Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Tochter verweigert Milch und Milchbrei....

2. August 2006 um 13:50 Letzte Antwort: 4. August 2006 um 7:47

Hallo seid ungefähr einem Monat nimmt meine Tochter nur noch 100ml Milch zu sich, sie will sie einfach nicht mehr trinken.
Das selbe Spiel beim Brei, sie schreit wie am Spies wenn ich mit dem Teller ankomme, ich möchte sie nicht zwingen, aber sie muss doch Milch und Breie essen alleine wegen dem Cacium.
Ich weiss nicht mehr weiter.
Kennt einer dieses Problem?
Gruss Agata mit Laura(14 Monate)

Mehr lesen

2. August 2006 um 15:01

Danke!!!
Was hat dein Kleiner denn in dem Alter so gegessen.
Zb. Abends und Morgens. Meine Tochter beisst nämlich 2mal ins Brot und ist dann satt?
Gruss

Gefällt mir

3. August 2006 um 8:49

Ja wenn das nicht schon alles währe
Ich war immer froh das Laura ihre Milch getrunken hat, denn morgens oder Abends ins Brot beißen "nein Danke"!!!!! Das mit dem Käse hab ich probiert ißt sie auch gerne nur halt ohne Brot.
Was essen eure denn so zum Frühstück oder Abendessen.
Ich kann ihr doch nicht ständig Pfannkuchen anbieten!

Gefällt mir

3. August 2006 um 12:17
In Antwort auf

Danke!!!
Was hat dein Kleiner denn in dem Alter so gegessen.
Zb. Abends und Morgens. Meine Tochter beisst nämlich 2mal ins Brot und ist dann satt?
Gruss

Schön sowas zu lesen
bin auch nur am verzweifeln. Bei uns ist das genauso, 2 Mal ins Brot beißen und satt, das ist doch nicht normal, niemand wäre danach satt! Ich hab eher das Gefühl, ihm dauert das alles zu lange, still sitzen ist ja für die Mäuse in dem Alter nicht besonders toll, dann verweigert er es und weiß genau - Mama hört dann auf! Zudem wiegt Kevin für 13 Mon. 8,5 kg...das bringt mich dann noch schneller zum Flippen, weil er es sich überhaupt nicht leisten darf - nix zu Essen! Habe heute für ihn gekocht, er hat ganz brav angefangen und nach drei Löffeln hat er wieder verweigert - koche also für die Mülltonne - die hat mehr Essen als Kevin!
Da hab ich auch kein Elan, was zu Kochen, wenn ich genau weiß es ist fürn Arsch!!! Bin grad tierisch wütend! Weiß nicht was ich machen soll - Gott sei Dank liebt er seine Milch/Flasche sehr...aber ewig an der Flasche nuggeln...
LG Mandy und nix essender Kevin 13 Mon.

Gefällt mir

4. August 2006 um 7:47
In Antwort auf

Schön sowas zu lesen
bin auch nur am verzweifeln. Bei uns ist das genauso, 2 Mal ins Brot beißen und satt, das ist doch nicht normal, niemand wäre danach satt! Ich hab eher das Gefühl, ihm dauert das alles zu lange, still sitzen ist ja für die Mäuse in dem Alter nicht besonders toll, dann verweigert er es und weiß genau - Mama hört dann auf! Zudem wiegt Kevin für 13 Mon. 8,5 kg...das bringt mich dann noch schneller zum Flippen, weil er es sich überhaupt nicht leisten darf - nix zu Essen! Habe heute für ihn gekocht, er hat ganz brav angefangen und nach drei Löffeln hat er wieder verweigert - koche also für die Mülltonne - die hat mehr Essen als Kevin!
Da hab ich auch kein Elan, was zu Kochen, wenn ich genau weiß es ist fürn Arsch!!! Bin grad tierisch wütend! Weiß nicht was ich machen soll - Gott sei Dank liebt er seine Milch/Flasche sehr...aber ewig an der Flasche nuggeln...
LG Mandy und nix essender Kevin 13 Mon.

Mein Mitgefühl
Ich weiss wie du dich fühlst, meine Tochter isst Gott sei dank ab und an ihr Mittagessen auf, hab da einen Trick der aber wirklich nur mit Mittag klappt.
Mache einen Teller fertig von dem ich auch esse und setze die kurze nicht in ihren Sitz.
Ist zwar einwenig Anstrengend wenn sie dann so im Wohnzimmer herumspringt, bin aber für jeden Löffel dankbar den sie schluckt...
Hoffe das es bei deinem Kleinen nur eine Phase ist und er bald zunimmt.

Gefällt mir