Home / Forum / Mein Baby / Trennung trotz säugling, bitte um hilfe

Trennung trotz säugling, bitte um hilfe

2. April 2012 um 14:07

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen mit Ratschlägen oder Erfahrungen.

Ich hab das Gefühl keine Luft mehr zu bekommen,er engt mich so ein.Wir sind jetzt 1 1/2 Jahre zusammen, seit 7 Monaten wohnen wir zusammen.Die Schwangerschaft war schlimm durch ihn.Das hatte schon nix mehr mit besorgt sein zu tun.Er ist so penedrant anhänglich, sofort eingeschnappt wenn es mir nicht gut geht und ich lieber etwas Ruhe will und nicht seine Nähe.Unsere Tochter kam am 20.2 auf die Welt und ich mein ihr wisst alle wie sich das anfühlt mit dem Wochenfluss, ich fand es eklig und hab mich nicht so wohl gefühlt und wenn ich ihn dann abgeblockt hab und nicht kuscheln wollte usw ist er sofort beleidigt und übergeht ein Nein auch schonmal bis ich etwas rabiater werde.Ich hab sehr oft das Gefühl das alles nach seinem Willen gehen muss bzw nur was er sagt und denkt richtig ist.
Gestern sagte ich ihm das ich die Trennung will und sobald ich eine Wohnung habe mit dem Baby ausziehen werde.Das will er nicht, das lässt er nicht zu, er liebt uns ja, ich übertreibe usw.Nach dem Gespräch gestern wo ich ihm auch versucht habe klar zu machen das er mich nur einengt und mir ständig auf die Pelle rückt kam er doch die ganze Zeit an und wollte körperliche Nähe usw.Er will es nicht kapieren das mir das zu viel ist.'
Meine Wünsche wurden von Anfang an übergangen, ich kann und will so nicht mehr weiter machen.
Ich weiß das es noch richtig schwer wird wenn ich auszieh weil er das nicht will.Anstatt mir etwas Zeit zu geben rückt er mir noch enger auf die Pelle.
Wie läuft das nach der Trennung mit dem Baby?
Ich hab das alleinige Sorgerecht,falls das wichtig wäre.
Muss man bei jeder Trennung zum Jugendamt?
Wie oft und wielange dürfen/müssen die Väter die Kinder sehen in dem Alter?
Ab welchem Alter hat der Vater das Recht das Kind mitzunehmen?
Ich möchte ihn nach der Trennung erstmal nicht sehen und würde meine Familie oder eine Freundin bitten ihn reinzulassen wenn er das Kind besucht.

Mehr lesen

2. April 2012 um 14:23

Alle 2 tage wird nicht funktionieren da er ja arbeitet
aber gut zu wissen , danke

Ich will nix unterbinden nur nicht da sein wenn er vorbeikommt

Gefällt mir

2. April 2012 um 14:44


Du musst, was das Sorgerecht angeht soweit nix beachten und kannst so auszeihen.

Sa mal, hast du denn noch Gefühle für ihn oder sind die weg? Wenn ja, dann würde ich es erst nochmal mit einer Beratung/Therapie probieren.

Wenn jedoch alles vorbei ist, dann zieh es durch - wenn du kannst,d ann zieh jetzt schon aus (zur Mutter oder so)

Was den Umgang usw. angeht - bleib fair und denke im Sinne deines Kindes! Und in seinem Sinne ist es, seinen Vaer öfter als einmal in zwei Wochen zu sehen - in diesem Alter am besten zwei bis dreimal die Woche. Und das auch alleine (schick sie zum Spazierengehen oder lass sie auch mit zu ihm nach Hause)

Am besten lässt du dich mal beim Sozialdienst beraten - oder ihr zusamen, denn das solltest du trotz allem nicht alleine entscheiden. IHR BEIDE seid die Eltern - auch wenn er nervt!

Alles Gute - ichhabe das auch durch (mit einem sehr nervigen EX) - man schafft das und irgendwann beruhigt sich der Ex und lebt sein Leben weiter und ist nurnoch Papa.

Gefällt mir

2. April 2012 um 14:48
In Antwort auf tamiko_12552956


Du musst, was das Sorgerecht angeht soweit nix beachten und kannst so auszeihen.

Sa mal, hast du denn noch Gefühle für ihn oder sind die weg? Wenn ja, dann würde ich es erst nochmal mit einer Beratung/Therapie probieren.

Wenn jedoch alles vorbei ist, dann zieh es durch - wenn du kannst,d ann zieh jetzt schon aus (zur Mutter oder so)

Was den Umgang usw. angeht - bleib fair und denke im Sinne deines Kindes! Und in seinem Sinne ist es, seinen Vaer öfter als einmal in zwei Wochen zu sehen - in diesem Alter am besten zwei bis dreimal die Woche. Und das auch alleine (schick sie zum Spazierengehen oder lass sie auch mit zu ihm nach Hause)

Am besten lässt du dich mal beim Sozialdienst beraten - oder ihr zusamen, denn das solltest du trotz allem nicht alleine entscheiden. IHR BEIDE seid die Eltern - auch wenn er nervt!

Alles Gute - ichhabe das auch durch (mit einem sehr nervigen EX) - man schafft das und irgendwann beruhigt sich der Ex und lebt sein Leben weiter und ist nurnoch Papa.

Danke
ich möchte noch nicht das er sie alleine mit zu sich nimmt, persönliche Gründe.Er kann sie sehen wann er will aber eben unter Aufsicht, da fühl ich mich besser dabei

Gefällt mir

2. April 2012 um 14:57
In Antwort auf mami022012

Danke
ich möchte noch nicht das er sie alleine mit zu sich nimmt, persönliche Gründe.Er kann sie sehen wann er will aber eben unter Aufsicht, da fühl ich mich besser dabei


Naja, dann musst du ihn aber auch immer ertragen und er wird vermutlich unsicher um Umgang mit dem Kind sein, weil er sich beobachetet fühlt.

Uns ging es damals so. Der vater meiner Tochter war extrem ungeschickt und ihm fehlte das Einfühlungsvermögen - auf der andern Seite habe ich dann immer wie eine Glucke neben ihm gestanden und alles überwacht, was uns alle total gestresst hat.

Irgendwann habe ich ihn mit em Kinderwagen rausgeschickt und danning es langsam bergauf. Das war für mich aber auch eine Überwindung. Man hat einfach Angs, das der Ex irgendwas komisches macht.

Gefällt mir

2. April 2012 um 15:00
In Antwort auf tamiko_12552956


Naja, dann musst du ihn aber auch immer ertragen und er wird vermutlich unsicher um Umgang mit dem Kind sein, weil er sich beobachetet fühlt.

Uns ging es damals so. Der vater meiner Tochter war extrem ungeschickt und ihm fehlte das Einfühlungsvermögen - auf der andern Seite habe ich dann immer wie eine Glucke neben ihm gestanden und alles überwacht, was uns alle total gestresst hat.

Irgendwann habe ich ihn mit em Kinderwagen rausgeschickt und danning es langsam bergauf. Das war für mich aber auch eine Überwindung. Man hat einfach Angs, das der Ex irgendwas komisches macht.

Ne muss ich nicht,werde da dann nicht zuhause sein
sondern jemand aus meiner Familie

Gefällt mir

2. April 2012 um 15:05
In Antwort auf mami022012

Ne muss ich nicht,werde da dann nicht zuhause sein
sondern jemand aus meiner Familie


Super - das ist auch eine gute Lösung!

Gefällt mir

2. April 2012 um 17:40

Also er kann juristisch nix machen
wenn ich auszieh oder z.b mit dem Baby in ein Hotel erstmal geh?

Gefällt mir

2. April 2012 um 17:55
In Antwort auf tamiko_12552956


Du musst, was das Sorgerecht angeht soweit nix beachten und kannst so auszeihen.

Sa mal, hast du denn noch Gefühle für ihn oder sind die weg? Wenn ja, dann würde ich es erst nochmal mit einer Beratung/Therapie probieren.

Wenn jedoch alles vorbei ist, dann zieh es durch - wenn du kannst,d ann zieh jetzt schon aus (zur Mutter oder so)

Was den Umgang usw. angeht - bleib fair und denke im Sinne deines Kindes! Und in seinem Sinne ist es, seinen Vaer öfter als einmal in zwei Wochen zu sehen - in diesem Alter am besten zwei bis dreimal die Woche. Und das auch alleine (schick sie zum Spazierengehen oder lass sie auch mit zu ihm nach Hause)

Am besten lässt du dich mal beim Sozialdienst beraten - oder ihr zusamen, denn das solltest du trotz allem nicht alleine entscheiden. IHR BEIDE seid die Eltern - auch wenn er nervt!

Alles Gute - ichhabe das auch durch (mit einem sehr nervigen EX) - man schafft das und irgendwann beruhigt sich der Ex und lebt sein Leben weiter und ist nurnoch Papa.

Was die gefühle betrifft ich sag es mal so
Je mehr er mich einengt umso weniger sind die Gefühle geworden

Gefällt mir

3. April 2012 um 12:36

er raubt mir den letzten nerv
Schlaf seit paar Tagen auf der Couch und nicht mehr mit ihm im Bett, weil ich meine Ruhe will.Was macht er gestern, nachdem das Baby gestillt war? Kommt zu mir auf die Couch und will rummachen
Ich kann echt nicht mehr.Er kapiert es nicht oder es ist ihm egal.Eigentlich wollten unsere Familien an Ostern kommen und ich wollte was kochen, aber dazu hab ich langsam keine Lust mehr.
Hab seine Eltern angerufen und ihnen abgesagt, mit Grund das ich nicht mehr kann mit ihrem Sohn und die Trennung möchte und mit dem Baby über Ostern zu meinen Eltern fahr.Die sind jetzt stocksauer

Gefällt mir

20. April 2012 um 10:44

Am montag hab ich einen termin beim jugendamt
damit ich genau weiß wo meine Rechte und Pflichten sind und wie das mit dem Umgang aussieht.
Ab 1.5 hab ich eine eigene Wohnung und kann hier endlich raus.So wie es gerade läuft wird es nen Rosenkrieg geben zwischen uns, er sieht es einfach nicht ein und will keine Trennung und klebt wie ne Schmeißfliege an mir.Gestern hätte ich ihm fast eine geklebt, aber nur fast.Seit Wochen hab ich auf der Couch geschlafen, mein Rücken schmerzt deshalb, also hab ich ihn gestern aus dem Schlafzimmer verbannt auf die Couch.Warum muss ich da immer schlafen, kann er ja auch mal machen.Das hat er nicht eingesehen und kam zig mal ins Schlafzimmer und fing an mir auf die Pelle zu rücken, ich soll mich nicht so anstellen, er liebt mich usw.Wurde dann sauer und hab sein Zeug wieder auf die Couch verfrachtet, da packt er mich( nicht grob) und und hat mich geküsst.Ich fand es so eklig in dem Moment und hätte ihm fast eine gescheuert.Macht er das nochmal zeig ich ihn an.
Was mich jetzt interessiert, ich werd das zwar auch beim Ja ansprechen aber wie sieht das denn aus wenn ich mit der kleinen auszieh was darf ich mitnehmen, an Möbeln vorallem die Sachen von der kleinen?
Sie ist 2 Monate alt , muss vor ihrem 3 Geb( hab das im Internet gelesen und hoffe es stimmt) nicht über Nacht bei ihrem Vater bleiben auch möchte ich den Umgang nur unter Aufsicht und am liebsten bei meinen Eltern in der Wohnung.d.h er btaucht weder den Wickeltisch noch Klamotten oder Maxi Cosi, Kiwa usw .Kann ich diese Sachen also einfach mitnehmen?

Gefällt mir

20. April 2012 um 10:49

Ich schieb dich mal hoch!
Habe wenig Ahnung zu dem Thema, doch die Sachen des Kindes kannst du komplett mitnehmen, sofern es bei dir lebt.

LG

Gefällt mir

20. April 2012 um 10:57
In Antwort auf ceres_12369844

Ich schieb dich mal hoch!
Habe wenig Ahnung zu dem Thema, doch die Sachen des Kindes kannst du komplett mitnehmen, sofern es bei dir lebt.

LG

Ich habe auch das alleinige sorgerecht, noch zumindest
klar bleibt die kleine bei mir.
Gekauft haben wir diese Sachen fast alle gemeinsam

Gefällt mir

20. April 2012 um 11:07

Ich verweigere ihm ja nicht sein kind
er kann sie ja sehen aber eben nicht alleine, solange sie sich nicht verständigen kann.
Er hört nicht wenn man Nein sagt, er zieht sein Ding durch ohne Rücksicht auf Verluste

Gefällt mir

20. April 2012 um 11:25

Er ist recht grob und ungeschickt
und lässt sich auch nix zeigen und meint so wie er es macht ist es richtig, vorallem wickeln , nachdem er sie gewickelt hat was in den 2 Monaten an 2 HÄnden abzuzählen ist muss ich sie neu wickeln weil es hinten und vorne nicht passt.Sag ich was zu ihm oder will ihm nen Rat geben heißt es er kann das schon so wie er das macht ist es richtig.
Es gibt hier nur noch Ärger da er die Trennung nicht akzeptiert und kapiert warum.
Auch werde ich seine Art beim JA ansprechen auch das er mich immer sehr bedrängt und einengt usw.

Gefällt mir

20. April 2012 um 11:51
In Antwort auf mami022012

Ich habe auch das alleinige sorgerecht, noch zumindest
klar bleibt die kleine bei mir.
Gekauft haben wir diese Sachen fast alle gemeinsam

Wer die sachen gekauft hat ist egal,
da die Möbel und Kleidung dem Baby gehören. Somit darf alles mit

Gefällt mir

20. April 2012 um 15:28
In Antwort auf ceres_12369844

Wer die sachen gekauft hat ist egal,
da die Möbel und Kleidung dem Baby gehören. Somit darf alles mit

Vielen dank

Gefällt mir

20. April 2012 um 15:58

Und wäre die kleine nicht
hätte ich ihn schon längst angezeigt wegen körperlicher Belästigung

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen