Home / Forum / Mein Baby / Total genervt- lang

Total genervt- lang

12. Juni 2012 um 1:04

Bin neu hier und brauch eure Hilfe...

Ich werde im August das erste Mal Mama
Und hab gleich mehre Probleme...

Wie mache ich seiner und Familie klar, dass ich keinen im KH sehen will?
Die sind so aufdringlich...
(Beide Eltern sind geschieden)

Sein Vater geht mir schon seit Monaten mit seinen nervigen Fragen, die er an einen Tag in einer Stunde min. 5 Mal wiederholt auf den Keks
Mittlerweile habe ich die Vermutung, dass er Alzheimer hat, so verplant kann doch kein Mensch sein.
Zusätzlich nervt er meinen Freund immer damit, dass er bloß nicht wieder mit dem Rauchen anfangen soll.
Meinen Freund fällt das echt schwer und deshalb reden wir nicht über das Thema Rauchen, aber sein Vater muss ständig drauf rumhacken, dass mein Freund so genervt ist und es wieder Diskussionen gibt und ich mir nur denke-
Boh W... halt doch einfach deine Fresse und nerv ihn nicht immer wegen dem Rauchen...

Letztens hat er gesagt: Ich zahl das Kinderzimmer und was zahlen deine Eltern?
Hallo, er weiß genau das meine Eltern die Kohle nicht so locker haben... Ich fand das so peinlich...

Seine und meine Mum die beide Kette rauchen.
Bäh schon der Gedanke, dass die meinen Kleinen anpacken.
Ich will das nicht.
Seine Mum hat schon ein kleines Zimmer für den Kleinen eingerichtet und will ständig auf den Kleinen aufpassen.
Werd ich mal gefragt???
Ich will nicht, dass mein Kleiner in einem Raucherhaus übernachtet.

Naja meinen Vater juckt das alles nicht, weil der findet Babies langweilig.
Mit meinem Neffen spielt er auch erst, seitdem er laufen kann. Also da hab ich erstmal Ruhe mit

Dann kommen noch die Lebenspartner dazu.

Von meiner Mutter der Freund ist ein Klugscheißer und für mich ein totaler Depp. Ich komm persönlich mit ihm nicht klar, aber das tut keiner in meiner Familie.

Mein Vater hat ständig eine andere Tussi. Also Thema abgehackt!

Von seinem Vater die Freundin ist total Bio, die nervt mich jetzt schon, dass ich die Babynahrung selbst kochen soll.
Wenn es nach ihr geht, darf der Kleine nur selbst genähte Sachen tragen...
Ach ja Pampas sind Umweltmord. Sie hat mir schon eine Broschüre mitgebracht zum Thema Stoffwindeln und so einen Hausservice der die Kacke abholt...
Ich soll mein Kind tragen in einem Tuch, aber dass ich das nicht will und kann spielt keine Rolle.

Der neue Ehemann seiner Mutter find ich total nett und er nervt mich auch nicht... Immerhin einer!

Und dann kommt noch Schatzis bester Freund, der unbedingt Patenonkel werden will, aber ich will das nicht.
Der ist so planlos und lässt sich ständig von Frauen verarschen. Ist zwar in der Kirche, aber ist nicht christlich.
Ich will ja, wenn meinem Freund und mir was passiert, dass mein Kind beim Paten lebt, aber nicht bei so einen Chaoten...
Ich weiß nicht, wie ich ihn das klar machen soll, weil ich will ja auch nicht seine Gefühle verletzen.
Und wenn ich ihn ein Nein erteile, dann kommt er wieder mit seiner Masche: Nur weil ich Gehbehindert bin....

z.Z will ich nur, dass mich alle in Ruhe lassen und wenn der Kleine da ist auch.

Bitte sagt mir, dass das aufhört. Ich war früher immer locker drauf und mich hat nichts großartig genervt.

Lg Erdbeertierchen

Mehr lesen

12. Juni 2012 um 1:23

Huhu
Ehrlich gesagt musste ich bei deinem Text grinsen

Du musst dir nur eins klar machen.... DU bist die Mama und nur DU entscheidest

Sag der Oma ganz klipp und klar dass du du nicht willst dass sich dein Baby in einem Raucherhaushalt aufhält...

Weißt du, in der Hinsicht musst man einfach seinen Mund aufmachen, es geht schließlich um dein Baby.... Da würde ich mir von niemandem reinreden lassen.


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2012 um 1:38

Das problem ist
Ich kann nicht NEIN sagen, dass konnte ich noch nie.
Selbst von meinen Freund lass ich mittlerweile Bevormunden, damit ich meine Ruhe hab.
Hab keine Lust auf irgendwelche Diskussionen,
Deshalb darf er jetzt das KiZi, Kinderwagen und die Babyschale aussuchen.
Und das alles nur, damit ich meine Ruhe hab.
Einerseits bin ich total genervt und würd sie alle mal zusammen kacken, aber andererseits will ich nur meine Ruhe und ich hätte auch keinen Mut meinen Mund auf zu machen.

Meine Freundin nennt mich schon Friedfrida, weil ich schon als Kind so war.

Was mach ich nur?
Wenn das so weiter geht, werde ich noch total verrückt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2012 um 1:43

Ach ja
ich denke das gibt sich irgendwann. Bevor das Kind da ist,macht man so viele Pläne was man alles so will und was man besser machen wird usw. usw. wenn es dann mal da ist,kommt eh alles Anders. Vielleicht bist du froh,wenn mal einer bei dir vorbeikommt und dir mal für paar Stunden das Kind abnimmt,damit du mal duschen oder in Ruhe was essen kannst.
Also bevor du alle zum Teufel jagst,warte erst mal ab wie es so wird mit Baby.
Ich finde es schön,dass du Menschen um dich hast die sich auf dein Kind freuen,das mit dir teilen wollen und dir ihre Hilfe anbieten. Das ist nichts schlimmes. Also das weiß ich heute...wo mein 1.Kind damals da war...war ich auch so komisch drauf Ich wusste alles besser und hatte eigentlich gar keinen richtigen Plan. Der kam erst mit der Erfahrung,obwohl ich manchmal auch heute noch an mir Zweifle und ich hab schon 2
Und die Ökos gibt es überall. In jeder Krabbelgruppe,beim Babyschwimmen,im Kiga und und und. Ich nicke da immer freundlich.
Ich finde du solltest das alles nicht so negativ sehen. Versuch das Positive daraus mitzunehmen. Keiner will dir oder deinem Kind was schlechtes.

So,ich wünsche dir schon mal viel Glück für die Geburt,dass alles gut verläuft

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen