Home / Forum / Mein Baby / Total OT: Warum sagen denn so viele Leute "Zychologe' statt Psychologe????

Total OT: Warum sagen denn so viele Leute "Zychologe' statt Psychologe????

11. August 2014 um 21:20

Kann mir das bitte mal Jemand sagen?

Bekommen sie das "Psy..." mundmotorisch nicht hin? Haben sie das Wort Psychologe noch nie gelesen?
Wissen sie überhaupt wer oder was ein Psychologe ist?

Mit das/dass - seid/seit - wer/jemand usw...hat das doch nichts zu tun, oder?

Bitte klärt mich auf!

Mehr lesen

11. August 2014 um 21:39

Das ist doch Quatsch!
Es interessiert mich einfach.
Mein Schwiegervater ist seit 2 Jahren in psychologischer Behandlung und erzählte Gestern vom Zychologen. Warum? Weil er seit 62 Jahren davon ausgeht das es Zychologe heißt.

Mit dem auslassen über Unzulänglichkeiten hat das nichts zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 21:41

Hab
Ich noch nie gehört, dass das jemand so gesagt hat. Klingt ja voll zycho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 21:54

Da ist nichts richtiger, weil
Intention und Intension sind zwei verschiedene Wörter mit unterschiedlicher Bedeutung sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 21:55

Ich glaube
das ist auch ein wenig Dialektbedingt. So wie bei der unterschiedlichen Aussprache von ch, die sich in Nord- und Süddeutschland unterscheidet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 21:56

Ist mir auch schon aufgefallen...
... meine Großeltern die ursprünglich aus dem Osten Berlins sind sprechen viele Dinge anders aus oder betonen anders. Ich dachte bisher, dass das eher Regional oder Dialektabhängig ist.

Wenn ich allerdings genauer drüber nachdenke fällt mir auch ein, dass sehr viele in meinen Umfeld diese Lautverbindung nicht richtig aussprechen... Vielleicht weil sie eher seltener gebräuchlich ist?!

Mit dem Wort "Regisseur" habe ich witziger Weise auch massivste Probleme

Welche Worte hier oft "falsch" Ausgesprochen/Betont werden ist Kirche, Orange, Bonbon, Luftballon und Joghurt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 21:57
In Antwort auf kokomooo

Da ist nichts richtiger, weil
Intention und Intension sind zwei verschiedene Wörter mit unterschiedlicher Bedeutung sind

Übrigens
Rückgrat und Rückrad sind auch zwei unterschiedliche Wörter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 22:00

Aber eindeutig!
Bei uns wird das mit "K" ausgesprochen und jeder, der es anders ausspricht wird komisch angeschaut und jeder weiß dann, dass derjenige nicht von hier ist...

Ich bin auch absolut der Meinung, dass die Aussprache so richtig ist.
Beim Phänomen "Psychologe vs. Zychologe" sehe ich einfach den Unterschied zwischen dem perfekten "psy" und dem übertriebenem "Psssssssssssssssssüüüü", dessen anderes Extrem eben das Zy ist.
Kann an leichten Lautbildungsproblemen liegen, an Unwissenheit oder auch an einem schlechtem Gehör des Gegenüber.

Mit Chemie hat das jedenfalls nichts zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 22:02
In Antwort auf xxmaybexx1

Ist mir auch schon aufgefallen...
... meine Großeltern die ursprünglich aus dem Osten Berlins sind sprechen viele Dinge anders aus oder betonen anders. Ich dachte bisher, dass das eher Regional oder Dialektabhängig ist.

Wenn ich allerdings genauer drüber nachdenke fällt mir auch ein, dass sehr viele in meinen Umfeld diese Lautverbindung nicht richtig aussprechen... Vielleicht weil sie eher seltener gebräuchlich ist?!

Mit dem Wort "Regisseur" habe ich witziger Weise auch massivste Probleme

Welche Worte hier oft "falsch" Ausgesprochen/Betont werden ist Kirche, Orange, Bonbon, Luftballon und Joghurt.

Ich sag auch immer
"Bombom"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 22:04
In Antwort auf kokomooo

Ich sag auch immer
"Bombom"

Ja genau
So das sagen hier ganz viele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 22:05

In köln...
sagen sie ilf statt elf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 22:15

Hab ich auch schon gehört
Bei einer Person weiß ich aber dass das mit "nuscheln" bzw. insgesamt einfach schnelles reden zusammen hängt, da fällt das P dann untern Tisch und es kommt nur noch "Syche"/"Sychologe". Oder auch aus "Psalm" wird dann Salm (wobei mir Salm ständig bei meinen Klassenkameraden schon auffiel). Wie gesagt, das fällt aber bei der Person oft einfach unter den Tisch, beim bewussten sprechen ist das nicht der Fall. Dafür kann ich z.B. ganz schlecht Worte oder Sätze ausprechen wo viele S-Laute hinter einander sind. Besonders nett ist da griechisch (ist das jetzt überhaupt richtig geschrieben? )oder witzig ist immer Wäsche waschen (Wäche wachen), im Kopf hab ichs richtig aber aussprechen tu ichs grundsätzlich falsch . Bevor ich im Medizinischen Bereich gelandet bin konnte ich Psychologe auch nur schwer aussprechen das war dann eher ein Pschüchologe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 22:23


Schrecklich ist auch Schrüppe statt Schrippe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 22:33

Feil und Bogen
Efentuell

S.ex als Zahl ausgesprochen (wir hatten letzte Nacht SECHS)


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 22:37

Ich sag immer...
....saivett...

weiss man was gemeint ist???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 22:38
In Antwort auf elswedy

Ich sag immer...
....saivett...

weiss man was gemeint ist???

Serviette?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 22:45
In Antwort auf kastebe


Schrecklich ist auch Schrüppe statt Schrippe!

Also
Schrippe hochdeutsch auszusprechen finde ich paradox da bleib ich bei Schrüppe. Das Bisschen Lokalpatriotismus muss sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 22:50

Ich hab
schon Leute TeppiG sagen hören
Ist ja ok HoniG, witziG etc. betont richtig auszusprechen aber irgendwo ist auch mal Schluss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 22:56

Auch oft gehört
Fofzig = 50

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 22:57


ich kann, warum auch immer, das Wort "Schlüssel" nicht aussprechen. Ich verhaspel mich da immer und es kommt ein "schlüllel" oder so ähnlich aus
voll nervig, da ich den immer suchen muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 22:57
In Antwort auf stylecheck28

Auch oft gehört
Fofzig = 50

Lg


Bei uns sagen sie "fufzisch"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 23:00

Ich finde Psychologe auch recht schwierig auszusprechen...
Wenn ich schnell spreche, passiert es mir manchmal, dass es eher nach Pschüchologe oder Pchüschologe klingt. Bei mehreren S-Lauten hintereinander verhaspel ich mich einfach manchmal. Schwierig finde ich z.B. auch Regisseur, Visagist, griechisch oder Massachusetts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 23:06
In Antwort auf piotr_12845406


Bei uns sagen sie "fufzisch"

Und
Bei uns "fuchzg"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 23:24
In Antwort auf piotr_12845406

Feil und Bogen
Efentuell

S.ex als Zahl ausgesprochen (wir hatten letzte Nacht SECHS)


Ähm
zwischen S.ex und 6 gibt es doch aber auch keinen Ausspracheunterschied?
Mein Freund hat sich neulich köstlich amüsiert, weil ich ihm bei geöffneter Balkontür zugerufen habe, dass ich gerne einen 6-Kräuter-Tee (S.exkräuter-Tee ) hätte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 23:37

Bist
du etwa aus leipzsch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 23:46

Regiesseur ist total einfach:
Erst sagst du Regie und daran hängst du ein Sir (englische Anrede)

Regie-Sir

Ich sag das Zwölf total komisch

Es hört sich an wie Zwööilfff, ich betone das Ö so heftig und rolle die Zunge so sehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 23:51

Kenn
ich gar nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 23:53


bin ich also nicht alleine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2014 um 7:46

Ich könnt
mich kaputt lachen über Eure Beiträge

Es gibt aber auch wirklich schwierige Wörter. Resischeur kann ich auch nicht sagen und was hier in
der Gegend auch ganz spektakulär unterschiedlich ausgesprochen wird sind die Wörter Klaus und leise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2014 um 17:09

Moah
Ich hab ne Zeit in Düsseldorf gelebt. Und echt viele Leute haben folgendes gesagt:

Isch statt ich
Fich statt Fisch

Und das in Kombination... Gnaaaaah...
Wieso kann man den Isch sagen, aber nicht Fisch??? Hä?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2014 um 17:36
In Antwort auf panda_12888222

Moah
Ich hab ne Zeit in Düsseldorf gelebt. Und echt viele Leute haben folgendes gesagt:

Isch statt ich
Fich statt Fisch

Und das in Kombination... Gnaaaaah...
Wieso kann man den Isch sagen, aber nicht Fisch??? Hä?

Jetzt muss ich lachen!
Genau daher kommen wahrscheinlich meine Probleme mit Wäsche waschen (Wäche wachen) und so weiter. Bei Fisch muss ich mich auch immer zusammen reißen. Hier in Bayern kommt oft: Aber von hier bist du nicht! Kommst du aus Berlin? Nein, aber aus der anderen Richtung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2014 um 19:12
In Antwort auf streuseldonut

Jetzt muss ich lachen!
Genau daher kommen wahrscheinlich meine Probleme mit Wäsche waschen (Wäche wachen) und so weiter. Bei Fisch muss ich mich auch immer zusammen reißen. Hier in Bayern kommt oft: Aber von hier bist du nicht! Kommst du aus Berlin? Nein, aber aus der anderen Richtung


Aber richtig logisch ist das nicht, oder?


Du bist ja wenigstens konsequent und sagst Wäche wachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2014 um 19:33
In Antwort auf panda_12888222

Moah
Ich hab ne Zeit in Düsseldorf gelebt. Und echt viele Leute haben folgendes gesagt:

Isch statt ich
Fich statt Fisch

Und das in Kombination... Gnaaaaah...
Wieso kann man den Isch sagen, aber nicht Fisch??? Hä?

Uh, damit
wären wir bei meinem lieblingswort: gechischte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2014 um 20:29

Ich liebe solche fehler
Mein Mann sagt immer zu unserem Hund: "Geh ins KörbSCHen!" da könnte ich unterm Tisch liegen

Auch toll: ist schon ErdbeerSAISOON? (So ausgesprochen.. Nicht französisch)= das macht eine Nachbarin

Ich wurde von einem Professor in Sprachwissenschaft einmal aufgeklärt, dass "Leute aus dieser (also unserer) Gegend kein stimmhaftes s aussprechen können. Ich das also PERMANENT falsch machen würde, aber nichts dafür könnte. Na gut Ich meine das s im Anlaut wie in Sofa oder summen. Das hört sich hier an, wie sauer oder sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2014 um 21:39

Haha
Danke find es auch generell bekloppt aber das ist glaub ich z.B. in südlicheren Regionen so eine Besonderheit.
Aber TeppiCH!! Da bleiben doch keine Fragen offen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest