Home / Forum / Mein Baby / Trocken werden....

Trocken werden....

8. März 2016 um 21:14

Hey mädels, her mit euren Tips und Tricks!
Ab wann habt ihr angefangen, wann waren eure sauber, wie hats geklappt!?

Ich habe einen mega zappel Philip, keine Ahnung wie Ich ihn auch nur eine Sekunde auf den Topf bekomme soll....

Mehr lesen

8. März 2016 um 21:26

Würde mich auch interessieren
meine Tochter ist jetzt fast 18 Monate alt und meine Mutter nervt mich seit mehreren Monaten mit dem Thema Töpfchen - hat ihr schon vor Monaten eins gekauft und dort setzt sie sich gerne drauf - einfach so spielerisch und angezogen....

weiss nur nicht, ob ich das gut finden soll, oder ob es noch zu früh dafür ist..

Also bin ich auch genauso an Erfahrungen interessiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 21:28

Mit 3
Ich habe einfach gewartet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 21:39

Meine kinder haben selber das timing bestimmt
bei meinet grossen war es mit 4 Jahren....mein Sohn wird im Juli 3 und hat einmal ein Pipi ins WC gemacht...seitdem aber nix mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 21:47
In Antwort auf villeneuve78

Würde mich auch interessieren
meine Tochter ist jetzt fast 18 Monate alt und meine Mutter nervt mich seit mehreren Monaten mit dem Thema Töpfchen - hat ihr schon vor Monaten eins gekauft und dort setzt sie sich gerne drauf - einfach so spielerisch und angezogen....

weiss nur nicht, ob ich das gut finden soll, oder ob es noch zu früh dafür ist..

Also bin ich auch genauso an Erfahrungen interessiert.

Töpfchen
mein kleiner ist jzt auch 18 Monate, am abend nach dem essen setze ich ihn dann aufs Töpfchen und wenn er rein pullert (was er fast immer macht) dann spielt das Ding Musik, das gefällt ihm natürlich und so hat er gleich ein erfolgserlebnis, aber ich denke auch ab und an, das es noch zu früh ist, ihm das wirklich als toilettengang beizubringen, er kann ja noch nicht mal pipi oder so sagen, das ist dann ja nicht sehr produktiv. aber ich freu mich trotzdem wenn er rein macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 21:48

Unsere tochter
ist jetzt 2,5 und jetzt erst tagsüber fast trocken habe sie zwischendurch immer mal gefragt ob Sie windel will oder aufs töpfchen ( sie wusste was es ist sie war mit 1,5 schon mal auf dem weg trocken zu sein ) und die ganze Zeit wollte sie windel jetzt wird sie große Schwester und dann wollte sie kein baby mehr sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 22:15

Ich berichte mal
Von meiner Schwiegermutter die uns ein Töpfchen zur Geburt geschenkt hat mit der Aussage mein Freund war ja mit 8Monaten trocken.
Nun drängt sie seit dem die kleine sitzen kann (mit 5monaten) dazu sie aufs Töpfchen zu setzen.
Heute mit 1Jahr und 5Tagen saß sie das erste mal drauf. Aber nicht wegen mir sondern weil wir bei Schwiegermutter zu Besuch sind. 2Minuten saß sie mit Klamotten drauf und 3min ohne. Danach hat Schwiegermama sie runter gesetzt und gesagt sie soll ja nicht so lange drauf weil wir sie ja nicht überfordern wollen.
Es war nichts drin aber wäre was drin gewesen dürfen wir es ja nicht vor ihren Augen entsorgen weil es sie ja verstören könnte.... Ahja sie hat so einen kleinen Tick.
Meine Schwägerin soll wohl mit 13Monaten trocken gewesen sein. Bei beiden Kindern hat es ja super geklappt dann würde es ja bei unserer kleinen auch klappen.

Ich bin ja eher bei diesem Thema gelassen. Wenn sie interesse zeigt dann soll sie ruhig drauf. Wenn nicht dann nicht.
Wir nehmen sie oft mit zur Toilette und sagen auch das wir dann Pipi machen so wie sie in ihre Windel und wir deswegen keine brauchen. Wenn sie zwei ist und sich in dem Thema noch nichts getan hat wollte ich sie halt sanft an das Thema gewöhnen. Auch eventuell mit einem Buch oder eben ihr bei bringen das große Kinder irgendwann halt zu groß für Windeln sind.
Aber das passt meiner Schwiegermutter gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 22:42

...
Dann mag ich auch mal berichten.
Mein Sohn ist mitlerweile 4,5 Jahre alt und trocken.
Wir haben ihn nie dazu gedrängt aufs Töpfchen bzw Toilette zu gehen.
Töpfchen mochte er nie, daher haben wir irgendwann einen Sitz samt Treppe gekauft, was wir auf die Toilette setzten konnten. Er saß sehr gern darauf, allerdings mit Pampers und angezogen.
Mit 2 Jahren lief er im Garten dann ohne Pampers herum aber das mit dem auf Töpfchen setzten und dann pullern wurde eher überbewertet. Daneben stehen und dann strullern war wohl besser.
Irgendwann wars dann soweit das er auf Toilette ging, da war er mitlerweile schon 3, nach der Toilette wollte er jedoch immer die Pampers wieder anhaben, was wir auch gemacht haben, warum auch nicht.
Dann kam es das er sie dann nicht mehr wollte und von da an war tagsüber trocken. Nach ca 7-14Tagen wollte er auch Nachts die Pampers weg haben und auch das klappte.
Wir haben keinerlei Zwischenfälle gehabt.
Ich würde es immer wieder so machen. Dem Kind die Zeit geben, die es braucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 23:03

Wie jung
Ist dein Kind jetzt, wenn ich fragen darf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 23:52
In Antwort auf diekleine09

...
Dann mag ich auch mal berichten.
Mein Sohn ist mitlerweile 4,5 Jahre alt und trocken.
Wir haben ihn nie dazu gedrängt aufs Töpfchen bzw Toilette zu gehen.
Töpfchen mochte er nie, daher haben wir irgendwann einen Sitz samt Treppe gekauft, was wir auf die Toilette setzten konnten. Er saß sehr gern darauf, allerdings mit Pampers und angezogen.
Mit 2 Jahren lief er im Garten dann ohne Pampers herum aber das mit dem auf Töpfchen setzten und dann pullern wurde eher überbewertet. Daneben stehen und dann strullern war wohl besser.
Irgendwann wars dann soweit das er auf Toilette ging, da war er mitlerweile schon 3, nach der Toilette wollte er jedoch immer die Pampers wieder anhaben, was wir auch gemacht haben, warum auch nicht.
Dann kam es das er sie dann nicht mehr wollte und von da an war tagsüber trocken. Nach ca 7-14Tagen wollte er auch Nachts die Pampers weg haben und auch das klappte.
Wir haben keinerlei Zwischenfälle gehabt.
Ich würde es immer wieder so machen. Dem Kind die Zeit geben, die es braucht.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 12:53

Der beste tipp: lass dein kind selbst bestimmen
wenn es soweit ist! Meine Tochter ist 2,5Jahre alt und seit guten 3 Monaten ist sie trocken. Sie hat von heute auf morgen signalisiert das sie die Windel nicht mehr möchte, also hab ich sie (tagsüber) weggelassen. Nachts ist sie eigentlich auch trocken, aber sie verlangt noch nach der Windel, auch wenn sie trocken bleibt. Auch da werde ich sie alleine entscheiden lassen, wenn sie soweit ist Was ihr vielleicht auch geholfen hat: sie durfte bei mir immer mit ins Bad, daher kam wohl auch das große Interesse am Toilettengang

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 20:25

Danke für eure Erfahrungen
Mein Sohn äußert leider noch keinerlei wünsche was Toilette oder windelfrei betrifft.
ich warte mal noch bis zum Sommer dann werde ich weiter sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 21:24

...
Der große war mit 2,5 trocken. Er hätte früher gekonnt, wollte aber nicht.
Die kleine war mit 20 Monaten trocken. Sie wollte eher, konnte aber nicht.

Praktisch ist der Sommer. Da haben sich meine eh immer nackig gemacht. Das Töpfchen stand immer parat, sie wurden regelmäßig dran erinnert und irgendwann klappte es von allein.
Der große wollte nicht, also bekam er wieder eine Windel an.
2 Anläufe später (bis dahin Winter) hat er dann mitgemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich suche eine Haarefarbe in der Wella Farbkarte..kann mir jemand vllt helfen?
Von: larinabella
neu
9. März 2016 um 17:49
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest