Home / Forum / Mein Baby / Trennungsgrund?

Trennungsgrund?

8. Mai 2013 um 16:19 Letzte Antwort: 8. Mai 2013 um 17:48

Vorweg
Ich hab mir eine neuen Nick erstellt, da ich eigendlich ziemlich ungerne aus meinem Privatleben erzähle. Und irgendwie brauch ich einfach Zuspruch. Freundinnen sind entweder arbeiten oder mitten in der Umzugsplanung. Da will ich mit meinem gejammer nicht nerven. Zu meiner Schwiegermutter hatte ich mal guten Draht und konnt mit ihr über alles reden. Mittlerweile ist das nicht mehr so.

Mein Partner und ich haben 2 Kinder und sind nicht verheiratet. Wir wohnen getrennt, weil wir schonmal getrennt waren.
Das Problem ist einfach, ich fühl mich wie das letzte rad am Wagen und die Kinder werden da mit reingerissen.
Er versteht einfach nicht, dass ich mir vernachlässigt vor komme. Alles andere ist ihm wichtiger.
Wir hatten immer gesagt, dass er Wochenenden bei mir schläft bzw. kam das damals von ihm aus.
Jetzt war er die letzten 2 oder 3 Wochenenden nie für uns da und wird auch die nächsten Wochenenden nicht für uns da sein. Einmal hier Mutti, einmal mit Kollegen grillen, kam dann am Abend besoffen an, einmal da nach Dresden zu seiner Oma, einmal da rüber zu Kumpels (nur mal eine rauchen, was dennoch Stunden dauert).
Nächstes Wochenende ist er wieder nicht da, beim Umzug mithelfen, übernächstes ist er wieder in Dresden, nebenbei will er noch an sein Auto rumdoktoren und und und.....
Geredet haben wir schon. Er will seine Freiheiten, klar, kann ich ja auch verstehen. Aber jetzt mittlerweile jedes Wochenende? Wo bleib denn dann ich? Oder wo bleiben seine Kinder? Heute hab ich gedacht, wir könnten mal wieder gemeinsam essen, da ich ja weiss, dass er auf Arbeit nicht zum essen kommt. Hab extra was gemacht und wollt auch somit, dass er einfach mal wieder nur hier ist. Nichts da. Seine Mutter will irgendwo, wo er die mal hinfahren möchte. Kaum hat er das Auto, spielt er wieder den Chauffeur. Früher wars für ein Kumpel mit, jetzt hat der sein eigenes Auto und nu ist es eben noch seine Mutter. Hab das Gefühl, er entwickelt sich langsam zum perfekten Muttersöhnchen. Mutti sagt was und er springt. Sage ich was, kommt ein "Ich bin ja soo geschafft. - Ich wollt heute eigendlich nirgendswo hin." Also immer erhalte ich die Absagen....
Ich hab auch einfach keine Lust mehr mit ihm zu reden, das mach ich schon dauernd. Dauernd rede ich mir den Mund fusselig. Sage ihm, dass er mich echt verletzt damit, dass ich doch mit ihm und den Kindern einfach mal was Schönes wieder machen möchte. Tierpark oder so...
Er versteht mich einfach null....
Auch wenn ich dann vor ihm anfange zu heulen, in die Arme nehmen? Ist irgendwie nicht mehr. Stattdessen soll ich mir das nicht so zu Herzen nehmen und er wäre doch für uns da. Wo denn? Ich merk davon nichts.

Heute Abend hab ich ihn wieder zu mit bestellt, vorrausgesetzt ihm liegt ander Beziehung überhaupt noch was. Hab ihm gesagt, dass ich kurz davor bin, diese ganze Scheisse zu beenden. Dann hat er seine Freiheiten genug, kann Mutti immer schön weiter Chauffieren, ohne dass ihm seine dämliche Freundin auch noch dauernd dazwischen funkt.
Ich will doch einfach nur glücklich sein, einfach nur wenigstens ein bisschen Familienleben führen. Mein ständiges Geheule nervt mich echt selber langsam. Vorallem nervts mich, dass ich dauernd wegen ihm heule. Das ist er einfach nicht mehr wert und ich finde, ich hab auch einfach was Besseres verdient und meine Kinder nen besseren Ersatzpapa, der auch mal mit uns Unternehmungen macht oder der auch einfach mal sich für uns einsetzen kann und sagen kann "Nein, heute wirds nichts, denn ich möchte zu meiner Freundin und meinen Kindern" oder irgendwie sowas.....
Das fehlt mir einfach nur sehr stark und er kapiert nicht was ich von ihm will.
Wenn er dann nachher kommt, falls er überhaupt kommt, dann will ich ihm zum X. mal sagen, dass mich das tierisch stört und dass das einfach nur sehr stark verletzt.
Sollte er es wieder nicht kapieren, dann werd ich wohl die Beziehung beenden.

Mehr lesen

8. Mai 2013 um 16:50


der text könnte von mir sein... Ich verstehe dich zu 100% mein Freund hat auch für alles und jeden Zeit, aber wenn ich mal was Unternehmen will hat er keine lust oder will chillen. ich möchte hier nicht ins Detail gehen, wer weiß wer hier mitliest. Ich kann nur soviel sagen, hör auf dein Herz und "vergeude" nicht deine Zeit mit einem Partner der lieber was ohne seine Familie unternimmt, da draußen gibt es 100e von Männern die warten auf jemanden wie Dich! Mach nicht den gleichen fehler wie ich, denn meins Herz hat sich schon längst entschieden, wäre da nur nicht mein Kopf...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2013 um 17:17

Trennen
das ist kein Familienleben..das hat keine Zukunft...das ist gar nichts außer n Kerl der sich Frau Sex u Kinder dann holt,wenn er bock hat... schieß ihn in den Wind,wird das beste für alle sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2013 um 17:42
In Antwort auf mallt_12960007

Trennen
das ist kein Familienleben..das hat keine Zukunft...das ist gar nichts außer n Kerl der sich Frau Sex u Kinder dann holt,wenn er bock hat... schieß ihn in den Wind,wird das beste für alle sein

So
fühl ich mich auch langsam.
Kommt nur noch her zum fressen und um sich n Sex abzuholen. Und denn ist er wieder für alle anderen verfügbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2013 um 17:44

Ja
das denke ich mir auch, dass das keine Premiere sein sollte, wenn ein Papa mal was mit seiner Familie unternimmt.
Sowas sollte, wie du schon sagst, selbstverständlich sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2013 um 17:48
In Antwort auf jzlia_11868097


der text könnte von mir sein... Ich verstehe dich zu 100% mein Freund hat auch für alles und jeden Zeit, aber wenn ich mal was Unternehmen will hat er keine lust oder will chillen. ich möchte hier nicht ins Detail gehen, wer weiß wer hier mitliest. Ich kann nur soviel sagen, hör auf dein Herz und "vergeude" nicht deine Zeit mit einem Partner der lieber was ohne seine Familie unternimmt, da draußen gibt es 100e von Männern die warten auf jemanden wie Dich! Mach nicht den gleichen fehler wie ich, denn meins Herz hat sich schon längst entschieden, wäre da nur nicht mein Kopf...

Lg

Mein
Herz sagt auch, weg von dem.
Tut dann nur wieder ziemlich dolle weh, aber ein Schmerz ist mir da schon abgenommen. Konnte mir nie wirklich richtig eine Zukunft mit ihm vorstellen. Die Trennung damals hat mir schon irgendwie ein bisschen die Augen geöffnet. Und als ich mit ihm wieder zusamm kam, fiels mir zuerst schwer, ihn wieder nahe an mich ranzulassen und aus irgendeinen Grund konnte ich mir da schon eine Zukunft mit ihm nicht vorstellen.
Wenns ums Thema Hochzeiten ging, sah ich ihn nie als mein Bräutigam.
War wohl nur eine Frage der Zeit, bis es soweit ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram