Home / Forum / Mein Baby / Trennung von Ehemann mit einem Kind wie viel Geld muss ihm zum Leben bleiben?

Trennung von Ehemann mit einem Kind wie viel Geld muss ihm zum Leben bleiben?

4. Januar 2013 um 20:45

Hallo,

ich möchte mich von meinem Mann trennen.
Wir haben ein Baby.
Ich möchte ihn nicht ausnehmen sondern wir trennen uns wenn im Guten. Da ich aber H4 beziehen müsste würde uns interessieren wie viel er zum Leben behalten darf von seinem Geld und wie viel er mir zahlen müsste.

Problem an der ganzen Sache ist er hat auch noch zienlich hohe Abtragungen.

Kann mir jemand weiter helfen?

Würde mich freuen.

Mehr lesen

4. Januar 2013 um 21:13

1000 euro
bleiben ihm mindestens.
Wie viel verdient er denn netto? Und wie alt ist das Kind? Und wann sind die Schulden entstanden? In der Ehe?

Wenn ihr euch scheiden lasst wird der Unterhalt doch eh festgesetzt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 21:20

Das habe ich einfach mal ausgeschlossen,
da die TE ja erst dann H4 beziehen müsste...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 21:38

Verdienst
Er verdient 1900Euro brutto die Abtragungen sind in der Ehe entstanden und laufen aber nur auf ihn.

Kind ist 1Jahr alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 21:39
In Antwort auf ceres_12369844

Das habe ich einfach mal ausgeschlossen,
da die TE ja erst dann H4 beziehen müsste...

Muss man sich scheiden lassen
müssen wir uns scheiden lassen und wie ist das mit seinen abtragungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 21:52

?
wie meinst du das alles geld von ihm wird mir angrechnet? ne es sind abtragungen da er sich davon sachen gekauft hat die er ja auch behält. er möchte nicht das ich das zahle. bekommt man dann sofort u vorschuss oder da es ja sowieso angerechnet wird nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 21:53

Hallo
also ihm stehen 900 zum leben zu
der unterhalt ergibt sich durch seinen verdienst
wenn er nicht arbeiten geht bekommst du vom jugendamt unterhalt für das kind

normalerweise steht dir auch unterhalt zu aber seit lebensunterhalt und kind gehen vor erst dann du

scheiden lassen müsst ihr euch nicht wenn ihr das nicht wollt und selbst wenn müsstet ihr erstmal das trennungsjahr abwarten das beginnt mit getrennten betten bzw mit dem auszug von ihm oder dir

am besten ist wenn du dich an einen anwalt oder das jugendamt wendest dir helfen dir bei allem wegen dem unterhalt usw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 21:57
In Antwort auf jaclyn_12125758

?
wie meinst du das alles geld von ihm wird mir angrechnet? ne es sind abtragungen da er sich davon sachen gekauft hat die er ja auch behält. er möchte nicht das ich das zahle. bekommt man dann sofort u vorschuss oder da es ja sowieso angerechnet wird nicht?

Hallo
wenn ihr euch trennt bzw einer auszieht und ihr euch im trennungsjahr befindet dann zählt sein einkommen nicht

was die abtragungen angeht müsst ihr euch unter einander einigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 22:27
In Antwort auf marta_12069344

Hallo
also ihm stehen 900 zum leben zu
der unterhalt ergibt sich durch seinen verdienst
wenn er nicht arbeiten geht bekommst du vom jugendamt unterhalt für das kind

normalerweise steht dir auch unterhalt zu aber seit lebensunterhalt und kind gehen vor erst dann du

scheiden lassen müsst ihr euch nicht wenn ihr das nicht wollt und selbst wenn müsstet ihr erstmal das trennungsjahr abwarten das beginnt mit getrennten betten bzw mit dem auszug von ihm oder dir

am besten ist wenn du dich an einen anwalt oder das jugendamt wendest dir helfen dir bei allem wegen dem unterhalt usw

Steuerklasse?
Nun ja wenn wir uns trennen aber wir uns nicht scheiden lassen wie schaut es dann aus mit seiner Steuerklasse kann er dann trotzdem in der 3 bleiben oder muss seine alte wieder nehmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2013 um 10:41
In Antwort auf jaclyn_12125758

Steuerklasse?
Nun ja wenn wir uns trennen aber wir uns nicht scheiden lassen wie schaut es dann aus mit seiner Steuerklasse kann er dann trotzdem in der 3 bleiben oder muss seine alte wieder nehmen?

Er..
Muss die Steuerklasse ändern lassen, da ihm die 3 nur in dem Jahr, zusteht wenn ihr zusammen seid. Bekommt das Finanzamt irgendwie Wind davon ( ab und zu werden die Adressdaten der Eheleute überprüft) muss er ordentlich nachzahlen, da sie ihn dann mit Steuerklasse 1 veranlagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2013 um 12:04

Hallo
bei seinem Bruttolohn wirst du wahrscheinlich keinen Unterhalt bekommen,wenn wird es nicht viel sein.Wenn du H4 beziehen musst, wird das Geld (Kindergeld, Unterhalt fürs Baby und falls du Unterhalt bekommst) angerechnet.D.h du bekommst nicht H4 plus Kindergeld und Unterhalt,sondern das Kindergeld und der Unterhalt wird vom H4 betrag abgezogen bzw angerechnet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2013 um 12:11
In Antwort auf jaclyn_12125758

Steuerklasse?
Nun ja wenn wir uns trennen aber wir uns nicht scheiden lassen wie schaut es dann aus mit seiner Steuerklasse kann er dann trotzdem in der 3 bleiben oder muss seine alte wieder nehmen?

Hey
wenn ihr euch nicht scheiden lasst bleiben die lohnsteuerklassen wie sie sind sie ändern sich erst wenn ihr das wollt sprich im trennungsjahr kann man die auch schon wieder ändern hat aber nur ein vorteil für dich wenn du arbeiten gehst
ansonsten wird sie nach der scheidung geändert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2013 um 12:14
In Antwort auf toniama

Er..
Muss die Steuerklasse ändern lassen, da ihm die 3 nur in dem Jahr, zusteht wenn ihr zusammen seid. Bekommt das Finanzamt irgendwie Wind davon ( ab und zu werden die Adressdaten der Eheleute überprüft) muss er ordentlich nachzahlen, da sie ihn dann mit Steuerklasse 1 veranlagen!

Hey
die steuerklassen können aber nur ende bzw anfangs des jahres geändert werden

solange sie verheiratet sind muss die steuerklasse nicht geändert werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 14:43
In Antwort auf marta_12069344

Hey
die steuerklassen können aber nur ende bzw anfangs des jahres geändert werden

solange sie verheiratet sind muss die steuerklasse nicht geändert werden

..
Doch müssen sie! Man kann sie das ganze Jahr ändern, aber nur 1 Mal im Jahr. Die Steuerklasse 3 steht eben nur ZUSAMMEN lebenden Eheleuten zu und nicht getrennten. Sind sie zb. im Jahr 2013 1 Tag noch zusammen gewesen, müssen sie die St.kl. erst für 2014 ändern, da 2013 die Voraussetzungen für mind. 1 Tag erfüllt waren. Wie gesagt bekommt das Finanzamt wind davon viel Spaß, das nennt man nämlich Steuerklassenbetrug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 14:48

Mein tipp:
Wenn ihr getrennt wohnt geht die Steuerklassen ändern, er soll dir 225 Euro Unterhalt fürs Kind zahlen und du gibst das beim AA an.
Mehr bekommst du eh nicht und die Steuerklassen müssen (!) geändert werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 11:01
In Antwort auf ceres_12369844

Mein tipp:
Wenn ihr getrennt wohnt geht die Steuerklassen ändern, er soll dir 225 Euro Unterhalt fürs Kind zahlen und du gibst das beim AA an.
Mehr bekommst du eh nicht und die Steuerklassen müssen (!) geändert werden


wie kommst du auf 225euro? lf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 11:03
In Antwort auf jaclyn_12125758


wie kommst du auf 225euro? lf

Das ist der kindesunterhalt
mehr bekommst du ja nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 11:07

Sue hat hier ja seinen verdienst angegeben
und daher sind es laut Tabelle 225

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen