich Menschen, die sich über Grillgeruch aufregen Krass!!! Hatten da zum Glück noch nie Probleme- höchstens dass den Nachbarn das Wasser so im Munde zusammen lief, dass wir sie auf ne Bartwurst eingeladen haben

Ehrlich, bin total baff... habe sowas noch nie gehört...

VG...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 21:57

Manchen kann mans echt nicht recht machen
Würde darauf ehrlich gesagt pupsen... ich lebe in nem rentnerhaus.. mit drei kids horror.. es kamen Beschwerden ohne ende obwohl ich viel draußen war und versucht habe so leise wie möglich in der whg zu sein... nach nem jahr wars mir zu doof.. jetztreredet zwar keiner mehr mit mir nachdem ich allen mal die Meinung gegeigt hab aber ich hab wenigstens meine ruhe und kann wieder in meiner Wohnung normal leben...
Der normale Alltag sollte drinnen sein und die grill Saison hat auch irgendwann ein ende und solange ihr nicht morgens bis abends grillt ist es völlig ok meiner meinung... hab hier auch ständig von irgendjemanden den grillduft in der nase.. und wems net passt der soll sich ein haus suchen ohne nachbarn... menschen machen nunmal Geräusche oder haben das Bedürfnis zu grillen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 22:21


Als ich ein Kind war haben meine Eltern im Sommer fast täglich gegrillt, da hat sich niemand aufgeregt.

Jetzt grillen wir halt, wann wir wollen und zählen auch nicht wie oft- warum auch, ist schließlich unser Grundstück...Unsere Nachbarn störts nicht, die wollen ja auch alle grillen und zum Teil grillen wir gemeinsam Allerdings hatte ich auch noch nie Rauch von anderen im Haus, ich freu mich eher, wenn ich draußen rieche, dass gegrillt wird

Sag ihr halt einfach, sie darf ja auch grillen, wann und wie oft sie möchte und -als Tipp- ob ihr nicht einmal gemeinsam grillen wollt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 22:30

Ganz ehrlich??
das wäre mir so piep egal was die sagen, dein garten also kannst du tun und lassen was du willst.
pff... obwohl ich könnte meine grillenden nachbarn manchmal auch köpfen aber nur weil der leckere geruch zu uns zieht und wir soo selten grillen können :,-/

ich würde niemals auf die idee kommen sue wegen dem grillen anzugehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 22:31


Wir wohnen bei 8 reihen haus. Bei uns wird rechts und links jeden tag gegrillt. Mich stört das nicht.

Wir grillen im aommer alle paar wochen.

Hallo hier in europa ist dovh sooo wenig sommer. Ich lass allen das wettwr gönnen. Alle sollen das machen was sie wollen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 22:33
In Antwort auf rosy_12119877


Als ich ein Kind war haben meine Eltern im Sommer fast täglich gegrillt, da hat sich niemand aufgeregt.

Jetzt grillen wir halt, wann wir wollen und zählen auch nicht wie oft- warum auch, ist schließlich unser Grundstück...Unsere Nachbarn störts nicht, die wollen ja auch alle grillen und zum Teil grillen wir gemeinsam Allerdings hatte ich auch noch nie Rauch von anderen im Haus, ich freu mich eher, wenn ich draußen rieche, dass gegrillt wird

Sag ihr halt einfach, sie darf ja auch grillen, wann und wie oft sie möchte und -als Tipp- ob ihr nicht einmal gemeinsam grillen wollt...

Sie Grillen nie!!!
Seitdem wir hier wohnen haben sie noch nie gegrillt, weil sie ihren Grill ja abgeschafft haben...
Ich glaube sie sind richtige Grill-Feinde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 23:08

Ihr macht bitte WAS???
ganz ehrlich, ihr habt doch einen knall...sorry, nicht böse gemeint. aber ich würde niemals im leben tausendmal umziehen, nur weil die Nachbarn mal da mal da sitzen. wir haben unseren grill auf der Terrasse und da bleibt der auch. fertig. und alles schnell abgrillen? soweit kommt es noch. auf bestimmte Marinaden etc. verzichten? hallo? geht's noch???

macht euch mal kein streß. echt nicht. und so wenig wie ihr grillt, da kann euch keiner was.
wenn ihr täglich grillen würdet, ok, aber so? ich würde mir da nicht rein reden lassen...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 0:10

Hihi
Doof....Ihr wohnt nicht zufällig neben meinen Spießereltern?!

Lasst Euch nicht ärgern....Ihr nehmt doch schon mehr als genug Rücksicht!

Dann sollen diese Leute halt in n alleinstehendes Haus ziehen, wenn die normalen Lebensverhältnisse der Nachbarn schon aufregen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 8:13

Da
Hat man eigenes Häuschen und Garten und dann nerven die Nachbarn trotzdem noch, es ist Sommer,genießt jeden Grilltag,sollen die alten Herrschaften doch rein gehen,ist ja nicht dein Problem. Oder mal nett probieren und sie zum grillen eventuell einladen. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 8:18

Mensch
das ist GRILLEN wenn ihr da ein Riesenfeuer machen würdet und die ganze Nacht draußen Party macht, aber sooooo wie kann man sich so haben?

Ihr nehmt echt schon so viel Rücksicht...aber in 20 Minuten abhetzen würde ich mich nicht das sollte schon halbwegs gemütlich sein.

Wir selbst grillen daheim gar nicht (mangels Terasse und Garten), wollen uns aber vllt einen Elektro-Grill holen, wenigstens für den Balkon...wenn da Rauch kommen sollte, wärs mir egal, wir werden täglich mehrfach mit Zigarettenqualm zugedröhnt, da kenn ich dann auch nix

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 8:45

Lasst euch von der nicht den spaß verderben
Es ist euer grundstück, euer garten, euer grill und euer gutes recht, das auch zu nutzen!!

Wenn es deine nachbarin so stört, dann kann SIE doch in einen anderen teil ihres gartens umziehen..

Ihr grillt ja wirklich selten.. wir grillen mindestens einmal die woche.. Den kurzen deutschen sonmer muss man ausnutzen, wenn er schonmal da ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 9:49

Ihr habe
einen Weber-Grill und grillt dann euer Sach in 20 Minutne durch wegen dieser... ja... Pute? Also ich würde mir den Grillspaß nicht verbieten lassen, so einen Weber muss man auch "ausgrillen"... also legt los

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2018 um 19:49
In Antwort auf lorie_623387

Hallo ihr lieben...

Wir haben ein Haus mit eigenem Garten, allerdings ein Reihenhaus.
Wir Grillen vielleicht einmal im Monat, manchmal auch ein zweites Mal, zum Beispiel wenn Geburtstag gefeiert wird.

Wir nehmen dabei sehr viel Rücksicht auf die Nachbarn, zb Grillen wir nicht auf der Terasse, damit nichts an rauch in die Fenster der Nachbarn kommt. Meistens Grillen wir in der Mitte des Gartens oder ganz am Ende, da müssen wir auch immer wandern, wenn unsere lieben Nachbarn hinten auf ihrer Terasse sitzen (sie haben eine Terasse vorne am Haus und hinten im Garten)
Wir versuchen alles um möglichst raucharm zu Grillen, zb keine fettigen Marinaden oder ähnliches. Auch hat mein Mann sich einen sehr teuren Weber Grill gekauft, damit er nach dem Grillen direkt den Deckel drauf machen kann (auf einen Kohlegrill will er hält nicht verzichten).
Also Grillen wir schnell alles ab (auch wenn wir es gerne gemütlicher machen würden), damit die Nachbarn nicht lange gestört werden. Das dauert ca. 20 min.

Alle anderen Nachbarn Grillen auch regelmäßig, außer eine Partei
Und heute war es mal wieder soweit, diese Frau fühlte sich gestört und meinte, dass sie ja jetzt rein gehen müsste weil wir Grillen. Wir haben heute Besuch meiner Schwiegereltern bekommen und wollten einfach gemeinsam essen und sie hat einen Riesen Aufstand gemacht, dass wir mehr Rücksicht nehmen sollten, weil sie draußen sitzen möchte.... Die sitzen ungelogen von morgens bis abends draußen (Rentner), das heißt wir dürften nie Grillen, wenn es danach geht

Heute hat im übrigen auch ein anderer Nachbar auf Holzkohle gegrillt, welchen Rauch ich auch im Wohnzimmer gerochen habe. Ich habe sie dann gefragt, ob sie dem anderen Nachbarn den auch Bescheid gegeben hat, da meinte sie: nein, das ist ja was anderes

Was jetzt daran so anders ist habe ich nicht verstanden

Naja, zum schluß meinte sie noch, dass sie und ihr Mann ihren Grill extra abgeschafft hätten, weil sie Rücksicht auf die Nachbarn nimmt....

Ja ja, Rücksicht ist ja schön und gut, aber muss man als Nachbar nicht auch Kompromisse eingehen können? Ich kann ja verstehen, dass sie nicht in einem Höllen Rauch sitzen möchte, aber wir versuchen ja wirklich alles um es so angenehm wie möglich zu machen.... Und wie gesagt wir Grillen nicht jeden zweiten Tag oder jedes Wochenende, da könnte ich ihren Unmut ja verstehen. Aber ganz will ich auch nicht aufs Grillen im Sommer verzichten...

Und sonst stört es niemanden in der Nachbarschaft...

Wie seht ihr das?

Das Fleisch dürfte mittlerweile gut durch sein....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen