Home / Forum / Mein Baby / Trinken/kita/hygiene

Trinken/kita/hygiene

8. September 2016 um 21:01

Hallo ihr lieben , ich wollte mal fragen wie es bei euch gehandhabt wird. bei uns ist es so das ca.10-15 Becher für über hundert Kinder bereit stehen. nach dem die Kids getrunken haben , werden die Becher von den Kindern in ein Wasserbad getaucht und vom nächsten direkt wieder verwendet ... jetzt wundert es mich nicht mehr weshalb die Seuchen ständig Rum gehen und es kein ende nimmt

Mehr lesen

8. September 2016 um 21:13

Bei uns im Garten auch so.
Nichtmal mit Wasserbad.....da stehen ein paar Becher und Wasser und dann trinkt jeder durcheinander....

Glaube aber nicht das das die Ursache des allgemeinen kitaschnupfens ist....die würden sich auch ohne das die keime genug austauschen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2016 um 21:38

Bei uns
Haben die Kinder ein Tablett mit ihren Fotos drauf & da stellen sie ihr Glas ab. Funktioniert einwandfrei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2016 um 21:48

Bei uns
bringt jedes Kind seine eigene Trinkflasche von zu Hause mit. Ist mir ehrlich gesagt auch recht so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2016 um 21:55

Bei uns:
Jedes Kind hat eine eigene Tasse/Becher. (Also wir Eltern haben jeweils eine mitgebracht). Diese stehen auf einem extra Wagen und jedes Kind trinkt aus seinem Becher. Werden nachmittags alle in die Spülmaschine gesteckt für den nächsten Tag.
Desweiteren gebe ich eine Trinkflasche mit. Wenn die Kinder draußen sind hängen sie ihre Rucksäcke draußen an Haken und dann kann sie dort ihre Flasche nutzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2016 um 22:00

Wir
können eine Trinkflasche mitbringen aber es steht auch immer Wasser auf den Tischen, jedes Kind hat seinen eigenen Becher und der steht dann im Fach. Aber die haben auch wenn ich das so überblicke genug Becher, die sauberen stehen im Schrank und wenn einer benutzt ist kommt er aufs Tablett. Da nimmt keines nen benutzten Becher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2016 um 22:18

...
mir geht es gar nicht um die rotznase , sondern eher Magen Darm, Scharlach ect. Bei uns War es zeitweise so schlimm mit den Krankheiten das Kinder ohne gesundschreibung nicht mehr kommen durften. kein wunder bei der Hygiene das ständig alle krank sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2016 um 22:42

Bei
Und sind "Wäscheklammern" mit dem Symbol des jeweiligen Kindes dran. Nach jeder malzeit kommen die Becher in den Geschirrspüler. Das bei euch würde nicht auch richtig stören! So wenige Becher für so viele Kinder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2016 um 22:59

Bei
uns war es so, dass es jeweils ein tablett mit sauberen trinkgefäßen gab und ein tablett, auf das die einmal genutzten Becher gestellt werden mussten. Ich selbst trink auch nicht öfter aus demselben glas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2016 um 4:24

Ich frag mich
ob das aus hygienischer Sicht überhaupt zulässig ist?
Das ist ja echt schon ziemlich eklig. Zum Einen werden die Becher gar nicht richtig sauber, wenn sie nur kurz ins Wasser getaucht werden und zum anderen machen die Kids das bestimmt auch nicht zuverlässig.
Also ich würde das auf jeden Fall ansprechen und um eine andere Handhabung bitten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2016 um 7:26

Bin ich hier die einzige die das nicht schlimm findet?
Ich gehe davon aus es geht ums trinken im Garten? Wie gesagt, da ist es bei uns auch so das ein paar Becher da sind und die werden zwischendurch in der Küche gespült.....aber ich bezweifle das da keiner doppelt benutzt wird...zu den Mahlzeiten gibt es Gläser, die werden nach dem Essen abgeräumt. Für zwischendurch in den Gruppen gibt es ebenfalls Gläser, die neben einem Krug mit Wasser stehen. Die werden nach Gebrauch von den Erziehern gespült und wieder hingestellt, auchda wird eventuell nal geteilt wenn keiner hinguckt.

Ich sehe das echt nicht so eng. Kinder Mit ansteckenden Krankheiten, und auch solche die zuhause waren und noch ansteckend sind, haben in der Kita nix verloren!

Magen Darm? Die benutzen gemeinsame Toiletten....geben sich die Hand, umarmen dich, teilen Spielzeug.... völlig egal ob dann noch der Becher geteilt wird..

Tröpfcheninfektionen....noch besser....da wird angeniest und angehustet. Gepopelt und irgendwo abgeschmiert, Spielzeug im Mund der kleineren, Finger im Mund und danach weiter spielen .... ehrlich, völlig egal mit den Bechern

Das Problem sind Eltern, die ihre Kinder zu spät aus der Kita nehmen, erst wenn sie richtig dolle krank sind und die Kita anruft....und die die Kinder zu früh wieder bringen, wenn der Durchfall am besten erst eine Nacht vorbei ist.....und da sich das nicht ändern wird....weil die Eltern oft keine Wahl haben....wird es sich nicht ändern das Kitas keimschleudern sind. Auch penible Becherregelung ändert das nicht. Keine Einrichtung der Welt hat die Möglichkeit zu prüfen wie oft die Kinder ihre privat mitgebrachten Flaschen teilen.....und das werden sie tun. Oft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2016 um 9:01
In Antwort auf 000ashni000

Bin ich hier die einzige die das nicht schlimm findet?
Ich gehe davon aus es geht ums trinken im Garten? Wie gesagt, da ist es bei uns auch so das ein paar Becher da sind und die werden zwischendurch in der Küche gespült.....aber ich bezweifle das da keiner doppelt benutzt wird...zu den Mahlzeiten gibt es Gläser, die werden nach dem Essen abgeräumt. Für zwischendurch in den Gruppen gibt es ebenfalls Gläser, die neben einem Krug mit Wasser stehen. Die werden nach Gebrauch von den Erziehern gespült und wieder hingestellt, auchda wird eventuell nal geteilt wenn keiner hinguckt.

Ich sehe das echt nicht so eng. Kinder Mit ansteckenden Krankheiten, und auch solche die zuhause waren und noch ansteckend sind, haben in der Kita nix verloren!

Magen Darm? Die benutzen gemeinsame Toiletten....geben sich die Hand, umarmen dich, teilen Spielzeug.... völlig egal ob dann noch der Becher geteilt wird..

Tröpfcheninfektionen....noch besser....da wird angeniest und angehustet. Gepopelt und irgendwo abgeschmiert, Spielzeug im Mund der kleineren, Finger im Mund und danach weiter spielen .... ehrlich, völlig egal mit den Bechern

Das Problem sind Eltern, die ihre Kinder zu spät aus der Kita nehmen, erst wenn sie richtig dolle krank sind und die Kita anruft....und die die Kinder zu früh wieder bringen, wenn der Durchfall am besten erst eine Nacht vorbei ist.....und da sich das nicht ändern wird....weil die Eltern oft keine Wahl haben....wird es sich nicht ändern das Kitas keimschleudern sind. Auch penible Becherregelung ändert das nicht. Keine Einrichtung der Welt hat die Möglichkeit zu prüfen wie oft die Kinder ihre privat mitgebrachten Flaschen teilen.....und das werden sie tun. Oft.

Ich
seh das auch nicht wirklich so eng. Bei uns jat zwar jedes Kind einen Becher aber wenn die Kids z.b. zu 2 was trinken gehen und dann den Becher weiter geben, ja dann ist das halt so da steht ja nicht permanent eine Erzieherin neben an und schaut ob jeder seinen Becher benutzt.
Ich denke auch es gibt schlimmeres als den Becher zu teilen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2016 um 8:25

Bei uns ist es so
zum Frühstück steht ein Wagen mit reichlich Tassen und Gläsern da, wo sich jedes Kind eine eigene nimmt. Die benutzten Tassen / Gläser bleiben dann so lange auf den Tischen stehen, bis fertig gefrühstückt ist. Dann geht der Wagen zusammen mit den Tassen in die Küche und wird dort ordentlich! gespült. Wie es mittags läuft weiß ich ehrlich gesagt nicht, da ich da ja nie anwesend bin Aber unabhängig von den Mahlzeiten steht in jedem Raum ein Wagen mit solchen großen Behältern, wo Wasser und Tee zur Auswahl stehen. Zusätzlich auf diesem Wagen stehen noch zwei große Kisten - eine wo ausreichend saubere Becher (also mindestens doppelt so viele wie Kinder in der Gruppe sind) drin sind und eine weitere, wo die benutzten Becher von den Kindern rein getan werden. Das klappt auch recht gut, da die Kisten unterschiedliche Farben haben Wenn die sauberen Becher dann alle sind, kommen sie direkt in die Küche und werden gegen neue ausgetauscht. Wenn die Kinder draußen sind gibt es diesen Wagen mit gleichem Prinzip mit raus, nur das dann die Menge der Becher entsprechend angepasst wird Also an Bechern mangelt es unserer Kita zum Glück nicht und es gibt eine extra Küche mit eigenem Personal bei uns, sodass weder Kinder noch Erzieher Geschirr spülen müssen.. Also da sollte man nun wirklich nicht Kosten bei der Hygiene einsparen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2016 um 8:28
In Antwort auf kaesemilbe

Bei uns ist es so
zum Frühstück steht ein Wagen mit reichlich Tassen und Gläsern da, wo sich jedes Kind eine eigene nimmt. Die benutzten Tassen / Gläser bleiben dann so lange auf den Tischen stehen, bis fertig gefrühstückt ist. Dann geht der Wagen zusammen mit den Tassen in die Küche und wird dort ordentlich! gespült. Wie es mittags läuft weiß ich ehrlich gesagt nicht, da ich da ja nie anwesend bin Aber unabhängig von den Mahlzeiten steht in jedem Raum ein Wagen mit solchen großen Behältern, wo Wasser und Tee zur Auswahl stehen. Zusätzlich auf diesem Wagen stehen noch zwei große Kisten - eine wo ausreichend saubere Becher (also mindestens doppelt so viele wie Kinder in der Gruppe sind) drin sind und eine weitere, wo die benutzten Becher von den Kindern rein getan werden. Das klappt auch recht gut, da die Kisten unterschiedliche Farben haben Wenn die sauberen Becher dann alle sind, kommen sie direkt in die Küche und werden gegen neue ausgetauscht. Wenn die Kinder draußen sind gibt es diesen Wagen mit gleichem Prinzip mit raus, nur das dann die Menge der Becher entsprechend angepasst wird Also an Bechern mangelt es unserer Kita zum Glück nicht und es gibt eine extra Küche mit eigenem Personal bei uns, sodass weder Kinder noch Erzieher Geschirr spülen müssen.. Also da sollte man nun wirklich nicht Kosten bei der Hygiene einsparen!

Huhu
wir haben auch eine Küche mit extra Personal .... Ich werde es beim Elternabend ansprechen der ist jetzt zum Glück nächste Woche. mal hören was die anderen Eltern dazu sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2016 um 12:44

.
Wir hatten bisher die zeichen auf dem becher..die neue leiterin hat die aber jetzt abgeschafft...keine ahnung wie das jetzt läuft...muss mal fragen, find sowas auch ekelig, mit jedem muss man nicht bakterien austauschen ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2016 um 13:32

Ja aber die Kinder kennen sich ja untereinander?
...wie gesagt, ich denke nicht das das funktioniert selbst wenn sie eigene Becher im Garten haben....Kinder denken da eben nicht so, und würden trotzdem teilen.

In unserer alten Kita gab es das auch, eine Box mit neuen Bechern, eine für die benutzten..... Joa, Kita mit 180 Kindern... Ich hab mehr als einmal gesehen wie die benutzten Becher in die Tonne für die sauberen flogen, oder Kinder aus dem falschen Eimer den Becher nahmen und tranken....aber ja, theoretisch war das Prinzip super.....



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2016 um 13:38

Bei uns hat jede Gruppe ein Tablett
Darauf in Kästchen eingeteilt, die Symbole der Kinder.
Sobald sich das Kind am Anfang des Tages ein frisches glas nimmt, steht es dann darauf.
Klappt ganz gut.

Eure Methode wäre mein Albtraum, da,wir uns schon,so alles einfangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2016 um 13:39

Wäscheklammern
Bei uns hat jedes Kind eine eigene Wäscheklammern mit seinem Namen drauf oder für die ganz Kleinen mit Symbol. So kennzeichnet jedes Kind sein eigenen Becher und nach jeder Mahlzeit werden diese gespühlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2016 um 14:54

Bei uns hatte jedes Kind seinen eigenen Becher
Mit Symbol. Während des Tages nach den Mahlzeitrn haben die Kids selbst abgespült, 1x pro Tag dann die Erzieher.
Fand ich gut so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen