Home / Forum / Mein Baby / Tragen und "Gepäck" - Wie geht das?

Tragen und "Gepäck" - Wie geht das?

9. Juli 2011 um 13:35

Eigentlich finde ich das Tragen total toll - in der Praxis nehme ich dann aber doch immer den Kinderwagen. Einfach, weil ich sonst nicht weiß wohin mit dem ganzen Zeug. Mit Baby hat man dann ja doch eine Menge dabei. Für einen kurzen Spaziergang geht das mit dem Tragen ja gut, weil ich dann sowieso nichts mitnehme außer vielleicht ein Süucktuch. Aber wie macht ihr das, wenn ihr etwas länger unterwegs seid? Irgendwie muss ich dann ja Windeln, Feuchttücher, Spucktücher, Stilleinlagen, eventuell Wechselkleidung und bei dem Wetter auch dringend was zu trinken für mich mit mir rumtragen. Dazu kommen die typischen "Handtaschen-Kleinigkeiten" wie Taschentücher, Sonnenbrille, Handy, Schlüssel und Geld.

Alles zusammen ergibt das schon eine ordentliche Wickeltasche voll. Und die die ganze Zeit in der Hand tragen? Umhängetasche und Rucksack gehen auch nicht gut, das drückt, wiel die Schultern ja schon "besetzt" sind und das dann Falten wirft etc. Bequem ist wirklich etwas anderes.

Wenn ich dann noch etwas einkaufen will, ist komplett Schluss mit meiner Kapazität. Also dann doch der Kinderwagen. Da kann ich die Wickeltasche um den Griff hängen und den Einkauf in den Korb packen.

Habe schon überlegt ob ich nicht beides gleichzeitig nutzen soll. Gepäck in den Kinderwagen und Baby vor den Bauch. Aber das ist doch auch nicht so ganz Sinn der Sache - dann bleibt ja die Probleme mit den zu engen Bussen, zu schmalen Durchgängen und der ganze Mist eben mit dem man mit Kinderwagen zu kämpfen hat.

Ok, das war jetzt eine seeeeeehhhhr ausführliche Schilderung eines einfachen Problems

Wie löst ihr das?

Gruß
Neutrino mit Jonas (5 Wochen)

Mehr lesen

9. Juli 2011 um 16:08


ein hackenporsche ist die lösung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2011 um 19:22

Hackenporsche
oder eben tatsächlich rucksack. da passen bei mir 2 windeln, ne kleine packung feuchttücher, nen spucktuch, ne wickelunterlage, mein zeug (handy, geldbeutel, etc.) und sogar noch nen teil vom einkauf rein.

meistens habe ich noch einen leinenbeutel in der hand mit den leichteren sachen, die ich eingekauft habe, und an der anderen unser erstes kind (2 jahre alt...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2011 um 21:08

Noch eine Stimme
für den Hackenporsche. Ich verlasse kaum noch ihne das Haus, abgesehen für kurze Spaziergänge.
Ich habe den von Ikea, der ist günstig, halbwegs stylisch und sehr praktisch. Lidl hatte letzte Woche auc h einen, der hat sogar einen integrierten Sitz. Ist aber teurer.
Mit nem Hackenporsche kommt man besser durch als mit KiWa udn auch Treppen lassen sich viel besser bewältigen.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2011 um 22:08


hackenporsche oder kinderwagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2011 um 23:49

Vielen Dank
für eure Antworten!

Ich werde mich wohl mal nach einem Hackenporsche umsehen. Meine Mutter hatte früher auch einen, da bin ich als Kind ganz gerne drauf "mitgefahren"

Leider muss ich immer eine ziemliche Menge mit mir rumschleppen, da mein Kleiner dazu neigt, sich komplett mit halbverdauter Milch zu übergießen Ich bin zwar nicht zimperlich was Flecken auf meinem T-Shirt etc angeht, aber ich mag ihn nicht über Stunden in seinen nassen Klamotten lassen. Und wenn ich bei dem Wetter für mich nichts ordentlich was zu trinken mitnehme bin ich entweder abends pleite oder habe Kopfschmerzen.

Am besten erfindet endlich mal jemand eine Möglichkeit die Schwerkraft zu überwinden, so eine Tasche die trotz Inhalt nichts wiegt wär doch echt mal was feines

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen