Home / Forum / Mein Baby / Trinken nur aus Flasche !

Trinken nur aus Flasche !

3. November 2005 um 12:13

Hallo ihr Lieben,
meine kleine 11 Monate will absolut nicht aus einem lernbecher trinken. Ich habe schon allerhand Becher gekauft und ausprobiert NICHTS ! sie trinkt einfach nicht daraus. Ich möchte nicht das die Flaschen ihren Zähnen schaden. Laura trinkt zwar meist Wasser aber trotzdem wäre es doch eigentlich besser wenn sie langsam mal aus einem Becher trinkt oder meint ihr nicht? Habt ihr Tips für mich was ich noch tun könnte um ihr die wasserflaschen ab zu gewöhnen ? Oder soll ich einfach Gedult haben und sie ihr weiterhin geben ?
Vielen dank und Euch alles liebe.
Milena und Laura

Mehr lesen

3. November 2005 um 20:25

Geduld und Konsequenz
Es hilft sicherlich, geduldig weiterhin zum Essen stets einen Trinklernbecher hinzustellen oder eine kleine unzerbrechliche Tasse (gibt es z.B. von Tupper). Bei meiner Tochter hat es auch lange gedauert, bis sie aus einem Becher getrunken hat, aber sie fand die normalen Becher sogar besser als die Trinklernbecher. Allerdings hat meine Tochter nicht aus dem Fläschchen getrunken.

Zur Konsequenz: Nur noch Wasser aus dem Fläschchen und mal was leckeres (Saft-Wasser-Gemisch oder Milch) aus dem Becher anbieten. Oder kein Fläschchen mehr, könnte aber "lautstark" werden für einige Tage.
Eine Freundin von mir hat irgendwann das Fläschchen ihrer Töchter versalzen, damit sie keinen Spaß mehr daran hatten, das war dann auch nach 2-3 Tagen quengeln so. Die Zwillinge waren allerdings schon 2 Jahre alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2005 um 16:01

Pädagogisch sinnvoll.....
.... wenn das Kind so lange (!!!) aus der Flasche trinkt? Hast Du keine Angst, dass sie im Kindergarten oder später in der Schule gehänselt wird?
Für mich liest sich Dein Text so als ob Du ihr die Flasche in die Hand drückst damit Du Deine Ruhe hast..... *kopfschüttel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2005 um 9:22

Mit 5 noch aus der Flasche?
- nicht wegen des Hänselns würde ich mir Sorgen machen, sondern wegen mögliche Spätschäden.
Das Nuckeln über Jahre kann durch das unnötige Beibehalten eines infantilen Schluckmusters, bei dem die Zunge zu weit vorn oben liegt und gegen die Frontzähne stößt, negative Auswirkung auf auf die Stellung der Zähne, Form des Gaumens und nicht zuletzt auch auf die Sprache haben.

Bei Interesse sieh mal hier:

http://www.dgs-ev.de/broschuere_06.pdf

(ein Bindestrich zw dgs-ev, sonst: raus damit! )

LG Phyllis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 13:10

Versuchs doch mal
mit Saugern, die geformt sind wie das Mundstück vom Lernbecher. Gibts von MAM (weich und von meinen Kindern geliebt) und auch von NUK (hart und von meinen Kindern nicht gern genommen). Ich hatte immer Probleme, die von MAM zu bekommen, aber Baby Waltz hat sie im Zweierpack. Dann ist der Übergang zum Becher einfacher. Im übrigen finde ich, hat dein Kind schon noch Zeit, sich die Flasche abzugewöhnen. Solange es nicht dauernuckelt, seh ich da noch kein Problem.

LG, BQ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2005 um 22:13

Juhuuuuuuuuu...
wir haben es geschafft Laura hat von ganz allein das trinken aus dem becher angefangen Ich habe ihr beim spielen immer beides in reichweite gestellt, irgendwann hatt sie von ganz allein zum Becher gegriffen
Also das Problem ist beseitigt *lächel*
Vielen dank für die Lieben Tips von Euch.
Alles Liebe Milena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper