Home / Forum / Mein Baby / Thema Kinderärzte, sind eure auch so schrecklich??

Thema Kinderärzte, sind eure auch so schrecklich??

7. März 2008 um 20:16

nabend die damen,

ich hab mal eine frage zum thema kinderärzte und deren ansichten. aber erstmal eine kurze vorgeschichte (hoffe die bleibt auch klein)

also ich bin fast 30 jahre alt und hab drei kinder. zwischen dem kleinsten und dem mittlersten sind ganze 6 jahre altersunterschied, hat sich da einiges bei den ärzten getan oder kommt mir das nur so vor??

mein baby-boy sollte seine impfung bekommen, leider kam fieber wegen seines 2. zahnes dazwischen. also beim KiA angerufen, die dame sagte mir solange er am tag der impfung kein fieber hat macht das nichts...ähm ich kenn das nur das kinder 14 tage vor der impfung fieberfrei sein sollten.

dann waren wir letztens bei der U4, laut meines docs solle ich mein baby öfter baden, wenn möglich jeden tag. der kleine mann hatte fusseln unter einem fingernagel auf grund dessen meinte der doc baden könne man babies jeden tag...kenn ich auch noch anders aber naja

dann komm ich mir da eh immer so doof behandelt vor, wie ein 18 jähriges mädel das ihr erstes kind bekommen hat. ich bin einmal 5 min zu spät gekommen da kam von der dame: ach sind wir auch schon da??
und falls ich den KiA dann doch mal was fragen will steh ich schon wieder am ausgang, so abfertigunshallen mäßig da irgendwie. achja und dann wird mir noch unterstellt ich würde bei terminabsprachen immer was falsches sagen *kopf kratz* ich weiss ganz genau das ich die erste impfung mit der U-untersuchung machen wollte aber mir wurde gesagt das ich das nicht erwähnt hätte, was garnicht stimmt *aufreg* ja und bei der U4 hätte der doc fast impfung gemacht obwohl mein baby schon zwei wochen davor geimpft wurde

sind eure ärzte auch so?? ich glaub ich wechsel den doc mal so langsam, weiss nicht aber hab das gefühl alleinerziehend mit drei kindern = asi

Mehr lesen

7. März 2008 um 20:46

Oh ja ...
ich kann da ein Lied von singen
Meine maus war vor 3 Wochen ganz schlimm krank und es brauchte 3 Ärzte bis endlich mal gesehen wurde das sie ne total vereiterte Mandel hatte.Laut unserem eigentlichen Kia hat sie einen trockenen Husten, jaja schon klar.Sie hat dann Antibiotika bekommen auf das sie aber ganz arg mit Durchfall reagierte. So, unser Kia meinte Antibiotika bis zum Ende geben, sein Kollege (ist ne Gemeinschaftspraxis) meinte ganz erschrocken zu mir, das man kleinen Kindern nur 5 Tage Antibiotika gibt. Hä? Gehts noch? Jeder erzählt was anderes!
Am Mittwoch waren wir zur U5a, ist so eine Zusatzuntersuchung für Frühchen, da sagte ich ihm das ich mir schon bissel Sorgen mache, weil Emilia mit ihren 9 Monaten einfach net mobil wird, sie hat vor 3 Wochen erst gelernt, sich auf den Bauch zu drehen und das ich net weiss ob sie es einfach net kann oder sie einfach zu faul ist. Wie aus der Pistole geschossen kam dann jaja sie is ne Faule. Haha, um das zu merken brauch ich ihn net
Und zu guter Letzt stellte ich ihn einfach mal auf die Probe und er sollte mal schauen ob sie jetzt ihren ersten Zahn bekommt und er meinte doch tatsächlich das er noch nix sieht oder fühlt? Ist der trotz Brille blind? Das seh und fühle ich als Laie das da ein Zahn im Anmarsch ist!

Wollte den KIA wechseln, aber sämtliche anderen Praxen sagten mir sie nehmen derzeit keine Kinder mehr an
Soviel dazu!

LG Dani mit Emilia *31.05.07*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 21:16

Haben einen super Kinderarzt!!!!
also, wir können uns nur glücklich schätzen, dass wir einen echt guten Kinderarzt haben. Der ist echt gründlich und schaut sich alles lieber zweimal an... Als unser großer 8 Monate alt war, ist er mit einer Antibiotika Allergie ins KH gekommen, waren bei Verwandten zu Besuch, es sind dann noch Herzrhythmusstörungen festgestellt worden usw. auch egal, auf jeden fall habe ich, als wir dann wieder daheim waren dort angerufen, und er hatte keine Zeit in dem Moment, da hat er abends um halb 10 noch zurückgerufen, und gefragt, wies dem Kurzen geht. vor 2 wochen war unser Kleiner (3Monate) ziemlich krank, knapp am KH vorbei. Er hat sich am WE samstags nach ihm erkundigt, und sonntags konnte ich in die Praxis kommen, obwohl er keinen Notdienst hatte. Die WArtezeiten in der Sprechstunde sind zwar hammer, aber wir fühlen uns wirklich gut betreut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen