Home / Forum / Mein Baby / Tochtre 7 Monate wiegt zu wenig!!!! Was soll ich tun???

Tochtre 7 Monate wiegt zu wenig!!!! Was soll ich tun???

16. November 2011 um 20:57

Frage steht ja oben. Meine Tochter 7 Monate alt wiegt nur 6.590 der Kinderarzt macht mich ganz verrückt das Sie Unterernährt ist und ich Sie zum Essen zwingen soll.

Kann mir jemand sagen wie es bei Euch ist und was ich machen soll. Kann Sie ja nicht zwingen zum Essen!!!

Mehr lesen

16. November 2011 um 21:15

Ups Größe ganz vergessen...
Bei der Aufregung habe ich die Größe ja wirklich ganz vergessen. Also 68 cm!!!

Ich und der Vater der Kleinen sind selber sehr schlank und ja mit dem Essen ist das so eine Sache. Ich Stille immer noch...

Ihr Essverhalten:
Morgens die Brust
10 Uhr halbes Gläschen Hipp Obst oder Jogurt
ca. 1 Uhr halbes Gläschen Fleisch mit Gemüse
Nachmittags selten etwas Obst oder mal nen Babykeks
ca. 19 Uhr halbes manchmal ganzes Gläschen Milchbrei
tja und Nachts mindestens 3 Mal die Brust

Würde ja gerne abstillen aber das funktioniert nicht, Sie nimmt einfach keine Flasche!!!

Der Arzt meinte heute ich MUSS mit dem Stillen aufhören und Ihr endlich den Brei reindrücken!!! Bin so entsetzt darüber...

Ach ja und Sie ist top fit finde ich, sie fetzt den ganzen Tag in Ihrem Laufstall rum (dieses Fahrbare Ding)...

Sorry langer Text, aber was haltet Ihr davon?!? Irgendwelche Tipps???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2011 um 21:18


Merkwürdiger Arzt. Ein Baby zum essen zwingen geht ja mal gar nicht! Mein Baby ist 8 1/2 Monate alt und wiegt 6.800 gramm ... Sie liegt auf der 3% Perzentile und das war schon immer so. Das heißt ja nur dass 7 von 10 Babies im selben Alter schwerer sind als sie ... also dein Baby liegt bestimmt innerhalb der Normgewichtskurven! Und wenn sie fröhlich und alles ist, passt GARANTIERT alles!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2011 um 21:39


Ja ich denke Sie isst zu wenig. Beim Stillen trinkt sie wirklich nur Nachts richtig. Tagsüber benutzt Sie meine Brust genau 2 Mal und zwar zum einschlafen und nicht wirklich zum trinken!!!

Was haltet Ihr eigentlich von dem Stillen, ich meine man sagt bis zum 6ten Monat eigentlich - aber ich kann Ihr die Brust einfach auch nicht entziehen, so bekommst Sie ja auch noch ein paar Nährstoffe!!!

Ach und noch was, Sie isst am liebsten Spaghetti von Hipp da schafft Sie Mittags fast ein ganzes Gläschen. Soll ich Ihr das öfter geben? Denke da an die Abwechslung halt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2011 um 21:47


Was ist das denn bitte für ein Arzt? Zum Essen zwingen? da bekommt sie doch erst recht Esstörungen

Meine Tochter wiegt mit knapp 16 Monaten 7,2 kg. Is auch nicht grad viel aber mein Kinderarzt sagt, solang sie gesund aussieht bzw einen gesunden Eindruck macht,soll ich mir da absolut keinen Kopf machen.

Hatte am Anfang auch nur Angst und Panick, weil sie im KH künstlich ernährt werden musste eine Zeit lang. Zu Hause hat sie auch ganz ganz schlecht getrunken, also hab ich zeitig mit zufüttern angefangen. Das hat prima geklappt. Heute ist sie ein richtiger Vielfraß und trotzdem nimmt sie nur langsam aber stetig zu. Ich mach mir schon lang keinen Kopf mehr drüber.

Versuch ihr halt immer wieder was anzubieten, mehr kannst du denk ich nciht machen.

Wenn sie Gläschenkost mag, dann solltest du halt auch eine weitere Stillmahlzeit ersetzen, auch wenn es vielleicht schwer fällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2011 um 21:53

Lass dich nicht verunsichern...
Meine Tochter ist 15 Monate alt, ca 75 cm groß und wiegt ca 7500 g.

Was würde dein KiA denn dazu sagen?

Hauptsache sie ist fit, macht Fortschritte und Größe und Gewicht passen zueinander und sie nimmt zu und wächst.

Das sollte auch nicht der Grund sein zum Abstillen. Das was sie zu sich nimmt ist doch völlig ok, bei uns war es in dem Alter ähnlich.

Finde ich ganz ehrlich unmöglich von dem KiA...

Wenn sonst alles passt, muss man sich sicher keine Sorgen machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2011 um 22:19

Das kann ja nicht wahr sein
Was ist das Bitte für ein Arzt. Ich möchte Dir eines ganz dringlich empfehlen: Lies ganz schnell das Buch "Mein Kind will nicht Essen" von Carlos Gonzales.

Wenn sie wirklich zu wenig wiegt, dann solltest Du vor der Breigabe stillen, den MuMi hat viel mehr Energiegehalt als Brei. Abstillen wäre total negativ bei der Gewichtsentwicklung. Lass Dein Kind essen soviel es will und mach keinen Druck. Und lies einfach das Buch. Und haus am besten Deinem KiA um die Ohren. Ja, ich reg mich gerade total über den auf. Bedenke, das KiÄ im Studium kaum was über Babyernährung lernen und es sich in Weiterbildungen selber aneignenen müssen. Und da gibt es halt unabhängige Kurse udn Kurse die von Hipp und co bezahlt werden. Und derimal darfst Du raten, was den KiÄ da beigebracht wird.

Was hat Deine Tochter bei der Geburt für ein Gewicht? Meine hatte bei der Geburt 3.970 g und mit knapp 7 Monaten 7.170 g bei 68 cm. Heute ist sie 4 Jahre und wiegt ca. 13,5 kg auf 1 m Körpergröße. Abgestillt habe ich sie mit 28 MOnaten und erstmal ist sie auf der Gewichtskurve nach unten gerutscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2011 um 22:24
In Antwort auf noah_12558413

Das kann ja nicht wahr sein
Was ist das Bitte für ein Arzt. Ich möchte Dir eines ganz dringlich empfehlen: Lies ganz schnell das Buch "Mein Kind will nicht Essen" von Carlos Gonzales.

Wenn sie wirklich zu wenig wiegt, dann solltest Du vor der Breigabe stillen, den MuMi hat viel mehr Energiegehalt als Brei. Abstillen wäre total negativ bei der Gewichtsentwicklung. Lass Dein Kind essen soviel es will und mach keinen Druck. Und lies einfach das Buch. Und haus am besten Deinem KiA um die Ohren. Ja, ich reg mich gerade total über den auf. Bedenke, das KiÄ im Studium kaum was über Babyernährung lernen und es sich in Weiterbildungen selber aneignenen müssen. Und da gibt es halt unabhängige Kurse udn Kurse die von Hipp und co bezahlt werden. Und derimal darfst Du raten, was den KiÄ da beigebracht wird.

Was hat Deine Tochter bei der Geburt für ein Gewicht? Meine hatte bei der Geburt 3.970 g und mit knapp 7 Monaten 7.170 g bei 68 cm. Heute ist sie 4 Jahre und wiegt ca. 13,5 kg auf 1 m Körpergröße. Abgestillt habe ich sie mit 28 MOnaten und erstmal ist sie auf der Gewichtskurve nach unten gerutscht.

Hier ist
noch ein interessanter link zum Thema Gewichtsentwicklung:
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=119734

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper