Home / Forum / Mein Baby / Total OT, aber: Hat jemand Erfahrungen mit Nikotinpflastern?

Total OT, aber: Hat jemand Erfahrungen mit Nikotinpflastern?

1. Februar 2011 um 10:30 Letzte Antwort: 1. Februar 2011 um 11:52

Hallo Ihr Lieben,

mein Mann möchte mit dem Rauchen aufhören

Er hat seinen Zigarettenkonsum auch schon gut einschränken können, aber er hat große Probleme, auf der Arbeit darauf zu verzichten, da alle seine Kollegen starke Raucher sind und es ihm extrem schwer fällt, nicht "mitzurauchen".

Nun gab ihm ein Bekannter den Tipp, während der Arbeit ein Nikotinpflaster zu tragen, das würde auf jeden Fall unterstützend wirken...

Was könnt Ihr mir darüber berichten? Irgendwie hab ich so meine Schwierigkeiten zu glauben, dass dieser "Gruppenzwang" mit einem Pflaster unterdrückt werden kann...

Danke für Eure Erfahrungsberichte!

LG
vom shaddzilein

Mehr lesen

1. Februar 2011 um 11:13

Hab
gerade mal bei freesmoke geguckt. das ist ja witzig ich rauche nicht mehr, vermisse aber hier und da ne zigarette. will aber auf keinen fall wieder anfangen. vielleicht wäre das ja was für mich. aber wahrscheinlich fängt man nach den elektronischen irgendwann wieder mit den normalen an, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2011 um 11:17

Ja es stimmt
es nützt alles nichts wenn der Wille nicht zu einhundert Prozent da ist!
ich habe vor 2 1/2 jahren die kaugummis genommen...bin bis heute rauchfrei und will es auch bleiben^^

also viel erfolg!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2011 um 11:19

Ich habe von vielen Rauchern gehört
dass diese Pflaster und Kaugummis totaler Quatsch ist, eben WEIL man sich die ganze Zeit noch Nikotin zuführt und der Körper sich gar nicht entwöhnen kann, obwohl das eigentliche Problem ja ist, nichts mehr in den Händen zu halten, woran man ziehen kann. Diese Gewohnheit ist schwer abzulegen, vor allem, wenn die Kollegen einen was vorqualmen.

Hypnose soll ja angeblich bei vielen helfen, es wird einem suggestiert, dass Kippen voll ekelig schmecken und man keine Lust mehr drauf hat. Und angeblich schmecken die Zigaretten tatsächlich plötzlich ganz furchtbar und man muss würgen. Aber ob das wirklich so stimmt....hängt vermutlich auch davon ab, wie sehr man selbst tatsächlich aufhören möchte und wie sehr man sich fallen und in den Hypnosezustand versetzen lassen kann.

Der beste Weg, um aufzuhören, ist einfach es sein zu lassen. Von heute auf morgen. Ohne Pflaster & Co. Dafür braucht man einen starken Willen, den einen Entzug macht man nicht wirklich durch. Der Entzug passiert in erster Linie auf psychischer Ebene, weniger auf physischer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2011 um 11:42

Danke schonmal für eure Antworten!
Also, dass das alles vom wirklichen Willen meines Mannes abhängt, ist klar. Er hat es immerhin schon geschafft, es extrem einzuschränken, das ist für ihn schon echt etwas Besonderes. Er war sehr starker Raucher und schafft es jetzt schon, nur nach den Mahlzeiten zu rauchen, das ist für ihn schon richtig toll. Und das alles ohne Pflaster oder Kaugummi. Sein Problem ist jetzt einfach das Gesellschafts-Ding, das muss er noch in den Griff bekommen... vielleicht helfen da ja diese kleinen Hilfsmittel, einigen von euch hat's ja anscheinend auch geholfen. Die "Papp"-Ziggi find ich auf den ersten Blick auch gar nicht so falsch, kannte ich noch gar nicht... werd ich ihm mal vorschlagen, danke!

@Julia: Klar führt man dem Körper mit dem Pflaster noch Nikotin zu. Aber das ganze soll ja wie eine Entwöhnungs-Therapie funktionieren, sprich, man reduziert über einen längeren Zeitraum kontinuierlich die Dosis. Sonst könnte man sich das Ganze ja sparen Zur Hypnose: Mein Mann steht der Hypnose skeptisch gegenüber, d.h., ihm ist das nicht geheuer... unter diesen Umständen käme das wohl auch nicht in Frage...!? Obwohl es ja wirklich wirksam sein soll...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2011 um 11:46
In Antwort auf melia_12299465

Danke schonmal für eure Antworten!
Also, dass das alles vom wirklichen Willen meines Mannes abhängt, ist klar. Er hat es immerhin schon geschafft, es extrem einzuschränken, das ist für ihn schon echt etwas Besonderes. Er war sehr starker Raucher und schafft es jetzt schon, nur nach den Mahlzeiten zu rauchen, das ist für ihn schon richtig toll. Und das alles ohne Pflaster oder Kaugummi. Sein Problem ist jetzt einfach das Gesellschafts-Ding, das muss er noch in den Griff bekommen... vielleicht helfen da ja diese kleinen Hilfsmittel, einigen von euch hat's ja anscheinend auch geholfen. Die "Papp"-Ziggi find ich auf den ersten Blick auch gar nicht so falsch, kannte ich noch gar nicht... werd ich ihm mal vorschlagen, danke!

@Julia: Klar führt man dem Körper mit dem Pflaster noch Nikotin zu. Aber das ganze soll ja wie eine Entwöhnungs-Therapie funktionieren, sprich, man reduziert über einen längeren Zeitraum kontinuierlich die Dosis. Sonst könnte man sich das Ganze ja sparen Zur Hypnose: Mein Mann steht der Hypnose skeptisch gegenüber, d.h., ihm ist das nicht geheuer... unter diesen Umständen käme das wohl auch nicht in Frage...!? Obwohl es ja wirklich wirksam sein soll...

LG

Ich bin auch Skeptiker
im Hinblick auf Hypnose und ich glaube, dann ist es auch total schwer, sich überhaupt hypnotisieren zu lassen

Innerhalb meiner Familie schwören viele auf das Buch "Endlich Nichtraucher" von Allen Carr, angeblich hatten sie nach dem Lesen nie wieder Lust auf ne Zigarette... naja, versuchen könnte man es. Wenn's nicht klappt, anschließend bei ebay versteigern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2011 um 11:52
In Antwort auf loreto_12740097

Ich bin auch Skeptiker
im Hinblick auf Hypnose und ich glaube, dann ist es auch total schwer, sich überhaupt hypnotisieren zu lassen

Innerhalb meiner Familie schwören viele auf das Buch "Endlich Nichtraucher" von Allen Carr, angeblich hatten sie nach dem Lesen nie wieder Lust auf ne Zigarette... naja, versuchen könnte man es. Wenn's nicht klappt, anschließend bei ebay versteigern

Das stimmt...
...er sollte nichts unversucht lassen. Vielen Dank, das Buch werde ich ihm nachher mal besorgen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook