Anzeige

Forum / Mein Baby

Trennung- Er feiert es förmlich

Letzte Nachricht: 20. April 2012 um 19:03
A
an0N_1196340699z
20.04.12 um 15:24

Hey
der Papa von meiner Tochter und ich haben uns ja getrennt... er wohnt noch bei uns, ist aber auf der Suche nach einer eigenen Whg.
Jetzt schwärmt er mir ständig vor wie toll es ihm doch geht und wie glücklich er ist und der ganze Druck ist weg. Er plant seine Partywochenenden... komischerweise saß er die letzten drei Tage keine einzige Minute mehr vorm PC und hatte als ich von der Arbeit kam Essen gekocht.

Ich weiß gar nicht mehr wie ich mich verhalten soll, mich verletzt seine übertriebene "Glücklichkeit" schon irgendwie... war ich so schrecklich oder was? Ich kann ihn ja aber auch nicht die Meinung geigen, weil ich Angst habe, dass er sich dann zurückzieht und auch unsere Tochter wieder ignoriert -.-

Plöd

Mehr lesen

L
lela_12725663
20.04.12 um 15:26


Klingt für mich irgenwie als würde er verbergen wollen das es ihm eigentlich garnicht so toll geht.

Gefällt mir

A
an0N_1196340699z
20.04.12 um 15:31
In Antwort auf lela_12725663


Klingt für mich irgenwie als würde er verbergen wollen das es ihm eigentlich garnicht so toll geht.

Meinte meine Mutter auch :/
Nur merkt er denn nicht ( ich habs ihm ja gesagt, dass mich das verletzt), dass er es so noch schlimmer macht?


Ich fühl mich ja dadurch nur noch bestätigt, dass es richtig war mich von ihm zu trennen. Dass er gar nicht Vater oder mein "Mann" sein will... sondern eher noch in dieser Party- Gammel- Phase steckt...

Gefällt mir

A
an0N_1196340699z
20.04.12 um 15:37

Bei uns war es schon immer so
, dass ich rede und er zustimmt... oder auch nicht.
(Die Gründe warum denn nicht, musste ich ihm dann aus der Nase ziehen...)

Also ich habe ihm gesagt, dass ich mir so keine Zukunft mit ihm vorstellen kann und er meinte: "Ja, ich auch nicht." und das wars. (Danach simste er ja direkt mit nem Kumpel und fing an das Wochenende zu verplanen...)

Beim letzten Mal (waren schon mal kurz "getrennt") hatte ich ihn gefragt ob er überhaupt noch an unserer Beziehung arbeiten will und er meinte: "Nö."- Ich sagte daraufhin: "Dann bin ich jetzt Single oder was?" und schlief die Nacht aufn Sofa. Am nächsten Morgen bekam ich einen seitenlangen Brief, wie Leid ihm alles tut und Blabla...

Wenn das jetzt wieder so sein sollte.... wüsste ich nicht ob ich auch nochmal zurück rudern würde....

Gefällt mir

Anzeige
W
winter_11968410
20.04.12 um 16:09

Er wird noch weiter "feiern"
von irgendwo muss er ja zu hören kriegen dass er toll/cool ist

am besten ihr trennt euch erstmal räumlich und seht dann weiter. anfangs ist man oft verleitet den schritt "zurück" zum ex zu gehen. wäre halt einfach. manchmal auch richtig.

ich bin mittlerweile über alle berge und sein gefeier und getue juckt mich garnicht mehr ich frage mich sogar manchmal wie doof ich gewesen sein muss "so einen mann" so sehr geliebt zu haben...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
anat_12516808
20.04.12 um 16:18

Das ist doch
ein weitverbreiter Trick umd den/die Ex leiden zu lassen.

Das hat mein Ex auch gemacht, nachdem Schluss war und irgendwann bekam ich zig SMSn von wegen "lass uns mal bitte reden" , "bitte antworte mir" , "JA DU HAST MIT ALLEM RECHT GEHABT, ICH BRAUCHE DICH" ...total verzweifelt war der Typ o.O von wegen er war so glücklich mit seinem neuen "Party-Leben"...das hab ich ja gesehen/gelesen War das ein Affe.

Lass dich davon nicht runterziehen
Der will dich entweder ärgern oder sich selbst etwas vormachen, um "cool" dazustehen.

Gefällt mir

L
lela_12725663
20.04.12 um 16:19
In Antwort auf an0N_1196340699z

Meinte meine Mutter auch :/
Nur merkt er denn nicht ( ich habs ihm ja gesagt, dass mich das verletzt), dass er es so noch schlimmer macht?


Ich fühl mich ja dadurch nur noch bestätigt, dass es richtig war mich von ihm zu trennen. Dass er gar nicht Vater oder mein "Mann" sein will... sondern eher noch in dieser Party- Gammel- Phase steckt...

Ich würd abwarten
sein Verhalten einfach erstmal ignorieren, ich weiß ist nicht leicht, und warten. Ewig kann er dieses "Spiel" nicht spielen und irgendwann brichtig die Wahrheit raus, erst dann denke ich das reden Sinn macht.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1196340699z
20.04.12 um 17:56

Ich bin froh, wenn er ne Wohnung hat...
im Moment haben wir nichtmal die zig Ämtergänge hinter uns geschweige denn mir... er wird ja wahrscheinlich nirgends mitkommen....

Ich denke ihr habt Recht und werde das Verhalten nicht mehr ansprechen/ ignorieren... ist ja wirklich affig.
Heute Abend hat sich Mädelsbesuch bei mir angekündigt, da bin ich echt froh drüber, dass die vorbeikommen und ich mich so richtig schön ausquatschen kann.


Achja: Samstag kommen seine Eltern zu Besuch

Ich bin ja mal gespannt...

Gefällt mir

A
an0N_1196340699z
20.04.12 um 19:03

Ja hab ich /blöde Fragen gibts mit
Das denke ich auch... er ist schon mit der Schwangerschaft überfordert gewesen, wir haben also schon seit dem Probleme. Ich hatte mal angefangen Briefe zu schreiben, dort konnte er sich besser ausdrücken und "redete" mal mit mir. Ihn stört es ja selber, dass er seinen Mund nicht auf bekommt. Wir haben alles probiert (außer Paartherapie und Trennung auf Zeit (wollte er nicht, fand er bescheuert)...
Vor der Schwangerschaft war das übrigens nicht so.... da konnte er mit mir über alles reden

Ich muss zugeben, dass es mir extrem schwer fällt das zu akzeptieren (also, dass er nicht mehr redet) und ich deswegen bestimmt auch manchmal "auf ihn eingeredet" habe. Ich habe ihn viele Fragen gestellt und ihn immer ausreden lassen, falls er etwas gesagt hat. Aber meine Geduld ist jetzt am Ende... ich will mir nicht immer alles denken müssen. Ich brauche da jemanden, der mir auch mal Paroli bieten kann und mir nicht nach dem Mund redet oder sich total verschließt. Vielleicht war er einfach noch nicht bereit dazu mit mir zusammenzuziehen und Vater zu werden.... (unsere Tochter war ja ungeplant...)

Ich weiß nicht ob ich bereit bin zu warten, bis er es ist und solange alles allein zu machen... wisst ihr wie ich mein?

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige