Home / Forum / Mein Baby / Tragen oder Schieben??

Tragen oder Schieben??

2. November 2011 um 17:42 Letzte Antwort: 3. November 2011 um 19:19

Hallo, ich bin neu hier bei Gofeminin. Lese bereits seit einiger Zeit still mit und habe nun eine Frage an die "erfahrenen" Mamas unter euch
Wir gehen so langsam aktiv unsere Familienplanung an und haben uns heute einfach mal über Kinderwagen schlau gemacht. Mein Wunsch/ Traum wäre es, unser Kind nach Möglichkeit ausschließlich zu tragen (ob nun im Tuch oder in einer "Babyhalterung" wäre mir da eigentlich egal). Wir waren heute in 2 Babyfachgeschäften und in beiden Läden wurde uns davon ausdrücklich abgeraten ausschließlich zu tragen. "Gerade in den ersten 3 Monaten ist die gerade/ liegende Lagerung des Babys das wichtigste für einen gesunden Rücken und langes Tragen wirkt sich negativ aus, das ist nur etwas für zwischendurch" Das hat uns doch nun ein wenig verunsichert...
Es geht uns nicht darum das Geld für einen Kinderwagen zu sparen, im Gegenteil, wir haben sogar einen ins Auge gefasst, der uns wirklich gut gefiel: Cosmo von Teutonia (Ist der Ok?) Aber die Verkäuferinnen meinten, wir müßten unbedingt die "Trageschale" und und und dazunehmen... Nur wenn ich ausschließlich trage finde ich, die Komplettanschaffung lohnt nicht. Andererseits möchte ich unserem Kind nicht schaden!!!!!!
Würde gerne von euren Erfahrungen lesen! Pro? Contra? Liegt das Beste dazwischen? Erzählt mir bitte all eure Erfahrungen, auch die, von denen ihr vielleicht denkt, sie seien unwichtig ... Ich habe wirklich noch keinen Plan

Vielen lieben Dank!!!!

Mehr lesen

2. November 2011 um 17:46

Ich bin ein Schieber
Unsere Kleine wird geschoben, weil sie im Kinderwagen total gut schläft habs aber auch noch nie mit Tragetuch probiert, bleibe also erst mal beim Bewährten, auch wenn ich ab und zu mit einem Tuch liebäugele. Ich denke, letztendlich muss man auch bissle aufs Bedürfnis vom Kind gucken, ob es viel Nähe braucht. Selbst dann kann man noch versuchen, die gesunde Mischung aus Tragen und Schieben zu finden. Kenne aber keinen, der ausschließlich trägt.

Teutonia KiWas find ich super aber sind natürlich nicht billig. Wir haben den Turbo 6s Chick von ABC Design und sind super zufrieden

Gefällt mir
2. November 2011 um 17:54

Tragen
Ich selber mache beides! Trage aber hauptsächlich, da mein Kleiner da viel ruhiger ist. Kann mir nicht vorstellen das ausschließliches Tragen schlecht fürs Baby ist, wichtig ist nur das man es richtig macht! Am besten du lässt dich von einer professionellen Trageberaterin beraten wenn du so viel tragen möchtest. Kann ich nur empfehlen!!
Tetonia find ich auch gut, haben uns aber letztendlich für einen TFK entschieden und sind super zufrieden damit!

Gefällt mir
2. November 2011 um 18:03

Danke schonmal
Oh weh... bin davon ausgegangen, dass alle Babys es besser finden nah bei den Eltern zu sein, statt im Kiwa zu liegen... Danke für eure Gedankenanstöße, dass vielleicht nicht alle diese Nähe möchten/ benötigen... Manche lassen sich bestimmt ganz gerne im Wagen in den Schlaf schaukeln... Puh...
Also, ich bin kein großer Frischluftfanatiker, auch kein großer Stubenhocker... Bei uns im Dorf erreiche ich alles in 10 Min Fussweg. Spazieren gehe ich selten länger als 1-1 1/2 Stunden. Bin auch niemand, der stundenlang shoppen geht oder so... Mal für ne Zeit Schaufensterbummel in der nächsten Stadt... Ansonsten eher Freunde- und Verwandtenbesuche...

Gefällt mir
2. November 2011 um 18:46

Hallo
Grundsätzlcih ist es möglich nur zu Tragen, und zwar völlig problemlos. Man muss ja nur mal 15 Jahre zurückdenken, da wurde nämlich der KiWa gerade erfunden, davor wurden Babys ausschließlich tragend transportiert. Durch de ganze Evolutionsgeschichte hindurch wurden Menschenkinder getragen, sind also optimal ans getragen werden angepasst. Der Mensch gehört auch zur Klasse der Traglinge.

Zum Thema flach liegen ist wichtig: Das ist schlich und einfach falsch. Die Wirbelsäule eines Neugeborenen ist leicht gekrümmt und dem flach liegen absolut nicht angepasst.

Babyfachgeschäfte haben in der Regel keine Ahnung vom Tragen (merkt man schon an der Auswahl an Tragen die vorhanden sind).

Zur Einführung in das Thema Tragen empfehle ich Dir folgendes:
Meinen Blog hier im Forum (da kommst Du drauf, wenn Du mit der Maus auf mein Profilbild gehst)
Das Buch "Ein Baby will getragen sein" von Kirkilionis
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewforum.php?f=3&sid=df8d1b2f87a85b7fd6c0dafe0b3125 1c
http://www.bobafamily.com/blog/2010/09/20/strollers-baby-carriers-and-infant-stress/

Nun zu meinen persönlichen Erfahrungen:
Ich habe meine Große fast ausschließlich geschoben, nur ab und zu (total grottig gebunden wie ich heite weiß) im Tragetuch getragen. Den Kleinen hab ich von Anfang an öfters im Bondolino getragen, ab ca. 3 Monaten nahrzu ausschließlich getragen in verschiedenen Tragehilfen und vor allem im Tragetuch. Er ist jetzt 14,5 Monate. Mittlerweile bin ich seit einem halben Jahr Trageberaterin. Sollte ich unerwartet ein weiteres Kind bekommen würde es ausschließlich getragen werden. Ich finde es praktischer, schöner und unkomplizierter als KiWa schieben. Und gerade die letzten Tage habe ich meinen Kleine fast nur auf dem Rücken gehabt und habe dabei bergeweise Baustahl für unser Fundament vom Haus zusammengeflochten und in die Erde gebracht. War kein Problem, da mein lieber Kleiner, der normalerweise super alleine spielen kann und sich super fremdbetreuen lässt auf der Baustelle nur bei Mama sein will. Rückenmäßig merke ich kaum was, nur meine Knie tun höllisch weh (vom auf dem Boden rumrutschen) und die Hände vom verzwirbeln. Zugegebenermaßen wars aber ohne zusätzlichen 10,5 kg auf dem Rücken angenehmer.

Wenn Du noch Fragen zum Tragen hast, kannst Du Dich gerne bei mir melden.

Gefällt mir
2. November 2011 um 18:54
In Antwort auf noah_12558413

Hallo
Grundsätzlcih ist es möglich nur zu Tragen, und zwar völlig problemlos. Man muss ja nur mal 15 Jahre zurückdenken, da wurde nämlich der KiWa gerade erfunden, davor wurden Babys ausschließlich tragend transportiert. Durch de ganze Evolutionsgeschichte hindurch wurden Menschenkinder getragen, sind also optimal ans getragen werden angepasst. Der Mensch gehört auch zur Klasse der Traglinge.

Zum Thema flach liegen ist wichtig: Das ist schlich und einfach falsch. Die Wirbelsäule eines Neugeborenen ist leicht gekrümmt und dem flach liegen absolut nicht angepasst.

Babyfachgeschäfte haben in der Regel keine Ahnung vom Tragen (merkt man schon an der Auswahl an Tragen die vorhanden sind).

Zur Einführung in das Thema Tragen empfehle ich Dir folgendes:
Meinen Blog hier im Forum (da kommst Du drauf, wenn Du mit der Maus auf mein Profilbild gehst)
Das Buch "Ein Baby will getragen sein" von Kirkilionis
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewforum.php?f=3&sid=df8d1b2f87a85b7fd6c0dafe0b3125 1c
http://www.bobafamily.com/blog/2010/09/20/strollers-baby-carriers-and-infant-stress/

Nun zu meinen persönlichen Erfahrungen:
Ich habe meine Große fast ausschließlich geschoben, nur ab und zu (total grottig gebunden wie ich heite weiß) im Tragetuch getragen. Den Kleinen hab ich von Anfang an öfters im Bondolino getragen, ab ca. 3 Monaten nahrzu ausschließlich getragen in verschiedenen Tragehilfen und vor allem im Tragetuch. Er ist jetzt 14,5 Monate. Mittlerweile bin ich seit einem halben Jahr Trageberaterin. Sollte ich unerwartet ein weiteres Kind bekommen würde es ausschließlich getragen werden. Ich finde es praktischer, schöner und unkomplizierter als KiWa schieben. Und gerade die letzten Tage habe ich meinen Kleine fast nur auf dem Rücken gehabt und habe dabei bergeweise Baustahl für unser Fundament vom Haus zusammengeflochten und in die Erde gebracht. War kein Problem, da mein lieber Kleiner, der normalerweise super alleine spielen kann und sich super fremdbetreuen lässt auf der Baustelle nur bei Mama sein will. Rückenmäßig merke ich kaum was, nur meine Knie tun höllisch weh (vom auf dem Boden rumrutschen) und die Hände vom verzwirbeln. Zugegebenermaßen wars aber ohne zusätzlichen 10,5 kg auf dem Rücken angenehmer.

Wenn Du noch Fragen zum Tragen hast, kannst Du Dich gerne bei mir melden.

Also
das mit den "15 Jahren" ist Quatsch. Der Kinderwagen wurde viel früher erfunden.

Gefällt mir
2. November 2011 um 20:06
In Antwort auf noah_12558413

Hallo
Grundsätzlcih ist es möglich nur zu Tragen, und zwar völlig problemlos. Man muss ja nur mal 15 Jahre zurückdenken, da wurde nämlich der KiWa gerade erfunden, davor wurden Babys ausschließlich tragend transportiert. Durch de ganze Evolutionsgeschichte hindurch wurden Menschenkinder getragen, sind also optimal ans getragen werden angepasst. Der Mensch gehört auch zur Klasse der Traglinge.

Zum Thema flach liegen ist wichtig: Das ist schlich und einfach falsch. Die Wirbelsäule eines Neugeborenen ist leicht gekrümmt und dem flach liegen absolut nicht angepasst.

Babyfachgeschäfte haben in der Regel keine Ahnung vom Tragen (merkt man schon an der Auswahl an Tragen die vorhanden sind).

Zur Einführung in das Thema Tragen empfehle ich Dir folgendes:
Meinen Blog hier im Forum (da kommst Du drauf, wenn Du mit der Maus auf mein Profilbild gehst)
Das Buch "Ein Baby will getragen sein" von Kirkilionis
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewforum.php?f=3&sid=df8d1b2f87a85b7fd6c0dafe0b3125 1c
http://www.bobafamily.com/blog/2010/09/20/strollers-baby-carriers-and-infant-stress/

Nun zu meinen persönlichen Erfahrungen:
Ich habe meine Große fast ausschließlich geschoben, nur ab und zu (total grottig gebunden wie ich heite weiß) im Tragetuch getragen. Den Kleinen hab ich von Anfang an öfters im Bondolino getragen, ab ca. 3 Monaten nahrzu ausschließlich getragen in verschiedenen Tragehilfen und vor allem im Tragetuch. Er ist jetzt 14,5 Monate. Mittlerweile bin ich seit einem halben Jahr Trageberaterin. Sollte ich unerwartet ein weiteres Kind bekommen würde es ausschließlich getragen werden. Ich finde es praktischer, schöner und unkomplizierter als KiWa schieben. Und gerade die letzten Tage habe ich meinen Kleine fast nur auf dem Rücken gehabt und habe dabei bergeweise Baustahl für unser Fundament vom Haus zusammengeflochten und in die Erde gebracht. War kein Problem, da mein lieber Kleiner, der normalerweise super alleine spielen kann und sich super fremdbetreuen lässt auf der Baustelle nur bei Mama sein will. Rückenmäßig merke ich kaum was, nur meine Knie tun höllisch weh (vom auf dem Boden rumrutschen) und die Hände vom verzwirbeln. Zugegebenermaßen wars aber ohne zusätzlichen 10,5 kg auf dem Rücken angenehmer.

Wenn Du noch Fragen zum Tragen hast, kannst Du Dich gerne bei mir melden.

Daaaanke
Danke für deine Tipps und Anregungen!!! Werd mich weiterhin schlau machen und ggf nochmal bei dir melden!!! Echt

Gefällt mir
2. November 2011 um 20:18
In Antwort auf pupsigel

Also
das mit den "15 Jahren" ist Quatsch. Der Kinderwagen wurde viel früher erfunden.

Upps
Man sollte seinen Text immer nochmal durchlesen, ich emien natürlich 150 Jahre. Was ja auch noch nciht lange ist wenn man die Menschheitsgeschichte betrachtet.

Gefällt mir
2. November 2011 um 20:21

@lovenova
Ja, haben uns den Babybjörn empfohlen, war aber auch das einzige, was sie dort zum Tragen im Angebot hatten... Wenn ich deine Frage richtig deute ist der nichts, oder?

Gefällt mir
2. November 2011 um 20:54

Gruseltragen?
Vielen Dank für die Info!!!! Hätte ich NIEMALS gedacht, dass die in so einem (sorry) Sau-teurem Babyladen nur Schrott verkaufen, bin geschockt!
Was könnt ihr denn so empfehlen?

Gefällt mir
2. November 2011 um 20:56
In Antwort auf an0N_1287354199z

Gruseltragen?
Vielen Dank für die Info!!!! Hätte ich NIEMALS gedacht, dass die in so einem (sorry) Sau-teurem Babyladen nur Schrott verkaufen, bin geschockt!
Was könnt ihr denn so empfehlen?

Ab Geburt
akzeptable Komforttragen findest Du in meinem Blog.

Am meisten empfehle ich imemr eine Trageberatung: Da kann man herausfinden, was am besten zu einem selbst und dem Kind passt.

Gefällt mir
2. November 2011 um 21:13
In Antwort auf noah_12558413

Ab Geburt
akzeptable Komforttragen findest Du in meinem Blog.

Am meisten empfehle ich imemr eine Trageberatung: Da kann man herausfinden, was am besten zu einem selbst und dem Kind passt.

Trageberatung
werde ich auf jeden Fall machen!!! Da muss mir eine Expertin helfen...

Gefällt mir
2. November 2011 um 21:32

Beides
Wir haben uns nen Kinderwagen gekauft, tragen kam für mich nicht in Frage.
Geh ja in den Rücken etc!
Das war zu mindest meine Meinung , bis es letztes Jahr im Winter dann doch mal ordentlich geschneit hat und ich mit dem Kinderwagen nirgends mehr hin kam.
Hab mir dann im Babyladen ne coole Babytrage in quietsch orange (Cybex) ausgesucht. Beratung war jetzt da nicht wirklich.
Ab damit nach Hause und das Dingen um, Kind (6 Monate alt) rein in das gute Ding.
Posterung hatte ich oben am Hals hängen, kam mir da schon komisch vor, ab in die Anleitung geschaut, soweit hatte ich alles richtig gemacht. Kind hab ich dann doch lieber mit beiden Händen festgehalten, denn ohne festhalten hing sie mir an den Knien.
Hab as Ding dann am nächsten Tag umgetauscht und ne Manduca gekauft, die preislich genauso viel gekostet hat.
Heute trag ich sie(nur noch aufm Rücken) oder ich hab ihren Buggy mit.
Selbst mein Papa kann unsere Tochter , mittlerweile 17 Mon. alt in der Manduca tragen und das mit operierten Bandscheibenvorfällen.

Ich möchte werder auf den Kinderwagen /Buggy , noch auf die Manduca verzichten. Beid em Kinderwagen kann ich Oma etc mal mit dem Kind los schieben, vorallem weil Uroma auch mal gerne das Kind ne Runde durch den Park schieben will, die trägt mit ihren 83 Jahren dann nicht mehr.

Gefällt mir
2. November 2011 um 23:31


Ich liebe meine Manduca
Aber ausschließlich Tragen will ich nicht. Gerade wenn man mal klamotten kaufen geht ist so ne Trage keine option (wie willstn da was anprobieren).

Naja und jetzt wenn der Winter kommt werde ich draußen eh nur den KiWa nehmen. Bin mit dem kleinen im Arm mal die Treppe runtergeflogen und seit dem hab ich Horrorszenarien im Kopf was beim Tragen passieren könnte.... Winter, Glatteis, Kind auf dem Rücken und dann ausrutschen und nach hinten auf das Kind fallen *schauder*!!!

Aber im Sommer oder zuhause ist die Manduca wirklich SUPER!

LG

Gefällt mir
3. November 2011 um 19:19
In Antwort auf lela_12725663


Ich liebe meine Manduca
Aber ausschließlich Tragen will ich nicht. Gerade wenn man mal klamotten kaufen geht ist so ne Trage keine option (wie willstn da was anprobieren).

Naja und jetzt wenn der Winter kommt werde ich draußen eh nur den KiWa nehmen. Bin mit dem kleinen im Arm mal die Treppe runtergeflogen und seit dem hab ich Horrorszenarien im Kopf was beim Tragen passieren könnte.... Winter, Glatteis, Kind auf dem Rücken und dann ausrutschen und nach hinten auf das Kind fallen *schauder*!!!

Aber im Sommer oder zuhause ist die Manduca wirklich SUPER!

LG

Denkfehler
Ja, Tragen auf dem Arm ist gefährlich. Man kann mit den Armen nicht ausballancieren und man kann sich mit den Händen nicht abfangen. Aber bei Kind in der Trage ist das Kind sicher am Körper udn man kann sich mit den Händen abfangen. Ausrutschen mit Kind im KiWa ist auch nicht ohne. Man lässt entweder den Wagen los (bei abschüßigen STraßen sehr gefährlich) oder klammert sich am KiWa fest und schmeisst ihn im schlimmsten Fall mit um.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers