Home / Forum / Mein Baby / Thema Hauen - Sie wehrt sich nicht

Thema Hauen - Sie wehrt sich nicht

21. Oktober 2010 um 12:45

Hallo,

ich habe da ein problem. fenja ist 2,5 jahre alt und eigentlich kein schüchternes kind. sie ist kontaktfreudig, hat viel kontakt zu gleichaltrigen (kindergarten, spielgruppen, spielplatz, etc.) und ist wirklich gerne unter leuten.

nur fällt mir verstärkt auf, dass sie sich einfach zu viel gefallen lässt. während andere kinder sich gegen schlagende, tretende oder beissende kinder irgendwann wehren, ist sie in solchen situationen völlig überfordert und fängt an zu weinen. dadurch wird sie leider oft zum opfer, da die rabauken sich sowas gerne merken.

wie ist das bei euren kindern? ändert sich das von alleine? was kann ich tun, damit sie etwas selbstbewusster auftritt in solchen situationen? ich persönlich vertrete ganz offen den standpunkt: wenn man angegriffen wird, darf man sich auch wehren. und zwar nicht nur verbal.

ich werde ja auch nicht immer da sein, um sie zu beschützen...

gruß,

mausala

Mehr lesen

21. Oktober 2010 um 13:37

Hm
ja, ich rate ihr ja auch, zurückzuhauen. aber sie versteht es nicht bzw. vergisst es in der situation wieder.

und es geht nicht nur ums hauen, teilweise schon wirklich schlimme blessueren, die sie da davongetragen hat

jetzt wo du es sagst... ja, es sind immer jungs...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2010 um 13:42

Ich
glaube, sie hat einfach angst.

schlimmste situation (die sich leider jede woche wiederholt): in der krabbelgruppe ist ein sehr aggressives kind. er läuft lachend auf andere (meistens meine tochter) zu, schaut sich um, ob ein erwachsener guckt, und haut ihr dann seine fingernägel ins/ans auge.

da würde ich auch weinen... aber da sich diese situation oft wiederholt, versuche ich halt, fenja darauf vorzubereiten. aber sie steht dann einfach da und TUT NICHTS! es macht mich wahnsinnig, ich denke immer "kind, wehr dich!!!!".

und klar, als mutter eines solchen rabauken hat mans auch schwer, die des besagten kindes überlegt schon, ob sie aus der gruppe geht. aber das kann auch nicht die lösung sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2010 um 13:58

Die hauptfrage ist
was kann ich tun?

es klingt jetzt etwas drastisch, aber rein logisch betrachtet müsste ich den u. erläuterten rabauken mal am schlawittchen packen bzw. ihn zur seite schubbsen (damit fenja mal sieht, wie man sich wehrt). hätte ich auch nicht übel lust . macht man natürlich nicht, keine frage. statt dessen versucht man (seine mutter wie auch ich) ihn pädagogisch richtig mit worten und evtl. auszeit oder ähnlichem zu erziehen. aber wie kann fenja dann lernen, auch mal zurück zuhauen?

*seufz*...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2010 um 19:41

Zu hilfe...
... ihr habt doch sonst immer so gute ideen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2010 um 19:50

Das gleiche hatten wir auch
Mein Kind hat sich immer alle sachen muckslos weg nehmen lassen.Die hat sich sogar noch das bobby car unterm hintern weg nehmen lassen.Hab ihr dann zu hause immer und immer wieder gesagt das sie sich nichts abnehmen lassen soll und sofort wieder zurück holen soll.Habs mit ihr dann immer so gespielt zu hause.Sie hatte was in der hand und ich habe es ihr dann weg genommen(sie hat es sich auch weg nehmen lassen)dann habe ich ihr gesagt"hol dir das wieder,nicht von mir weg nehmen lassen"
ich weiß hört sich so geschreiben bestimmt komisch an ABER es funktioniert.Mit der zeit wurde es immer besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2010 um 19:56
In Antwort auf allenamenschonvergeben5

Das gleiche hatten wir auch
Mein Kind hat sich immer alle sachen muckslos weg nehmen lassen.Die hat sich sogar noch das bobby car unterm hintern weg nehmen lassen.Hab ihr dann zu hause immer und immer wieder gesagt das sie sich nichts abnehmen lassen soll und sofort wieder zurück holen soll.Habs mit ihr dann immer so gespielt zu hause.Sie hatte was in der hand und ich habe es ihr dann weg genommen(sie hat es sich auch weg nehmen lassen)dann habe ich ihr gesagt"hol dir das wieder,nicht von mir weg nehmen lassen"
ich weiß hört sich so geschreiben bestimmt komisch an ABER es funktioniert.Mit der zeit wurde es immer besser

Wenn
es ums wegnehmen geht ist sie eigentlich nicht so, da kämpft sie schon um ihre sachen.

nur mit körperlichen angriffen hat sie diese probleme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club