Home / Forum / Mein Baby / Total ot

Total ot

4. März 2013 um 14:22

Kurzfassung: ich habe mich von meinem Mann getrennt. Freitag ist endlich der Umzug.
Nun ist es so, ich habe einen neuen Partner und er wird mit einziehen.
War ursprünglich alles anders geplant, aber nun ist es nunmal so und nicht wirklich anders zu machen.
Habe sicher nicht gesucht oder gar geplant mich gleich wieder zu verlieben aber da lief ER mir über den Weg. Klar kann ich verstehen daß es nach außen nicht gut aussieht. Aber ich bin wahnsinnig glücklich mit diesem Mann.
Nun geht es darum- mein Bruder heiratet im Mai und meine Schwägerin schrieb mir heute ob ich denn trotzdem zur Hochzeit kommen würde. Ich sagte natürlich weiterhin zu und fragte ob es denn ok für sie ist daß ich dann meinen Freund mitbringen würde- sie ging gleich auf Konfrontation und sagte daß er ganz ausdrücklich nicht erwünscht sei. Ich habe ihr dann gesagt daß ich mich die Tage dann melde weil ich nachdenken muss ob ich dann komme.
Sie fragte dann ob ich wenigstens die Kinder dann bringen könnte
Habe gesagt- eher nicht!
So, meine Eltern sind nicht gerade begeistert wie es gerade läuft, akzeptieren meine Entscheidungen aber und meine Schwester sowieso. Also weiß ich nicht was ich davon halten soll. Meine Schwägerin in spe ist übrigens süße 22 und mein Bruder steht bei ihr vollends unterm Pantoffel. Habe nun um ein persönliches Gespräch gebeten weil ich diese Nachrichten schreiberei hasse.
Meine Meinung ist die, daß ich es absolut überzogen finde. Es ist meine Entscheidung mit wem ich zusammenlebe und die einzige die mich das ganze anscheinend "als falsche Entscheidung" spüren lassen will, ist sie!!
Wie würdet ihr reagieren?
Normalerweise gebe ich immer klein bei um jedem Streit aus dem Weg zu gehen aber in diesem Fall reicht es mir! Andererseits würde es meine Eltern und meinen Bruder sehr verletzen wenn ich mit den Kindern nicht dabei bin. Ach Mann...ich weiß nicht was ich machen soll....
Was sagt ihr?

Mehr lesen

4. März 2013 um 14:27

Verstehe
Ich nicht. Es ist doch dein Bruder. Wenn es der Bruder von deinem ex wäre, würde ich es ja verstehen wenn dein neuer freund unerwünscht ist, klar. Aber so? Rede mit deinem Bruder und es ist ja auch noch ein bisschen Zeit bis dahin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2013 um 14:29
In Antwort auf phuong_12694664

Verstehe
Ich nicht. Es ist doch dein Bruder. Wenn es der Bruder von deinem ex wäre, würde ich es ja verstehen wenn dein neuer freund unerwünscht ist, klar. Aber so? Rede mit deinem Bruder und es ist ja auch noch ein bisschen Zeit bis dahin.

Genau das habe ich ihr heute auch
gesagt- also daß ja noch etwas Zeit bis dahin ins Land geht und daß sich bis dahin doch auch die Aufregung sicher gelegt hat. Sie meinte dann, sie bräuchte wegen der Planung SOFORT eine Antwort. Habe dann um das Gespräch gebeten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2013 um 15:37

Finde ihre entscheidung
absolut in Ordnung! Zu vielen Hochzeiten werden Partner erst dann eingeladen, wenn man schon länger zusammen ist. Verstehe auch bnicht, warum du nicht ohne deinen Freund hingehen kannst, ist doch kein Problem! Würde deswegen nicht die Hochzeit meines Bruders (!!) verpassen. Und dass sie erst 22 ist, hat mit dem Thema nichts zu tun. Spring über deinen Schatten, deibem Bruder zuliebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2013 um 15:40

Ich die schwägerin hat ein recht dir auf ihrer Hochzeit zu verwehren
irgendwen mitzubringen es ist ihre hochzeit und sie darf sie so feiern wie sie will. basta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2013 um 16:28

Ausdiskutieren!
Ich finds albern!
Und extrem spießig von dem Mädel.
Und ich kenne es auch überhaupt nicht, dass Partner erst nach einer gewissen Zeit der Beziehung mit eingeladen werden.
Du bist die Schwester ihres Mannes!
Wie kann Sie die Familie derartig belasten?

Oder ist den Neuer verurteilter Straftäter, Mitglied der NPD oä? >>dann würd ich ihn vermutlich auch ausladen,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2013 um 17:03

Bis mai
vergeht noch viel Zeit. Die Gemüter werden sich beruhigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2013 um 19:42

Vielen dank
für eure zahlreichen Antworten.
Das Gespräch wird auf jeden Fall zu dritt stattfinden.
Die Beweggründe wüsste ich gern. Mein "Neuer" ist natürlich ein ganz lieber Kerl- sonst wäre ich nicht mit ihm zusammen aber aufzwingen werde ich ihn nicht.
Finde aber dieses resolute Gehabe nicht in Ordnung. Meine Mutter übrigens auch nicht, wie ich gerade erfahren habe.
Werde natürlich wegen meinem Brüderchen mit den Kindern dabei sein aber mit ihr bin ich dann auch erstmal fertig wenn alles vorbei ist ubd zum Junggesellenabschied werde ich in dem Fall auch nicht gehen.
Und nun werde ich sie beide nach dem Gespräch erstmal zum essen bei uns im neuen zuhause einladen damit sie ihn kennenlernen können.
Muss dazu sagen daß wir uns generell selten sehen und sie ihn deshalb noch nicht kennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen