Home / Forum / Mein Baby / Total übermüdet-und ihr??

Total übermüdet-und ihr??

12. Juli 2008 um 21:56

Guten Abend in die Runde.Mich würde interessieren wie ihr mit der ständigen Müdigkeit umgeht.Mein Sohn ist jetzt 14 Monate alt und seitdem hab ich nicht länger als 4.Stunden die Nacht seit seiner Geburt geschlafen..Ich bin alleinerziehend und sein Vater hat kein Bock,den Lütten mal für ne Nacht zu nehmen und Freunde würden es auch erst machen,wenn er großer ist und Familie habe ich auch nicht mehr.So langsam geht es an die Substanz,da durch haben ich schon Angststörungen bekommen,weil ich nur noch durchhänge,meist schlaf ich noch vor dem kurzen ko ein und krieg meinen schlaf nicht mehr kompensiert.Wie macht ihr das?Bin für jeden Rat dankbar,möchte so gerne wieder fit sein!:,( Lg Bernsteinherz

Mehr lesen

12. Juli 2008 um 22:00

Hallo
erstmal mein beileid aber ständiger schlafmangel ist bei mir auch lange zeit das problem gewesen.
was treibt dein kleiner denn nachts das du nicht schlafen kannst?

lg anja und phillip

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 22:06

Durchschlafen
Mit 14 Monaten sollte der Kleine aber mal länger als vier Stunden schlafen!
Das steht in all den schlauen Büchern - das kannst du aber vergessen.
Es gibt Kinder die schlafen einfach schlecht.
Meine kleinste ist auch so eine - mit 6 Monaten durchgeschlafen - jetzt mit 15 Monaten jeden nacht Zicken!
Wir haben jetzt das Familienbett eingeführt. D.h. die Kleine schläft immer mal wieder bei uns im Bett.
Das kann man verurteilen wenn man will, aber seitdem bekomme ich wieder den Schlaf den ich brauche - und die Kleine auch. Wenn sie wach wird, dann brauche ich sie nur kurz streicheln und schon schläft sie weiter.
Vielleicht ginge das auch bei Dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 22:10

Familienbett
klappt vielleicht-stimmt. wir hatten bis zum 10 monat auch nachts 3 stillpausen. als ich schon kurz vorm durchdrehen war hab ich ihm nachts nur tee gegeben. gab 2 nächte großes geheule und nun schläft er durch. außer wenns so warm ist dann will er nachts tee trinken.
familienbett klappt bei uns leider nicht da fängt er immer an zu kaspern...

lg anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 22:28

Hab schon fast alles probiert!
Ich hab auch ständig meine Hebamme im Ohr,die mir sagte ich muß dann schlafen,wenn der Kleine schläft..die 4stunden sind über die Nacht zusammen gerechnet.Schlafe abends gegen 17-18Uhr mit ihm ein,für eine Stunde ca.Dann geh ich duschen und leg mich wieder hin,die Flasche hab ich dann parat,wenn er um 22Uhr kommt,dann bin ich angespannt,weil ich ja weiß das er kommt..gut,im idealfall schläft er dann wieder ein,dann weiß ich aber er wird gegen 1Uhr wieder wach,Schnuller rein ihn kurz beruhigen und dann lacht er,kommt hinter mir her in mein Bett..er schläft schon seit Monaten nicht mehr im Gitterbett-da kriegt er Panik-also hab ich eine Seite abmontiert und davor eine Matratze gelegt,hat gut geklappt.Dann nehm ich ihn zu mir ins Bett,entweder schläft er dann-schnarcht aber sehr laut und drückt sich fest an mich,manchmal schlägt und tritt er mich auch,das tut dann sein physisch schon total weh,obwohl ich nicht wehleidig bin oder er hampelt rum,irgendwann darüber schlaf ich dann ein und um halb 5 ist er dann auch wieder wach.Vor 2Tagen hab ich ihn schlafend unter dem Küchentisch gefunden auf einem Geschirrtuch.Er macht nur chaos nachts und ich bekomm es nicht mehr mit,weil ich im Komaschlaf bin.Manchmal trau ich mich garnicht mehr zu schlafen,dann schlafen wir vormittags beide noch eine Stunde,die ich nötiger habe als er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 22:36
In Antwort auf dipali_11931654

Hab schon fast alles probiert!
Ich hab auch ständig meine Hebamme im Ohr,die mir sagte ich muß dann schlafen,wenn der Kleine schläft..die 4stunden sind über die Nacht zusammen gerechnet.Schlafe abends gegen 17-18Uhr mit ihm ein,für eine Stunde ca.Dann geh ich duschen und leg mich wieder hin,die Flasche hab ich dann parat,wenn er um 22Uhr kommt,dann bin ich angespannt,weil ich ja weiß das er kommt..gut,im idealfall schläft er dann wieder ein,dann weiß ich aber er wird gegen 1Uhr wieder wach,Schnuller rein ihn kurz beruhigen und dann lacht er,kommt hinter mir her in mein Bett..er schläft schon seit Monaten nicht mehr im Gitterbett-da kriegt er Panik-also hab ich eine Seite abmontiert und davor eine Matratze gelegt,hat gut geklappt.Dann nehm ich ihn zu mir ins Bett,entweder schläft er dann-schnarcht aber sehr laut und drückt sich fest an mich,manchmal schlägt und tritt er mich auch,das tut dann sein physisch schon total weh,obwohl ich nicht wehleidig bin oder er hampelt rum,irgendwann darüber schlaf ich dann ein und um halb 5 ist er dann auch wieder wach.Vor 2Tagen hab ich ihn schlafend unter dem Küchentisch gefunden auf einem Geschirrtuch.Er macht nur chaos nachts und ich bekomm es nicht mehr mit,weil ich im Komaschlaf bin.Manchmal trau ich mich garnicht mehr zu schlafen,dann schlafen wir vormittags beide noch eine Stunde,die ich nötiger habe als er.

Mmh
zudem wird er bei jedem Geräusch wach..ein bellender Hund auf der Straße,ein Huster und Nieser von mir nach 9Uhr,er ist sofort wach.In allem muß ich mich einschränken.Jetzt hat er grad die Flasche bekommen und mein Körper putscht sich jetzt selber und ich könnte nicht schlafen,weil ich so angespannt bin.auch wenn ich mir jetzt Meditationsmusik auf die Ohren mach oder auch garnichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 22:51

Er hatte immer schon viel hunger!
Ganz der Papa,nein,er isst sehr sehr viel,mit Tee oder Wasser brauch ich ihm nicht zu kommen,dann hör ich nur noch sein Magenknurren die ganze Nacht und er wird quengelig.Obwohl er kurz vorm Schlafen gehen zwischen 4 und 5 noch Brei und etwas stulle bekommt brauch er manchmal noch die Flasche zum einschlafen.Er war schon in meinem Bauch sehr lebhaft,habe ihn jede Stunde 20minuten gespürt und deswegen auch schon viele schlaflose Nächte gehabt.Der Kinderarzt vermutet seit er 3Monate alt ist,dass er hyperaktiv ist,aber die Diagnose möchte ich so früh noch nicht stellen lassen,weil ich mir denke er ist einfach lebhaft und dass man das jetzt doch noch nicht festigen sollte,sondern vielleicht erst später zeigt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 23:02

Er zeigt,
dann dass er müde ist,manchmal auch schon um 3Uhr nachmittags,ich halte ihn dann hin.Er schläft vormittags von 10 bis maximal halb 12.Das war schon immer seine schlafenszeit,ausser er hat irgendetwas,du mußt ja auch bedenken das er noch nie länger als halb 6 frühs geschlafen hat.Hab es schon so oft probiert ihn später ins Bett zu bringen ohne Erfolg er steht immer so früh auf..aber das hat er wohl von mir,ich war als Kind auch immer frühaufsteher und ist auch so geblieben,meine Eltern haben mich auch ab 4 uhr nachmittags ins Bett getan und oft probiert das ich länger schlafe und mich bis 24uhr wach gehalten haben,ebenfalls ohne erfolg,um halb 6 war ich wieder da und das total fit,weil ich den Komaschlaf hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2008 um 0:00

Hast ne
pn bekommen

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2008 um 0:16

Danke für eure antworten
Also mein Sohn schläft nur vormittags von 10uhr bis maximal halb 12..meist aber nur eine halbe Stunde.Wenn er dann abends schläft,krieg ich ihn nicht mehr wach,erst ab 9uhr wird er etwas hellhöriger.Abends bekommt er einen Milch-Getreidebrei und noch etwas brot mit quark oder Leberwurst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2008 um 8:08

Tees helfen da leider nicht
Mein Kleiner hat zwar nen gesunden Schlaf, Tag-Nachtrhythmus war von Anfang an da und doch hat er so eigene Zeiten, dass ich einfach mit dem Schlaf hinterherhinke.4 Stunden Maximum. Und wenn ich schlafen könnte, dann klappts nicht, weil ich zu wach bin. Es ist schon soweit gekommen, dass ich ne Bindehautentzündung vom Schlafentzug bekommen habe. Ich kann dir nur raten nen regelmässigen Mittagschlaf zu machen, ich wünschte, bei mir würde das auch klappen. Schlafe mit ihm, lass den Hauhalt links liegen und komm erstmal wieder zu Kräften. Melde dich im Fitnessstudio an bei dem es eine Kinderbetreuung gibt und belege alle Entspannungs und Wellnesskurse. Das kannst du den ganzen Tag machen. Zwischendurch kannst du schlafen und für den Kleinen wird gesorgt. Tu dir einfach mal was gutes. Ich bin seit kurzem auch Mitglied und kann das nur weiterempfehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2008 um 8:30

Schon
mal versucht so kurz vor abend noch mal mit ihm raus zu gehen. ordentlich ko muss er sein. spazieren gehen und ihn schön selber laufen lassen. danach noch ein schönes warmes bad und erst dann ins bett. ich find 17 uhr auch mächtig früh. da hatt er natürlich schon früh ausgeschlafen. mein lütter is jetzt 2 jahre alt und kommt nachts ab un zu noch mal.
tja ansonsten tatsächlich jedesmal mit hinlegen wenn der kleine racker schläft und zumindest ruhen.
ich wünsche dir viel kraft und alles gute
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2008 um 11:36

Hol dir hilfe
gestern abned dachte ich noch das kann doch nicht so schlimm sein mit deinem kleinen aber mittlerweile klingt es ja furchtbar. empfehle dir den kinderarzt zu wechseln. du hast ja kaum noch ein normales alltagsleben.

lg anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook