Home / Forum / Mein Baby / "Totes Fleisch" im Bauchnabel- wer kennt sich aus?

"Totes Fleisch" im Bauchnabel- wer kennt sich aus?

15. Dezember 2008 um 22:21

Hallo,
meine Leni Elisa ist 3 Wochen jung und der Nabel ist natürlich schon abgegangen. Aber leider nicht so sauber, denn es guckte so ein kleiner knubbel aus dem Nabel. Meine Hebamme sagte mir dann, ich solle abwechselnd bei jedem Wickeln ein spezielles Puder und Muttermilch drauf tun. Habe ich natürlich getan. Aber es ist noch schlimmer geworden, viel grösser als am Anfang. Am Freitag werde ich das mal meinem Kinderarzt zeigen. Hat jemand von Euch auch so etwas bei seinem Baby gehabt? Den Fachausdruck habe ich vergessen, weiss nur, das es halt totes Fleisch sein soll. Wie wurde es bei euren Kleinen behandelt?

LG Emma

Mehr lesen

15. Dezember 2008 um 22:25

Hallo!
Unsere Kleine hatte das auch und meine Hebamme hat mir feingeriebenes( puderartig) Salz dafür gegeben. Das habe ich jeden 2 Tag draufgegeben und innerhalb einer Woche wars ein wunderschöner Nabel.
Gruß
Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 22:34

...
Also so ein Puder hat sie mir auch gegeben, aber das ist kein Salz glaub ich. Denn jetzt fällt mir ein, dass sie am Anfang auch sagte, man könne auch Salz drauf tun. Aber normales... bevor ich das mache, frage ich aber lieber nochmal. Aber sieht schon irgendwie schlimm aus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 22:40
In Antwort auf dulcie_12038809

...
Also so ein Puder hat sie mir auch gegeben, aber das ist kein Salz glaub ich. Denn jetzt fällt mir ein, dass sie am Anfang auch sagte, man könne auch Salz drauf tun. Aber normales... bevor ich das mache, frage ich aber lieber nochmal. Aber sieht schon irgendwie schlimm aus...

Ich hab erst...
...auch blöd geschaut als sie sagte dass das stinknormales Salz ist und dachte sofort, dass brennt doch bestimmt. Dem war aber nicht so. Aber frag trotzdem mal lieber deinen Arzt, könnte ja bei einer Entzündung vielleicht nicht so gut sein!
Gruß
Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 23:00

Also TOTES Fleisch ist das nicht
dann wärs ja schwarz...

Das ist wildes Fleisch und meiner hatte das auch!

Beim Kinderarzt wird der Knubbel mit einem Höllenstift (Silbernitrat) verätzt und dann geht das ab! Muss aber je nach Grösse öfter gemacht werden, da immer nur die obere Schicht verätzt wird.

Achte drauf, dass um den Nabel rum Salbe gemacht wird, sonst geht auch ein Teil der umliegenden Haut flöten. Ist zwar auch nicht schlimm aber sieht ein paar Tage nicht so nett aus (wie verbrannt eben)

ABER: Es tut nicht weh!!! Ganz bestimmt nicht!!! Sieht halt ein paar Tage komisch aus, aber da bildet sich ruckzuck neue Haut!

Bei meinem Sohn mussten sie dreimal ran, jetzt ist nur noch ein kleiner Miniminignubbel über...

Das Puder dient wohl eher dazu, dass sich da nix entzündet (ist ja feucht im Nabel), aber es bringt den Nabel nicht zum Verheilen! Das geht nur mit dem Silbernitratstift!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 19:29

Danke...
...für Eure Antworten. Werde dann mal zum Arzt gehen.

LG Emma + Leni Elisa 23 Tage jung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen