Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Trennung vom Kindsvater-wie läuft das mit den Schwieger-Großeltern?

6. Oktober 2011 um 23:28 Letzte Antwort: 7. Oktober 2011 um 21:39

Hallöchen!

Mich betrifft das zum Glück nicht, aber ich würde trotzdem gerne mal wissen, wie ihr das nach der Trennung von dem Vater eures Kindes handhabt mit den Besuchen bei Oma und Opa väterlicherseits. Dürfen die Kinder noch dahin? Geht ihr dann mit denen dahin oder macht das dann der Papa?

Viele Grüße,
Sabbelchen

Mehr lesen

6. Oktober 2011 um 23:46

Bin zwar nicht so ganz in der Situation...
aber ich antworte trotzdem mal. War von meinem Ex ja schon getrennt alsich von der Schwangerschaft erfuhr. Trotzdem ermöglich ich seiner Mutter und seinem Bruder (seine Eltern sind getrennt, Vater lebt in England, er mittlerweile auch wieder), regelmäßig Kontakt zu meiner Tochter zu hben. Sie schämen sich sehr für das Verhalten meines Ex während und nach der Schwangerschaft und trauen sich dadurch oft nicht sich zu melden. Aber da ich der Meinung bin, das sie ja nix dafür können und es für Amelie auch toll ist Kontakt zu Oma und Onkel zu haben bin ich bemüht diesen auch aufrecbt zu erhalten.

Gefällt mir
7. Oktober 2011 um 0:47

Bei mir
war es so, daß mein vater gegangen ist als ich 5 oder 6 war.
meine mom ist dann halt immer zu oma. für uns war das nie ein problem und für meine mutter auhc nicht.

Gefällt mir
7. Oktober 2011 um 19:19


da ich mittlererweile wieder sehr guten kontakt zum papa meines kindes habe und er zwischen 2 und 5 mal die woche bei uns ist, läuft auch der kontakt mit seinen eltern halbwegs gut,...okay,ich finde sie ziemlich nervig und bin froh,wenn ich se nicht öfter als nötig sehen muss aber so ca. 1 mal im monat treffen wir uns auf dem spielplatz oder sie kommen vorbei,...allein lass ich den spross aber auch nicht hin

Gefällt mir
7. Oktober 2011 um 21:39

Schwierig...
Es kommt doch immer darauf an, wie man sich versteht!

Mein Ex und ich haben uns schon in der Schwangerschaft getrennt und ich bin kurz nach der Geburt jeden Mittwoch mit unserer Tochter zu seiner Mutter gefahren.

Er hat unsere Tochter kaum gesehen (obwohl er im gleichen Haus wie die Mutter gelebt hat, kam er nur selten hoch wenn wir da waren und hat sich auch sonst eher wenig gekümmert), aber seine Mutter hat sie jede Woche gesehen!

Als meine Maus dann größer war, durfte seine Mutter sie immer mittwochs vom Kindergarten abholen und abends dann nach Hause bringen.

Ich glaube, dass das für beide eine schöne und wichtige Zeit war!

Wenn die Ex-Schwiegereltern lieb zu dem Kind sind, sollten sie es auch sehen dürfen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers