Home / Forum / Mein Baby / Tochter 10 monate weint aufeinmal stundenlang nachts

Tochter 10 monate weint aufeinmal stundenlang nachts

30. Juni 2012 um 7:45

Hallo,

mein Mann und ich sind verzweifelt. Unsere kleine Tochter hat Nachts immer gut geschlafen. Meist schlief sie durch und wollte nur ihre eine Mahlzeif in der Nacht, schlief danach aber immer sofort wieder ein.

Nun seit Mittwoch Nacht hat sie jede Nacht gegen 12 Uhr angefangen bitterlich zu weinen. Das dauert dann mehrere Stunden an. Mein Mann und ich wechseln uns dann ab und tragen sie die ganze Zeit herum oder machen Kirschkerkissen, diese und jene Spieluhr an, kraulen in ihrem Bett ihren Rücken usw. Heute Nacht war es besonders schlimm, sie hat wahnsinnig um sich geschlagen mit ihren Beinchen und besonders schlimm geweint, über zwei Stunden war sie wach. Gestern war sie sogar auch so lange wach, und war trotzdem um halb 6 wach Ich mache mir langsam echt Sorgen. Denn sie schläft so momentan nur über den Tag verteilt ca. 11 Stunden. Wie gesagt, sie war nie so. Sie hat auch schon seit ihrem 7. Lebensmonat sechs Zähnchen und falls jetzt endlich wirklich einer kommen sollte würde es mich wundern, dass es ihr so weh tut, denn sie hatte sonst nie deshalb geweint. Auch bringt es nichts mehr, wenn wir sie mit in unser Bett nehmen... Da habe ich das Gefühl, sie weint noch meht?!

Wir werden uns aber wohl heute mal im Krankenhaus vorstellen, nicht das sie was hat...

Mögt ihr uns vielleicht helfen, was los sein könnte mit unserer Maus? Danke im Voraus

Ein schönes Wochenende und liebe Grüße

Mehr lesen

3. Juli 2012 um 18:17

Denke, es ist
schau mal unter folgendem Link:
http://www.babycenter.de/toddler/schlaf/nachtschreck/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 18:20

Sorry, zu schnell gesendet
Denke, es ist der Nachtschreck. Also nichts Schlimmes.
Da kannst du auch nicht viel machen. Einfach bei deinem Baby bleiben und deine Nähe spüren lassen. Wenn du zuviel machts kann es noch schlimmer werden. Kannst ja auch mal googeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2012 um 15:30


So ein ähnliches Problem habe ich auch. Aber mein Sohn (8Monate) schreit sobald ich ihn ins Bettchen lege. Seit 4 Tagen ist es nun schon so, vorher war das nie ein Problem und nun muss er sich in den Schlaf weinen. Ich habe mir schon überlegt, ob das mit dem Zahnen zusammen hängt, aber es ist wirklich nur nachts. Tagsüber gibts überhaupt gar keine probleme. Woran könnte das liegen? Vielleicht habt ihr ja ähnliches erlebt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2012 um 23:33
In Antwort auf tahsin_12266950


So ein ähnliches Problem habe ich auch. Aber mein Sohn (8Monate) schreit sobald ich ihn ins Bettchen lege. Seit 4 Tagen ist es nun schon so, vorher war das nie ein Problem und nun muss er sich in den Schlaf weinen. Ich habe mir schon überlegt, ob das mit dem Zahnen zusammen hängt, aber es ist wirklich nur nachts. Tagsüber gibts überhaupt gar keine probleme. Woran könnte das liegen? Vielleicht habt ihr ja ähnliches erlebt?

Also
Meine ist 8 monate und hat gerad den 37. WO Schub..sie ist oft stundenlang in der nacht wach erzählt oft viel oder meckert viel ..
Nach ein paar Wochen ist das oft wieder besser .. Sie brauchen dann vorallem viel Nähe . Der viele Schlafmangel zehrt nur echt an einem ...
Es kommen auch wieder bessere Nächte .. In diesem Sinne, guts Nächtle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2012 um 16:44
In Antwort auf gisela_12898506

Also
Meine ist 8 monate und hat gerad den 37. WO Schub..sie ist oft stundenlang in der nacht wach erzählt oft viel oder meckert viel ..
Nach ein paar Wochen ist das oft wieder besser .. Sie brauchen dann vorallem viel Nähe . Der viele Schlafmangel zehrt nur echt an einem ...
Es kommen auch wieder bessere Nächte .. In diesem Sinne, guts Nächtle

...schon besser
ja, vielen dank. es ist jetzt sogar schon besser geworden. Ich weiß auch nicht woran das nun gelegen hat...

Bin froh, dass es sich gebessert hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2012 um 20:28
In Antwort auf tahsin_12266950


So ein ähnliches Problem habe ich auch. Aber mein Sohn (8Monate) schreit sobald ich ihn ins Bettchen lege. Seit 4 Tagen ist es nun schon so, vorher war das nie ein Problem und nun muss er sich in den Schlaf weinen. Ich habe mir schon überlegt, ob das mit dem Zahnen zusammen hängt, aber es ist wirklich nur nachts. Tagsüber gibts überhaupt gar keine probleme. Woran könnte das liegen? Vielleicht habt ihr ja ähnliches erlebt?

Na ja
Sie realisieren jetzt langsam was man vorhat wenn man sie ins bett legt .. Das sie jetzt schlafen sollen..
Meine meckert auch kurz , ziehe dann das abentritual durch und sie beruhigt sich in der regel auch schnell.ausserdem machen sie gerad auch viel durch , zähne, die Fortbewegung das ganze drum herum was am tag passiert ist .. Das verarbeiten viele babys abends und weinen oft viel . Wichtig ist dem Baby Sicherheit zu geben und abends auch immer das selbe durch zu ziehen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2012 um 11:03

Und?
Hallo Linchen
und hat es sich gebessert?
Meine Maus (10.5) Monate hat auch gerade diese Phase (ich hoffe es ist nur eine Phase )
Unsere schläft gut ein, aber mitten in der Nacht wacht sie auf und weint und immer wenn ich wieder aus dem Zimmer gehe, schreit sie

Sag mir dass es bei dir gebessert hat

Lieber Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen