Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Thema hebammen bin total verwirrt

Thema hebammen bin total verwirrt

15. März 2011 um 10:36 Letzte Antwort: 15. März 2011 um 11:38

also ich weiß garnicht wo ich anfangen soll,alle sagen mir ich bräuchte ja schon ne hebamme usw...ja aber heißt es dann wenn ich ne hebamme kurz vor der geburt aussuche,das es eine beleghebamme ist??weil ich hatte auch bei meiner ersten geburt eine (monster) hebamme die ich kurz vor der geburt (vil so 3 wochen vor der geburt??) ausgesucht hab,aufgrund von empfehlungen.und sie hatte ja auch nichts gekostet ich war auch in ihrem vorbereitungskurs,heißt das aber nicht dass automatisch beleghebamme heißt??aber beleghebammen kosten doch 300euro,hääää???

und nochwas,kann ich zb eine hebamme aus meiner stadt mit ins kh einer anderen stadt mitnehmen?? oder muss ich die hebamme nehmen,die im kh in dem ich entbinde ist???

und wenn ja,wie kann ich sie dann in dem kh aussuchen??ich kann ja nicht an türen klopfen etc...oder stellen die sich vor?

wie gesagt diese ganze hebammen sache verwirrt
mich total
ahso bin jetzt im 6/7 monat

lg,hoffe mir kann jem helfen

Mehr lesen

15. März 2011 um 10:42

Huhu
Eine Beleghebamme ist immer auch als solche "ausgewiesen"
Nur weil du kurz vor der Geburt eine suchst, heißt das noch lange nict, dass sie eine Beleghebamme ist.
Wenn du deine Hebamme in eine andere Stadt mitnehmen willst, brauchst du eine Beleghebamme, oder du musst die nehmen, die dort in dem KH halt gerade Dienst hat (egal, ob dir die dann gefällt oder nicht)

ich hab auch eine Beleghebamme, die hab ich so in der 20.SSW gefunden.
Es ist einfach super, zu wissen, wer bei der Geburt dabei ist, die Frau zu kennen und zu wissen, dass sie einen kennt. Ich zahle 300 Euro Bereitschaftspauschale, das müssen die Hebammen verlangen, wegen der hohen vericherungskosten (also das bekommen nicht die persönlich!)
Du solltest dich auf jeden Fall ranhalten, eine zu suchen, die sind schnell "ausgebucht"

Liebe Grüße

Gefällt mir
15. März 2011 um 10:48

Hmm
naja hätte mich auch stark gewundert wenn es eine beleghebamme wär,schließlich hatte die gute noch 7 andere frauen neben mir und mich hats sehr gestört,das sie sich das selbst so ausgesucht hatte,wann ich ich mein kind bekam

hmm,das heißt aber das es nicht automatisch ne beleghebamme ist,wenn ich sie dann in der anderen stadt,in dem kh wo ich entbinde nehme??muss sie denn dann auch in dem kh arbeiten,oder reicht es schon,wenn sie aus der stadt kommt??

Gefällt mir
15. März 2011 um 10:51

Huhu
Sie muss nicht in dem KH arbeiten, wo du entbinden willst.
Die meisten Beleghebammen arbeiten nicht fest in einem KH, aber viele arbeiten mit denen zusammen.

Das einfachste wird sein, wenn du in dem KH anrufst, wo du entbinden willst und fragst, ob die Beleggeburten machen! Das machen lange nicht alle....
Und wenn die es machen, dann haben die auch eine Liste mit den Hebammen, mit denen sie zusammen arbeiten, da kannst dann eine suchen.

Klar kannst du dir auch hier eine Beleghebamme suchen (Beleg muss dabei stehen!) und die fragen, ob sie in diesem KH dich entbinden kann. Wie gesagt, das manchen nicht alle KH.
Oft steht es auch auf der Homepage, guck da mal.

Noch Fragen?

Gefällt mir
15. März 2011 um 10:55
In Antwort auf tameka_12899705

Huhu
Sie muss nicht in dem KH arbeiten, wo du entbinden willst.
Die meisten Beleghebammen arbeiten nicht fest in einem KH, aber viele arbeiten mit denen zusammen.

Das einfachste wird sein, wenn du in dem KH anrufst, wo du entbinden willst und fragst, ob die Beleggeburten machen! Das machen lange nicht alle....
Und wenn die es machen, dann haben die auch eine Liste mit den Hebammen, mit denen sie zusammen arbeiten, da kannst dann eine suchen.

Klar kannst du dir auch hier eine Beleghebamme suchen (Beleg muss dabei stehen!) und die fragen, ob sie in diesem KH dich entbinden kann. Wie gesagt, das manchen nicht alle KH.
Oft steht es auch auf der Homepage, guck da mal.

Noch Fragen?

Nee
ich will keine beleghebamme
könnt mir auch keine leisten,habs falsch erklärt
also ich meine,ob ich eine hebamme kriegen kann noch vor der geburt,ohne das ich sie bezahlen muss?

Gefällt mir
15. März 2011 um 11:19
In Antwort auf loren_11868905

Nee
ich will keine beleghebamme
könnt mir auch keine leisten,habs falsch erklärt
also ich meine,ob ich eine hebamme kriegen kann noch vor der geburt,ohne das ich sie bezahlen muss?


Wie schon geschrieben wurde, wenn du keine Beleghebamme willst, musst du auch nichts zahlen.
In deutschland ist es gesetzlich geregelt, dass bei jeder Geburt eine Hebamme anwesend sein muss! Wenn du also einfach ins KH gehst um dort zu entbinden, sind da Hebammen, die sich um dich kümmern. Aussuchen kannst da nix, die die Zeit hat, übernimmt deine Betreuung und die von anderen zusätzlich auch. So kann es eben sein, dass die Hebamme immer wiedr weg, bei anderen Frauen ist.

Und diese Hebammen zahlen die krankenkasse.
Du musst ja auch nichts zahlen für einen Geburtsvorbereitungskurs und einen Rückbildungskurs, wird alles übernommen.

Gefällt mir
15. März 2011 um 11:38

Also
eine beleghebamme ist eine hebamme, die nur für dich während der geburt für dich da ist. deshalb die ca 300 ,- die sind in der regel nicht fest in einem kh angestellt, arbeiten aber mit bestimmten krankenhäusern zu sammen. nicht alle kh lassen beleghebammen zu. ohne beleghebamme must du mit den hebammen des krankenhauses in dem du entbinden willst leben. die bei schichtwechsel dann auch wechseln. da kannst du glück haben oder auch nicht. das kostet dann ja auch nichts.

dann hast du aber noch anspruch auf vorsorge und nachsorge durch eine hebamme. das kostet auch nichts. die kommt aber normalerweise nicht mit ins krankenhaus, die kommt vor der geburt und nach der geburt zu dir nach hause. die anzahl der besuche ist durch die krankenkasse festgelegt.

wenn du doch eine beleghebamme willst, kann die auch die vor- und nachsorge machen, das kostet bei der auch nichts extra. die ca 300,- euro sind nur für die rufbereitschaft und die geburtsbetreuung.

ich hoffe ich konnte dir helfen

lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers