Home / Forum / Mein Baby / Tipps damit es mit der befruchtung besser klappt

Tipps damit es mit der befruchtung besser klappt

2. Dezember 2014 um 7:48

meine schwägerin versucht seit längerem schwanger zu werden...ich hab jetzt für ihren mann profertil bestellt um die leistung seiner spermien zu steigern(das schick ich ihnen dann ins ausland. ihr geraten ovalationstests zu besorgen um ihre fruchtbaren tage zu bestimmen...
was soll man beachten , was soll man nicht machen vor,während und nach dem verkehr?? zb nicht sofort danach duschen,beine und po hoch lagern?? bringt das was?? her mit euren guten ratschlägen

Mehr lesen

2. Dezember 2014 um 7:57

Man sollte....
...aus dem Kinder kriegen keine Wissenschaft machen

Hat sie denn einen regelmäßigen Zyklus? Deine Schwägerin könnte vllt noch Temperatur messen und den Zervix beobachten, um die fruchtbaren Tage genauer zu bestimmen... Ovulationstests mit mittagsurin, nicht wie beim Schwangerschaftstest morgens. Außerdem muss der zweite Strich mindestens genauso fett wie die Kontrolllinie sein, damit er positiv ist.
Die zwei dürfen sich halt einfach nicht zu sehr stressen. Was heißt seit längerem? War sie denn auch schonmal beim arzt und hat ihre hormone testen lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2014 um 8:00

Ich bin auch nach paar wochen schwanger geworden
als ich ein kind wollte....
manchen fällt das ja leichter. sie versucht es seit jahren , seine spermien sind langsam,laut arzt. sie hat auch irgendeine behandlung hinter sich,ihre werte waren auch nicht so dolle...mittlerweile besser...
naja in dem kulturkreis ist es zb üblich sich danach sofort zu waschen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2014 um 8:04

Mehr gv
wniger oralverkehr >.<
das sagte mal ne freundin zur andern freundin.
ruhe bewahren und die sache moeglichst licker angehen. bis zu einem jahr kann laut aerzten durchaus vergehen.
toi toi toi!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2014 um 8:07
In Antwort auf 1xxmomoxx1

Man sollte....
...aus dem Kinder kriegen keine Wissenschaft machen

Hat sie denn einen regelmäßigen Zyklus? Deine Schwägerin könnte vllt noch Temperatur messen und den Zervix beobachten, um die fruchtbaren Tage genauer zu bestimmen... Ovulationstests mit mittagsurin, nicht wie beim Schwangerschaftstest morgens. Außerdem muss der zweite Strich mindestens genauso fett wie die Kontrolllinie sein, damit er positiv ist.
Die zwei dürfen sich halt einfach nicht zu sehr stressen. Was heißt seit längerem? War sie denn auch schonmal beim arzt und hat ihre hormone testen lassen?

Also so genau weiss ich gar nicht wie lange sie es probieren
ich glaub so seit 3-4jahren weiss ich das sie schon möchten...ja sie hat ihre werte kontrollieren lassen , aber frag mich da nicht genaueres waren damals nicht so gut...mittlerweile haben sich die gebessert...irgendwelche therapien...spritzen?hat sie schon gehabt die letzten monate...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2014 um 12:02

Kiwi
Also wir schwören dauf. Mein freund hatte gelesen, dass 1 kiwi am tag den körper mit allen wichtigen vitaminen deckt also hat er jeden tag 1 gegessen.

Bei frauen soll mönchpfeffer wunder wirken. Meine fa hatte das empfohlen und meine nachbarin hat es damals genommen, als sie es schon 1 jahr lang versucht hatten. Sie wurde 2 monate nach beginn schwanger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper