Home / Forum / Mein Baby / Timing von essen, schlafen, etc

Timing von essen, schlafen, etc

23. August 2014 um 14:05

Huhu,
da mein Töchterlein vieles so ganz anders machen möchte, als mein Sohn, komm ich mir gerade vor, Wie beim ersten Kind. Nett von ihr

So, nun hat sie beschlossen, dass feste Nahrung doch vielleicht nicht sooooo übel ist. Allerdings nur, wenn Madame nicht zu müde ist. Nun beginnt die Problematik. Sie ist fast 9 Monate und ich stille noch immer viel. Zumindest tagsüber möchte ich das nun endlich reduzieren. Allerdings steht uns hier das einschlafstillen 2x Tags und abends im weg...

Sie wacht um etwa 6/6:30 Uhr auf. Meist möchte sie stillen. Zwischendrin hat sie auch nochmal hunger.
So um etwa 9:00 geht's wieder ins Bett, also stillen. Sie schläft bis 10.

Dann Mittagessen so gegen 12

Gegen 13 Uhr wieder ins Bett, stillen also
Schläft bis 14:00/14:30

Nachmittags möchte sie auch stillen
Abends muss ich ihr spätestens 17:30 was geben, sonst ist sie zu müde für Brei und stillt nur.

Grrr... 18:30 ins Betr, stillen natürlich ...

Wo kann ich denn vielleicht was optimieren, damit wir auf mehr festes kommen?

Mein Sohn hat schon gar nicht mehr stillen wollen wegen seinem heißgeliebten Brei...

Also, weniger Mumi, dafür mehr Festes!

Wer hat Vorschläge???

Pixi mit Mumimaus 9 Monate

Mehr lesen

23. August 2014 um 15:41

Meine Tochter ist 15 Monate
und stillt auch noch morgens(7:00)vorm Frühstück, dann gibts Frühstück (Brot etc), dann stillt sie beim Vormittagsschläfchen (10:00) , dann gibts um 12:00 Mittagessen,dann stillt sie zum Nachmittagsschläfchen (15:00),dann gibts nen Snack und abends Abendbrot und zum einschlafen und ein paar Mal nachts kommt sie auch noch.Habe anfangs immer geschaut, dass sie ausgeschlafen war für die "festen"Mahlzeiten, das Stillen war sonst nie ein Hindernis. Den Vormittagssnack musste ich aber öfters ausfallen lassen,weil sie da noch geschlafen hat und klar hat sie keine 200g Brei gepackt, musste sie aber auch nicht.

Dann gib ihr doch den Abendbrei früher? Probier doch einfach aus,so wie es für euch am besten ist.
Ich muss sagen, ich konnte das Stillen tagsüber reduzieren, als mein Mann sie in der Trage zum Schlafen gebracht hatte, aber das geht momentan ja nicht (er muss ja Geld heimbringen).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 12:02
In Antwort auf niamh_12343264

Meine Tochter ist 15 Monate
und stillt auch noch morgens(7:00)vorm Frühstück, dann gibts Frühstück (Brot etc), dann stillt sie beim Vormittagsschläfchen (10:00) , dann gibts um 12:00 Mittagessen,dann stillt sie zum Nachmittagsschläfchen (15:00),dann gibts nen Snack und abends Abendbrot und zum einschlafen und ein paar Mal nachts kommt sie auch noch.Habe anfangs immer geschaut, dass sie ausgeschlafen war für die "festen"Mahlzeiten, das Stillen war sonst nie ein Hindernis. Den Vormittagssnack musste ich aber öfters ausfallen lassen,weil sie da noch geschlafen hat und klar hat sie keine 200g Brei gepackt, musste sie aber auch nicht.

Dann gib ihr doch den Abendbrei früher? Probier doch einfach aus,so wie es für euch am besten ist.
Ich muss sagen, ich konnte das Stillen tagsüber reduzieren, als mein Mann sie in der Trage zum Schlafen gebracht hatte, aber das geht momentan ja nicht (er muss ja Geld heimbringen).

Mit 2
Schläfchen am Tag schläft sie aber noch viel, wann geht sie denn ins Bett*malsoausNeugierdefrag*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 12:56
In Antwort auf anna_12923776

Mit 2
Schläfchen am Tag schläft sie aber noch viel, wann geht sie denn ins Bett*malsoausNeugierdefrag*

Findest du viel??
Mit 9 Monaten schläft sie um 9 und 13 Uhr jeweils 30-90 Minuten. Kommt mir nicht viel vor..

Sie steht um etwa 6 auf und schläft abends spätestens um 19 Uhr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 13:35
In Antwort auf pixidust82

Findest du viel??
Mit 9 Monaten schläft sie um 9 und 13 Uhr jeweils 30-90 Minuten. Kommt mir nicht viel vor..

Sie steht um etwa 6 auf und schläft abends spätestens um 19 Uhr

Öhm das bezog sich
auf den Beitrag über mir. Mit 9 Monaten ist das noch normal, aber mit 15 Monaten finde ich 2 Tageschläfchen viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 13:49
In Antwort auf anna_12923776

Öhm das bezog sich
auf den Beitrag über mir. Mit 9 Monaten ist das noch normal, aber mit 15 Monaten finde ich 2 Tageschläfchen viel.

Achso, sorry
Am Handy ist das immer so verwirrend, wer wem antwortet sieht man nicht richtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 16:35
In Antwort auf anna_12923776

Öhm das bezog sich
auf den Beitrag über mir. Mit 9 Monaten ist das noch normal, aber mit 15 Monaten finde ich 2 Tageschläfchen viel.

Das ist durchaus normal bis zum
2. Lebensjahr. Manche Kinder ändern in dem Zeitraum vom 1. Geburtstag bis zum 2. Geburtstag die Schläfchen auf 1 Mittagsschlaf, manche schlafen an einem Tag 2 x , am nächsten Tag nur 1x. Daher liegt meine Maus vollkommen im Rahmen, keine Sorge!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 16:43
In Antwort auf niamh_12343264

Das ist durchaus normal bis zum
2. Lebensjahr. Manche Kinder ändern in dem Zeitraum vom 1. Geburtstag bis zum 2. Geburtstag die Schläfchen auf 1 Mittagsschlaf, manche schlafen an einem Tag 2 x , am nächsten Tag nur 1x. Daher liegt meine Maus vollkommen im Rahmen, keine Sorge!

Davon mal
abgesehen ist jedes Kind unterschiedlich, jedes Kind schläft soviel wie es Schlaf benötigt. (Man kann ein Kind ja auch nicht zum schlafen zwingen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 18:29
In Antwort auf niamh_12343264

Davon mal
abgesehen ist jedes Kind unterschiedlich, jedes Kind schläft soviel wie es Schlaf benötigt. (Man kann ein Kind ja auch nicht zum schlafen zwingen )

Nö das
wollte ich auch damit gar nicht sagen, ich kenne es nur von meinen beiden nicht, die haben Mittags nach dem Essen geschlafen und dann Abends eben^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Urlaub Kanaren Tipps für Strandurlaub mit Kindern gesucht!
Von: pixidust82
neu
11. Juli 2017 um 17:28
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram