Home / Forum / Mein Baby / Traurig weil ich abgestillt habe,... wer kennt das ,..

Traurig weil ich abgestillt habe,... wer kennt das ,..

28. März 2009 um 8:38 Letzte Antwort: 28. März 2009 um 12:28

wem erging es ähnlich,..weiß nicht ob das der Hormon abfall ist,aber ich bin sooo truarig und könnte fast losheulen,...

Habe sieben Monate gestillt,..und vor zwei Tagen das letzte mal gestillt,..irgendiwe habe ich das Gefühl mir fehlt was.Das Kuscheln mit dem kleinen. Hoffe das geht bald vorbei,...
Ich denke nun immer, daß ich nun gar nicht mehr gebraucht werde,..
Das war immer sooo schön,wie man angeschaut wird beim stillen und das schöne kuscheln,...

Bin ich da irgendwie komisch,..es versteht nämlich keiner,..mir wird immer gesagt ich soll mich nicht so anstellen,...wem erging es genauso,..

danke fürs ausheulen,....

Mehr lesen

28. März 2009 um 8:55

Hallo Tanja
ich selbst habe zwar noch nicht abgestillt, stille aber nur noch 2 mal am Tag (einmal nachts und einmal morgens). Aber ich denke ich kann dich verstehen, denn mir würde es sicher ähnlich gehen. Beim stillen hat man doch eine sehr große Nähe zu seinem Kind und diese Nähe finde ich sehr schön. Ich mag es auch wenn man mich so süß anschaut, wenn er trinkt. Ich denke dem Kind fehlt das stillen sicher auch oder zumindest diese Nähe die es dadurch zur Mutter hatte. Vielleicht kannst du es ja jetzt so machen dass du immer wieder kleine Kuschelstunden mit dem kleinen einlegst, das tut sicher euch beiden gut.

LG

Kerstin mit Colin 10 Monate alt

Gefällt mir
28. März 2009 um 9:05

Hallo,
mein Kleiner hat sich auch vor gut einer WOche abgestillt. Er ist 10 MOnate alt. Vorher habe ich nur noch abends und nachts gestillt.
Ich habe zwar nichts dagegen gehabt, auch noch lange zu stillen, aber insgeheim war ich froh, dass dieser Cut dann plötzlich so unkompliziert kam.
Er wollte einfach nicht mehr, bzw. wollte lieber plötzlich nachts die Flasche ...

Trotzdem ist es ein komisches Gefühl, da ich unheimlich gerne gestillt habe und ab Tag 3-4 war ich echt ein bisschen depressiv... aber das geht jetzt wieder bergauf.

Meine Hebamme meinte aber, dass eher unwahrscheinlich wäre, da meist nur Frauen, die plötzlich abstillen solche Tiefs wegen des Hormonsabfalls verspüren....

Nun kuscheln wir halt wieder übers Tragen oder beim Fläschen geben ....

Das wird schon!!

LG Nadine

Gefällt mir
28. März 2009 um 9:24

Ja, da fehlt was...
Ich habe 10 Monate lang gestillt und irgendwann hat Carl die letzte nächtliche Mahlzeit auch verschlafen. So schön das Durchschlafen ja wieder ist, aber soooo nah ist man seinem Kind einfach nicht mehr wie beim Stillen!

Nach dem Abstillen kam dann auch die "Baby-Sehnsucht" wieder... Jetzt bin ich wieder schwanger und freue mich schon, bald wieder stillen so können. Das ist sooo besonders.

LG, Mela & Carl (17 Monate) & Baby (15. SSW)

Gefällt mir
28. März 2009 um 9:41

Kuschelstunden,..
haben wir auch,..aber STILLEN ist doch was ganz anders,..hätte gerne auch noch länger gestillt,aber dann wäre das Abstllen uns beiden noch schwerer gefallen.Der kleine hat das stillen auch geliebt und hätte nichts dagegen gehabt noch ein bissel an der brust zu bleiben,...
schade,....

naja,ich möchte auch noch ein zweites,...dass wird auch wieder gestillt
aber ersteinmal genießen wir unsere kuschelstunden jeden morgen im Bett,...haben ja noch unser familienbett

Gefällt mir
28. März 2009 um 12:28

Hallo!
Warum stillst du denn nicht einfach weiter? Einfach so ein "Kuschelstillen".
Oder wollte dein Kleiner nicht mehr?

Ich stille seit 7,5 Monaten und sehe dem Ende auch mit Tränen in den Augen entgegen.
Es wird ja jetzt schon immer weniger, aber stille auch noch zwischendurch zum beruhigen und so.

LG, Elsa

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers