Home / Forum / Mein Baby / Tokolyse bis 34+1 und dann....?

Tokolyse bis 34+1 und dann....?

3. August 2009 um 17:59

34+2 wurde ich nach 2,5 Wochen Krankenhaus, Wehenhemmer wegen vorzeitiger Wehen und verkürztem Gebärmutterhals entlassen.
Freitag (35+1) sagte die Ärztin sie denkt noch 10 Tage. Inzwischen finde ich hat sich alles sehr beruhigt, ich fühle mich gut und wehenlos..... (die Wehen die ich hatte waren immer schmerzlos, hab lediglich nen harten Bauch bemerkt)....

Gibts jemandem dem es ähnlich ging? Wann habt ihr entbunden? Ich habe irgendwie das Gefühl, dass das Baby nicht früher kommen wird, auch wenn alle die Pferde scheu gemacht haben.....

Vielen Dank für eure Erfahrungen!
Liebe Grüße, Sunnicky (35+4)

Mehr lesen

3. August 2009 um 18:19

Keine Panik!
Hallo,

ich lag auch von 30+5 bis 33+5 mit ähnlichen Problemen im KKH: Gebärmutterhals verkürzt, vorzeitige Wehen (die ich aber nicht bemerkt hab)... Naja, nach der Entlassung hieß es, ich soll mich noch schonen, damit es noch ein paar Tage / WOchen hält...
Letztendlich hab ich meinen Sohn 41+0 bekommen, nachdem ich schon dachte, er macht in meinem Bauch noch Abitur!
Also, es ist alles möglich, mach dich nicht verrückt. Und selbst wenn dein Baby jetzt kommt, ist es nicht mehr schlimm!

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2009 um 18:33

Hey
also ich lag ab der 26 SSW im KH wegen Vorwehen...bekam die Tokolyse auf höchster Stufe
war echt kein Spaß mit den Nebenwirkungen....
letztendlich kam meine Maus dann in der 37 SSW zur Welt, leider per KS.....
LG Pira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper