Home / Forum / Mein Baby / Trotzphase mit 7,5 Monaten...??

Trotzphase mit 7,5 Monaten...??

14. November 2006 um 0:25 Letzte Antwort: 14. November 2006 um 7:52

Hallo!

Mein Kleiner ist momentan ziemlich schwierig bzw. besser gesagt oberbockig. Ist das "normal", schon in diesem Alter...? Wenn ihm was nicht passt (z. B. wenn ich ihn hinlege, er aber lieber getragen werden will / wenn ich ihm eine Sache wegnehme, die er nicht haben darf / wenn ich ihm seine Trinkflasche hinhalte und er keine Durst hat /...etc etc) fängt er dermaßen an zu brüllen, daß sogar ich als seine Mutter anfangs einen Schreck bekommen habe. Man könnte jedenfalls meinen, er hätte sich mindestens eine Bein gebrochen o. ä., so brüllt er - inklusive Tränen, rot anlaufen, aufregen,...
Und das beste: ignoriere ich es (weil ich ja weiß, daß er nicht wirklich was hat), hört er nach kürzester Zeit wieder auf und kann genauso schnell wieder lachen.
Ist das zu glauben...? Hätte nicht gedacht, daß das in dem Alter schon anfängt
Gibt's hier noch mehr Mamis, die ebensolche Erfahrungen machen? Wie seid Ihr damit umgegangen? Ich finds nicht sooo super... aber da müssen wir wohl durch

Liebe Grüße von Annette

Mehr lesen

14. November 2006 um 7:52

Hallo Anette
ja sowas gibt es und es kommt mir doch auch sehr bekannt vor
Unsere Tochter(mitleerweile fast 17Monate)hat das schon sehr gut mit gut 6Monaten gemacht wie du schon selber schreibst ignorieren ist meist wirklich das beste,so hart es vieleicht auch klingen mag.
Unsere ist bockt mitleerweile schon fast für 2Kinder.Das fängt schon damit an das wenn sie etwas sieht oder etwas haben will und es net bekommt und ich dann sage nein das bekommst du nicht das ist nichts für Kinder dann wird sie echt sauer fängt dann an sachen vom Tisch zu schmeißen oder schmeißt sich ausm Stand auf den Boden und schreit wie eine verrückte,eben als wäre sonst was passiert.Ich schau dann schon garnicht mehr hin und gehe meist aus dem Raum und sage dann wenn du dich beruhigt hast kannst du ja nachkommen.Dann zickt sie noch nen paar Min rum liegt dann auf dem Boden schaut sich die Decke an und keine 5Min. später steht sie dann wieder hinter mir und grinst als sei nie etwas gewesen.

Die Trotzphase hat jedes Kind das eine mehr das andere weniger,leider.
Aber ich denke solange man nicht darauf eingeht ist es zum aushalten

LG Pia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook