Forum / Mein Baby

Trinkgeld für die Hebamme?????

Letzte Nachricht: 25. Juni 2007 um 23:12
M
meena_12856153
25.06.07 um 22:40

Hallo zusammen,

brauche unbedingt eure Hilfe... Bekommen in kürze unser 1. Kind. Wir werden unser Kleines in einem Geburtshaus zur Welt bringen. Die beiden Hebammen, die dieses Haus leiten haben uns schon vor der Geburt (Geburtsvorbereitungskurs, Vorsorge etc.) betreut. Eine der beiden wird uns auch während der Geburt sowie im Wochenbett betreuen. Uns fallen für die Geburt im Geburtshaus keine Kosten an. Unsere Frage ist nun, ist es üblich der Hebamme "Trinkgeld" zu geben? Wenn ja, wieviel Geld ist "üblich"? Wollen schließlich nicht in ein Fettnäpfchen treten... Oder besorgt man lieber Naturalien wie einen "Fresskorb", Wein oder so???

Bitte helft uns.... *ganzverzweifeltguck*

Mehr lesen

C
chara_12722091
25.06.07 um 23:09

Hallo
Also Geld find ich sehr unpersönlich!
Lieber was Kreatives. Vielleicht wirklich nen Korb mit Leckereien.Oder du bastelst nen schönes Bild mit nem Foto von deinem Baby und schreibst was Schönes dazu.
Ne schönes Blumengesteck. Irgendwas in der Art.

Lg Sandra

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Y
yuri_12332876
25.06.07 um 23:12
In Antwort auf chara_12722091

Hallo
Also Geld find ich sehr unpersönlich!
Lieber was Kreatives. Vielleicht wirklich nen Korb mit Leckereien.Oder du bastelst nen schönes Bild mit nem Foto von deinem Baby und schreibst was Schönes dazu.
Ne schönes Blumengesteck. Irgendwas in der Art.

Lg Sandra

Mh
viell,ne blöde frage,aber wieso müsst ihr denn für das geburtshaus nix zahlen??bei uns kostet es 250 euro,wie die beleghebamme auch selber sonst für sich nimmt??!!!

ich wünsche euch alles alles gute und eine tolle geburt

mh trinkgeld würd ich viell.auch nciht unbedingt machen,viell.auch sowas wie sannie schon sagte

lg kathy

Gefällt mir

Geschenke für die Hebamme: Die besten Ideen fürs kleine oder große Dankeschön