Home / Forum / Mein Baby / Total sauer! hund der nachbarin und mein kind ..

Total sauer! hund der nachbarin und mein kind ..

21. August 2015 um 22:08

In unserer Nachbarschaft wohnt ein Paar mit einer französischen Bulldoge. Die Dame hat den Hund nie angeleint! Und dieser rennt jedes mal bellend auf meine fast 2 jährige kleine und zierliche Tochter zu, baut sich vor ihr auf und bellt! Ich habe sie heute wiederholt darauf angesprochen und ihr gesagt, dass ich das nicht Ordnung finde und ein Hund der seinem Frauchen davon läuft und Kinder anbellt an die Leine gehört. Sie hat NICHTS dazu sagt! Ist einfach weiter gelaufen und sie wird morgen wieder ohne Leine unterwegs sein - wie jeden Tag. Ihr Mann hingegen hat den Hund IMMER an der Leine (er ist allerdings nur selten mit dem Hund draussen). Meine kleine hat jetzt vor allen Hunden Angst! Selbst vor dem Hund ihrer Oma! MÜSSEN Hunde angeleint sein oder sind mir die Hände gebunden und die Dame kann weiterhin ohne Leine raus gehen? Eigentlich sind Hunde in unseren Wohnungen sowieso verboten ... aber dass sie ihre Wohnung verlieren möchte ich nun auch nicht.

Mehr lesen

21. August 2015 um 22:20

Ruf beim ordnungsamt an und frag nach
je nach bundesland und rasse ist sogar für einige hunde maulkorb pflicht , zumindest aber leinenpflicht.

Gefällt mir

21. August 2015 um 22:42

Es ist ist egal ob er da angeleint sein muss oder
Nicht. Der hund belästigt euch! Das muss du dir nicht gefallen lassen. Wir haben selber einen hund aber nach einem zwischen fall hat er panische angst... Wäre das mein sohn würde ich da aufjedenfall was machen...
Ich finde jedoch auch das verhalten vom hund bedenklich, normal ist es in jedemfall nicht... Du kannst den hund auch verjagen. Das mache ich wenn andere hunde meinen hund belästigen und die besitzer sich nicht kümmern. Alleine zum schutz ihres hundes nehmen sie ihn dann an die leine ich würde zwar nie was tun, aber das wissen die besitzer ja nicht....

Gefällt mir

21. August 2015 um 23:16

..
Hunde in Wohnungen dürfen gesetzlich nicht verboten werden. Das ist sowieso nicht zulässig, nur wenn die Hunde in Der Wohnung total negativ auffallen, ständiges Bellen, Hausflur vollkoten oder sowas.
Aber der Hund gehört an die Leine. Das ist nicht erlaubt.
Zugegeben, ich lasse meine auch immer laufen. Aber nur in Wäldern oder am Kanal. Aber wenn ich Kinder schon nur von weitem sehe, Leine ich meine Hunde an, obwohl sie auch sonst nichts machen würden und auf Kommando hören. Ich will aber auch nicht, dass die Kinder ängstlich sind. Und so finde ich es auch on Ordnung. Verstehe die Frau nicht, wieso sie das nicht einsieht. Schlimm.

Gefällt mir

21. August 2015 um 23:20

Also bei
uns müssen Hunde an die Leine. Erkundige dich beim Ordnungsamt und wenn dies bei euch auch der Fall ist würde ich sie anzeigen. Sorry, aber da kenne ich echt keinen Spaß und manche Leute verstehen es einfach nur so.

Gefällt mir

22. August 2015 um 0:19

Ich würde
Vielleicht zuerst nochmal hin gehen und ihr deutlich sagen, das wenn sie ihren Hund nicht anleint, rufst du das Ordnungsamt an.
So was geht einfach nicht. Leider leiden unter sowas immer die Hunde die nix anderes gewohnt sind. Aber ich hätte da auch keine ruhige Minute wenn der Hund in der Nähe vom Kind wäre.
Mach am besten gleich was bevor es zu spät ist. Muss ja nicht dein Kind sein. Kann jedes andere Kind auch treffen.

Gefällt mir

22. August 2015 um 21:27

Also,
bei uns (in einem Dorf) Ist es PFLICHT die Hunde anzuleinen. Das steht sogar auf der Hundewiese im Wald.. (Hunde Bitte IMMER angeleint lassen).
Du kannst einfach mal beim ordnungsamt nachfragen und einfach sagen das da evt. eine Gefahr für dein Kind besteht.

Gefällt mir

29. August 2015 um 8:50

Befreiung
Bei uns gibt es eine Befreiung von der Leinenpflicht, wenn ein Test bestanden wird. Diese haben wir uns unser Hund darf ohne Leine laufen. Allerdings würde er NIE Kinder oder auch Erwachsene anbellen. Trotzdem nehme ich ihn immer an die Leine sobald ich sehe, dass uns Kinder entgegen kommen... Ist doch klar! Stellt Euch mal vor das Kind hat einen Stock in der Hand. Dann kann es passieren, dass der Hund mitspielen möchte. Ich finde als Hundebesitzer sollte man keine Ängste auslösen und Rücksicht auf Menschen nehmen, die ängstlich auf Hunde reagieren!

Gefällt mir

29. August 2015 um 9:26

Wenn ein Hund nicht hört
muss er an die Leine. Ruft sie ihn denn zurück?
LG

Gefällt mir

29. August 2015 um 9:28

Zumindest in BW
darf man eine Katze oder ähnliches nicht mehr verbieten als Vermieter.
vielleicht hat der Hund eine Duldung, allerdings wenn er auffällig ist, kann man zumindest mit dem Vermieter reden. Er muss ja nicht sofort kündigen.
LG

Gefällt mir

29. August 2015 um 9:30

Hast du dich denn jetzt beim ordnungsamt erkundigt
oder die nachbarin noch mal angesprochen?

Gefällt mir

29. August 2015 um 12:53

Du kannst das dem ordnungsamt
melden. Sie werden sie aufsuchen und evtl. Kriegt sie eine Geldstrafe. Hunde haben Leinenzwang. Frei dürfen sie nur an bestimmten Stellen sein.
Ich bin ein großer Hundefreund, aber da ist nun mal das Frauchen schuld.
Dass sie ihre Wohnung verliert, brauchst du dir keine Sorgen machen. Das wäre nur der Fall, wenn du es dem Vermieter meldest und sie den Hund dann nicht mehr abschaffen würde. Das wäre natürlich nicht wünschenswert.
Da du sie aber drauf angesprochen hast und sie nicht hört bzw wenigstens den Hund dann für die zeit dran macht, kannst du mit ruhigem Gewissen einen schritt weiter gehen.
Muss sie eben fühlen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen