Home / Forum / Mein Baby / Timmy aus Saarbrücken leidet unter "Starting-life-crisis"

Timmy aus Saarbrücken leidet unter "Starting-life-crisis"

7. Februar 2014 um 14:39

http://www.der-postillon.com/2014/02/kleiner-timmy-9-leidet-unter-starting.html

Saarbrücken (dpo) - Schon länger ist er mit dem bisher in seinem Leben Erreichten unzufrieden trotz einer vielversprechenden Karriere als Grundschüler und seiner Funktion als Sohn eines Haushalts. Jetzt sind sich seine Eltern sicher: Der kleine Timmy (9) steckt mitten in einer ausgewachsenen Starting-Life-Crisis, ein weit verbreitetes Phänomen, das besonders männliche Kinder im ersten Lebensachtel in Depressionen stürzen und zu irrationalem Handeln treiben kann.

Bereits seit seiner letzten Mathearbeit kämpft der sonst so fröhliche Drittklässler mit der Vorstellung, es in seinem Berufsleben trotz fast dreijähriger Bemühungen zu nichts gebracht zu haben. Er klagt über den endlosen Kreislauf aus Arbeit und Beförderung.
Wird Timmy sie für eine Jüngere verlassen?: Lisa (9)
Inzwischen überlegt Timmy, einfach alles hinzuschmeißen und seinem Leben eine neue Richtung zu geben: "Er sieht die Auswirkungen des Alterns auf seinen Körper und möchte noch ein wenig Spaß in seinem Leben, bevor es zu spät ist", berichtet seine Mutter.
Auch in seiner langtägigen Beziehung mit Partnerin Lisa (9) sieht Timmy inzwischen nicht mehr die Erfüllung, der sich die beiden frisch Verliebten noch letzten Dienstag so sicher waren. Stattdessen plagen den Neunjährigen Ängste um seine Zeugungsunfähigkeit.
Um ihm aus seiner Sinnkrise zu helfen, haben Timmys Eltern ihrem Sohn inzwischen angeboten, im Sommer extra für ihn eine sechswöchige Auszeit von der Schule einzurichten. Trotzdem fragt Timmy sich nach eigener Aussage, was der Sinn einer Familie ist, wenn seine Eltern sich trotz seiner Diagnose weigern, ihm einen neuen Porsche Cayman in racinggelb zu kaufen.


Mehr lesen

7. Februar 2014 um 15:02


Langtägige Beziehung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 15:19

Ja....
Timmy hats aber auch nicht einfach.
Ich erinnere mich noch gut daran, wie er z.B. beim Versteckspiel nicht gefunden wurde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 21:45

Oh nein, das arme Kind
wie kann ich meinen Sohn auf dieses Leben vorbereiten?
Wo bekommt man atmungsaktive Luftpolsterfolie???
Ich sollte schonmal Plätze bei diversen Kinderspychologen vorreservieren, er kommt schließlich nächsten Monat in die KiTa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen