Home / Forum / Mein Baby / Tv Konsum - was ist für euch okay?

Tv Konsum - was ist für euch okay?

10. Oktober 2013 um 13:08

Hallo,

Ich hatte grad wieder einen Disput mit mir selbst und möchte mal eure Sichtweise hören/lesen.

Was empfohlen wird, richtig ist von mehr oder weniger offizieller Seite, wissen wir alle. Darüber will ich auch nicht diskutieren oder etwas in Frage stellen.

Es geht mir schlichtweg darum wie viel Tv ihr euren Kindern genehmigt, ob ihr spezielle Zeiten habt, bestimmte Sendungen und, ob es Ausnahmen für mehr Konsum gibt (Krankheit, ihr müsst dringend 30 Minuten Ruhe haben - Grund egal, Mittagsschlaf fällt aus und Kind soll trotzdem etwas ruhen.... ).

Und wie alt sind eure Kinder?

Schießt mal los.

LG

Mehr lesen

10. Oktober 2013 um 13:15

Wenig fernsehen
Hi,

meine Tochter ist 3,5 Jahre alt. Unter der Woche darf sie gar keinen Fernsehen gucken und fragt auch nie danach. In Ausnahmefällen darf sie 1-2 Sendungen (insgesamt eine halbe Stunde). Geguckt wird nur Disney Junior oder DVD (Winnie Puuh, Mascha und der Bär). Am Wochenende darf sie Sonntag morgens ca. 1 Stunde gucken und dann ARD.

Seit wir diese Regelung haben ist es viel besser mit ihr. Sie ist ruhiger geworden. Übrigens dürfen mein Freund und ich auch erst den Fernseher anmachen, wenn sie schläft. Ausser es läuft Fussball.

LG

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 13:19

Mein Sohn ist 2 Jahre alt
und TV interessiert ihn Null (bin froh drum)
Wenn sein Papa Samstag mittags Bundesliga schaut und wir gerade nicht unterwegs sind dann sitzt er in seine Spielecke und beschäftigt sich mit Bauklötze usw.
Und wenn ich ihn morgens für die Krippe fertig mache und nebenbei läuft Frühstücksfernsehn dann juckt es ihn auch nicht groß, sondern schlürft seine Milch.

Ansonsten ist der TV tagsüber aus bei uns und wird erst gegen Abend angemacht wenn Zwerg im Bett liegt.

Sollte er soweit sein dass der TV sein Interesse geweckt hat dann würde ich sagen 30-60 min über den Tag verteilt wären für mich ok. Und ab und zu gemeinsam eine Kinder-DVD anschauen, am Wochenende zum Beispiel.
Lg

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 13:19

Wir haben auf festplatte
einige Sendungen (Kikaninchen, caillou, Zeo) gespeichert. Alles sind sehr kurze Sendungen, die nicht so anspruchslos wie damals die Teletubbies sind.

Meist schauen wir die zusammen an, dann kann man auch mal was erklären oder gemeinsam lachen.

Wann schauen wir das an? Mal zum kuscheln, mal er alleine wenn ich nebenbei koche und er weder spielen noch bei mir sein will. Insgesamt etwa 30 min tâglich. Wenn er krank ist oder ich wie letztens Migräne habe mal auch etwas länger.

Wir machen ja sonst viel zusammen. Egal ob Buch anschauen, basteln, malen, mit Lego bauen oder so. Find das nicht schlimm. Wieso auch? Ich durfte als Kind auch fernsehen und mir hats nicht geschadet.

Muß jeder für sich entscheiden. Bei unseren Nachbarn ist TV komplett tabu und ich hab schon so spitze Kommentare bekommen. Ist mir aber ehrlich wurscht. Ich mache bei uns die Dinge so, wie sie für uns passen und ich sie für richtig halte.

Mein Sohn ist jetzt 25 Monate und ein kleines cleveres Kerlchen

LG

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 13:22
In Antwort auf nici5577

Wir haben auf festplatte
einige Sendungen (Kikaninchen, caillou, Zeo) gespeichert. Alles sind sehr kurze Sendungen, die nicht so anspruchslos wie damals die Teletubbies sind.

Meist schauen wir die zusammen an, dann kann man auch mal was erklären oder gemeinsam lachen.

Wann schauen wir das an? Mal zum kuscheln, mal er alleine wenn ich nebenbei koche und er weder spielen noch bei mir sein will. Insgesamt etwa 30 min tâglich. Wenn er krank ist oder ich wie letztens Migräne habe mal auch etwas länger.

Wir machen ja sonst viel zusammen. Egal ob Buch anschauen, basteln, malen, mit Lego bauen oder so. Find das nicht schlimm. Wieso auch? Ich durfte als Kind auch fernsehen und mir hats nicht geschadet.

Muß jeder für sich entscheiden. Bei unseren Nachbarn ist TV komplett tabu und ich hab schon so spitze Kommentare bekommen. Ist mir aber ehrlich wurscht. Ich mache bei uns die Dinge so, wie sie für uns passen und ich sie für richtig halte.

Mein Sohn ist jetzt 25 Monate und ein kleines cleveres Kerlchen

LG


Wäre ja auch zu schön wenn man sich dem Nachbar anpasst, nur um gut rüber zu kommen


Jeder wie er es für richtig empfindet.
Lg

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 13:28

Danke

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 13:42
In Antwort auf athene1985


Wäre ja auch zu schön wenn man sich dem Nachbar anpasst, nur um gut rüber zu kommen


Jeder wie er es für richtig empfindet.
Lg

Eben

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 14:12


oh gooooooootttt, das ist mein wunder punkt..

ich bin ja sonst, die perfekte apfelschnitze-supermüddi aber beim thema tvschauen... ich trau es mich hier fast nicht zu sagen....aber .. mein sohn ist glaub ich süchtig mit 2,5 undich bin schuld

aber es ist so, er geht 10 stunden tgl in die kita und wenn wir nachhause kommen...das erste was er so sagt.-...schäntschtään (=fernsehen) und ich denk mir, soll ich ihn jetzt echt zum spielen zwingen, nachdem er 10 stunden gespielt hat.... na, dann lass ich ihn halt, wir "reden", der tv läuft hatl und nach ca 30 minuten muss er eh ins bett... morgens darf er übrigens auch..

und am wochenende... wenn er früh um 6 wach wird und zu mir ins wozi kommt (haben nur ein schlafzi und eine wohnküche), dann lass ich ihn auch schauen, damit ich länger schlafen darf

ich weiß, es ist nicht ganz ok.... aber ich MUSS irgendwann mal ein bisschen ausschlafen (alleinerziehend und nein ich möchte nicht, dass mein sohn am we wegschläft, weil er eh soviel in der kita ist) tja.. wie gesagt, mein wunder punkt.... weiß auch nicht....

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 14:15

Mein Sohn
Ist 2 1/2 und darf tv gucken

Er guckt Meister Manny, Caillou, micky Maus und Cars!!!

Aber genauso gern spielt er auch und ich finde es nicht schlimm wenn er seine Serien guckt

Meistens guckt er eh übers iPad

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 14:24

Unterschiedlich viel...
meistens guckt er 1 std am tag. zz mag er gerne Feuerwehrmann sam gucken. eine Zeitlang auch kleiner roter tracktor...geht ja nur 10 Minuten eine folge. dann darf er morgens 1-2 gucken. wenn er aus der Kita kommt auch und am abend auch noch mal.
da er sonst auch so oder so viel spielen mag, finde ich es auch nicht schlimm. raus gehen ist so oder so sein ding...

es gibt auch vereinzeln tage wo der Fernseher viel zu lange an ist. aber dann gibt es auch tage wo der Fernseher aus bleibt und dann nur abends an ist für 2 folgen.

sehe das nicht sooo eng. solange die kinder nicht wirklich den ganzen tag davor hocken und gar nichts anderes machen mögen.

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 14:27

Bei
uns gibt es gar kein Fernsehn bis die Kinder im Bett sind. Die Kleinen sind 3 Jahre und 21 Monate alt. Nur die Kleine darf mit ihren 12 Wochen bei uns sein wenn wir fernsehen

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 14:29


am we sind es schon manchmal 3-4 stunden und eben...dass er schon davon redet... naja, es könnte ja auch schlimmer sein

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 14:35
In Antwort auf matrizze27


oh gooooooootttt, das ist mein wunder punkt..

ich bin ja sonst, die perfekte apfelschnitze-supermüddi aber beim thema tvschauen... ich trau es mich hier fast nicht zu sagen....aber .. mein sohn ist glaub ich süchtig mit 2,5 undich bin schuld

aber es ist so, er geht 10 stunden tgl in die kita und wenn wir nachhause kommen...das erste was er so sagt.-...schäntschtään (=fernsehen) und ich denk mir, soll ich ihn jetzt echt zum spielen zwingen, nachdem er 10 stunden gespielt hat.... na, dann lass ich ihn halt, wir "reden", der tv läuft hatl und nach ca 30 minuten muss er eh ins bett... morgens darf er übrigens auch..

und am wochenende... wenn er früh um 6 wach wird und zu mir ins wozi kommt (haben nur ein schlafzi und eine wohnküche), dann lass ich ihn auch schauen, damit ich länger schlafen darf

ich weiß, es ist nicht ganz ok.... aber ich MUSS irgendwann mal ein bisschen ausschlafen (alleinerziehend und nein ich möchte nicht, dass mein sohn am we wegschläft, weil er eh soviel in der kita ist) tja.. wie gesagt, mein wunder punkt.... weiß auch nicht....

Nach 30 minuten
muss er sowieso schlafen,sprich du hast ihn dann quasi nachmittags/abends nur den weg von der Kita nach hause und dann die zeit zum bett fertig machen?? dann würde ich wirklich die 30 Minuten fernsehen gucken abschaffen/reduzieren.

ich bin da auch eine zeit, in der es mir gesundheitlich nicht gut ging,zu nachlässig gewesen und hab meine tochter zu viel fernsehen lassen.
dann hab ich allerdings die Notbremse gezogen,den Laptop weggepackt und gesagt,er sei kaputt.
der Laptop blieb so lange weg, bis sie nicht mehr gefragt hat,ob sie was schauen darf.
dann hab ich ihn ab und zu abends/nachmittags wieder hervor geholt, aber eben nicht jeden abend und nicht mehr so lange.

was auch gut geht,ich stell ihr ihre Eieruhr und wenn die klingelt,muss sie den Laptop ausmachen. so gibt es keine Diskussionen mehr,ob noch eine folge geschaut werden darf.

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 14:40
In Antwort auf matrizze27


am we sind es schon manchmal 3-4 stunden und eben...dass er schon davon redet... naja, es könnte ja auch schlimmer sein

Hmm,
auf der einen seite möchtest du nicht, dass dein sohn woanders schläft, aber dann darf er so lange tv schauen,in der zeit hast du ja auch nicht wirklich was von ihm und viel wichtiger er auch nicht von dir.

anscheinend gibt es ja Möglichkeiten deinen kleinen mal ab und zu gut unterzubringen, dann nutze dass doch und nimm dir dann zeit für dich...ganz ohne schlechtes gewissen

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 16:16


Du bist nicht echt oder?

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 16:16


Ernsthaft jetzt oder nur provo von dir??

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 16:34

Ok
Brauchen ja auch nicht drüber diskutieren. Threadstellerin hat gefragt- du hast ehrlich geantwortet und fertig.

Kann ja jeder machen wie er es für richtig hält.

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 18:30

Tut mir leid aber
dass merkt man, dass du als Kind den ganzen Tag fernsehen durftest....

Und du wunderst dich noch, dass er eure Familie terrorisiert (wie du es so schön nennst)

Meinetwegen kann das gelöscht werden, aber das musste ich jetzt sagen!!!

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 19:06

Unsere Kinder (4 und 21 Monate alt)
schauen täglich maximal ne halbe Stunde (aktiv) fern, nämlich morgens die Sendung mit dem Elefanten auf Kika, dann gehts ab in die KiTa. Einmal in der Woche dürfen sie einen Film schauen aus unserer DVD-Sammlung (Disney/Ernie und Bert/Shaun das Schaf). Wenn unsere große krank ist darf sie auch mehrere Stunden gucken (Film oder KiKa), wir arbeiten dann ganz in ihrer Nähe und sie liegt in ihrem "Sofanest" Das war bei mir als Kind auch so, Krankzeit ist Verwöhnzeit.

Okay, das war das aktive Fernsehen. Ich gebe zu unser Fernseher ist aber durchaus öfter an. Dann laufen bei uns im Hintergrund (beim Kochen, aufräumen, oder einfach zum entspannen) in der Wohnküche zum Beispiel Kochsendungen, arte Dokus, Sitcoms und doofe Einrichtungssendungen. Meistens spielen die Kinder in ihrem Zimmer oder auch bei uns und beachten den Fernseher gar nicht, manchmal setzen sie sich aber auch dazu, besonders wenn es Tiere zu sehen gibt. Wenn was völlig ungeeignetes kommt (dazu zähle ich die Nachrichten, die Simpsons, Assi-TV wie Frauentausch etc.) schalten wir dann um oder ab. In der Werbung ist der Ton aus und wenn wir merken dass die Kinder vom Spielen abgelenkt werden machen wir auch sofort den Fernseher aus. Aber ich sehs halt nicht ein das wir GAR nicht mehr Fernsehen sollten, nur weil die Kinder es mitbekommen könnten. Das war bei mir in der Kindheit nicht anders.

Was ich anders mache als meine Eltern ist dass es klare Tabus gibt, also was die Kinder nicht sehn sollen. Das wäre alles was mit Gewalt und sozialen Abgründen zu tun hat, oder zu schrill und grell oder was meiner Ansicht nach die falschen Werte vermittelt. Alles was verstörend sein könnte. Es läuft zur Hintergrundberieselung NIEMALS Rtl2 oder SuperRTL Kinderprogramm, weil da überwiegend Schrott und Werbung für Kinder läuft.

Ich denke dass wir evtl etwas weniger im Beisein unserer Kinder den Fernseher anhaben sollten, aber die Gewohnheiten schleichen sich immer wieder ein. Aber wie gesagt, zum Glück interessiert sie das Erwachsenenprogamm nicht sehr und bei den Kindern halten wir ihre Guckzeiten auch streng ein.

Gefällt mir

10. Oktober 2013 um 19:22

Danke
An die, mit den konstruktiven Beiträgen. Hat mein Gewissen etwas erleichtert, dass der Große aktuell Mittags ne halbe Stunde - 45 Minuten Tv schaut. Über Internet wohlgemerkt. Ich wähle also aus, oder gebe 2 Sachen zur Wahl.

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen