Home / Forum / Mein Baby / Türkisch-Deutsche Vornamen

Türkisch-Deutsche Vornamen

31. Oktober 2007 um 18:29 Letzte Antwort: 1. November 2007 um 19:46

Hallo!

Wir, das sind Canan und Selim, suchen einen Namen für unser kleines Kind, das im März zur Welt kommen soll. Da wir beide türkischer Abstammung sind, suchen wir Namen, die es in türkisch und deutsch gibt.

Unser Nachname ist "Acatay".

Liebe Grüße, CANAN und SELIM

Mehr lesen

31. Oktober 2007 um 22:34

Ein paar vorschläge
wirklich viele türklische namen fallen mir so spontan natürlich nicht ein. habt ihr auch schon eine eigene liste mit namen, die euch gefallen würden?

sucht ihr einen wirklich türkischen namen, oder reicht es wenn er in der türkei gebräuchlich ist?

ich habe mit türkischen namen oft folgende probleme:
ich wüßte nicht wie man es schreibt, wenn ichs nur höre; ich weiß nicht sicher wie man es ausspricht, wenn ichs nur lese
besonders bei einigen mädchennamen finde ich den klang sehr hart oder einfach nicht schön, besonders wenn ein ü drin vorkommt
oft wär ich mir nicht sicher, ob es ein mädchen- oder jungenname ist

was mir grade so einfällt:
deniz
murat
hakan
serkan

deniz
kara (ist anscheinend unisex, aber für einen jungen geht der in meinen augen garnicht)
ayla

die mag ich überhaupt nicht:
nurten
özlem
kasim

die find ich schön, aber ich glaub die sind nicht türkisch:
afra (lateinisch und persisch?)
amina
alyah (oder wie schreibt man den?)
leila/leyla
mina (den gibts in der türkei glaub ich auch)
tamina
sarina
samira
jasmin
malaika
shakira (da denkt man halt erstmal an die sängerin, aber sonst schön)

Gefällt mir
1. November 2007 um 19:46

Hallo ihr beiden
Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Wir haben auch lange überlegt, weil wir gerne Vornamen haben wollten, die zu unserem Nachnamen passen, aber in Deutschland trotzdem tragbar sind. Als Kompromiss haben wir uns für einen in Deutschland bekannten ZN entschieden. Wir erwarten Zwillinge und haben uns letztendlich auf
Ceyda Marlena und
Sibel Juliana
entschieden. Statt Sibel hatten wir eigentlich "Tülin" geplant, aber das kam bei deutschen Freunden gar nicht gut an, klingt wohl zu sehr nach männlichem Vornamen.

LG,
Jordi

Gefällt mir