Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Trinkmenge bei 26 Wochen alten Baby ??

Trinkmenge bei 26 Wochen alten Baby ??

1. Januar 2008 um 20:18 Letzte Antwort: 3. Januar 2008 um 2:09

Hallo,

meine Kleine ist jetzt 26 Wochen alt und trinkt momentan ganz schlecht. Heute hat sie erst 570 ml Milch, Tee ca. 20 ml.

Was trinken Eure so in dem Alter bzw. finde auch nichts im Internet wieviel sie trinken sollte mit dem Alter. Hoffe, daß Ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt.

Viele Grüße
Verena

Mehr lesen

2. Januar 2008 um 20:54

Hallo
kann mir keiner dazu was sagen? Heute hat sie auch nur 550 ml getrunken.

Gefällt mir
2. Januar 2008 um 22:00

Hey
Moment mal, erst mal rechnen, 26 Wochen, das sind so ca. sechs Monate, oder? Ich zähl das gar nicht mehr so....
Also, meinst Du, sie trinkt 570 ml AM TAG?? Gibst Du ihr kein richtiges Essen??
Also mein Sohn wird übermorgen sieben Monate, er trinkt morgens 230 ml Milch. Mittags isst er ca. 250 Gramm Gemüse und Kartoffeln (selbst gekocht) Um ca. 16 Uhr isst er ca. 250 Gramm Hirsebrei mit Apfelmus und um ca. 19 Uhr isst er ca. 250 Gramm Milchbrei mit Reisflocken.
Er ist ein "Vielesser",ist nämlich auch sehr aktiv.
Aber jetzt mal ohne Scheiss, gibts Du ihr wirklich nur Milch? Vielleicht will sie mal was anderes. Ich habe bei meinem Sohn mit 5,5 Monaten mit zufüttern angefangen, davor hat er ca, 900 ml Nestle Beba 1 getrunken.

Aber, warum fragst Du, ob es zu wenig ist? Wenn sie gesund und nicht zu dünn ist, wird es ihr reichen. Die einen brauchen mehr, die anderen weniger.

Viele Grüße
Biggi

Gefällt mir
2. Januar 2008 um 23:00
In Antwort auf juvela_12125763

Hey
Moment mal, erst mal rechnen, 26 Wochen, das sind so ca. sechs Monate, oder? Ich zähl das gar nicht mehr so....
Also, meinst Du, sie trinkt 570 ml AM TAG?? Gibst Du ihr kein richtiges Essen??
Also mein Sohn wird übermorgen sieben Monate, er trinkt morgens 230 ml Milch. Mittags isst er ca. 250 Gramm Gemüse und Kartoffeln (selbst gekocht) Um ca. 16 Uhr isst er ca. 250 Gramm Hirsebrei mit Apfelmus und um ca. 19 Uhr isst er ca. 250 Gramm Milchbrei mit Reisflocken.
Er ist ein "Vielesser",ist nämlich auch sehr aktiv.
Aber jetzt mal ohne Scheiss, gibts Du ihr wirklich nur Milch? Vielleicht will sie mal was anderes. Ich habe bei meinem Sohn mit 5,5 Monaten mit zufüttern angefangen, davor hat er ca, 900 ml Nestle Beba 1 getrunken.

Aber, warum fragst Du, ob es zu wenig ist? Wenn sie gesund und nicht zu dünn ist, wird es ihr reichen. Die einen brauchen mehr, die anderen weniger.

Viele Grüße
Biggi

Eigentlich ist
sie ja erst 20 Wochen alt, hab ich ganz vergessen zu schreiben, sie ist ein Frühchen.

Also, gebe ihr seit 3 Tagen Karotten mittags ca. 6 Löffeln, was sie auch ganz ist. Habe erst jetzt anfangen dürfen mit der Beikost weil meine Kleine MRSA hatte, so saublöde Bakterien die nicht leicht zu töten sind, deswegen hatte sie 3 verschiedene Antibiotikas nehmen müssen und meine Ärztin meinte, solange keine Beikost.

Heute z.B. 235 ml Milch morgens, dann mittags 6 löffeln Karotten mit ca.30ml Wasser, nachmittags nochmals 135 ml Milch und abends 165 ml Milch. Und a bissl Wasser. Sie mag keinen einzigen Tee, Saft oder ähnliches, drum dann nur Wasser, aber halt auch nicht viel.

Vom Gewicht und Größe her sind wir an der untersten Grenze.

Ich hab einfach das Gefühl irgendwie und weiß nicht so recht, ob das reicht was sie trinkt. Sie ist gesund und auch nicht zu dünn. Doch mit dem Trinken hat sie schon immer ihren eigenen Kopf, immer zu wenig. Wollte nur mal Vergleichswerte haben, was andere Mäuse so trinken.

Gefällt mir
3. Januar 2008 um 2:09

Mit 3,5 monaten
haut meine kleine ca. 5 mal am tag 150 ml pre und zwei mal 250 ml tee weg... hmmm...aber wenn sie nicht zu dünn ist, ist das o.k.

du kannst auch mal gucken, ob die fontanelle noch offen ist, wenn sie eingefallen ist, fehlt flüssigkeit.

lg marina und mellina

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers