Home / Forum / Mein Baby / Typisierung DKMS

Typisierung DKMS

12. April 2009 um 20:43

War jemand schon mal bei so einer Typisierung?

Bei uns wird in 2 Wochen so eine Typisierungsaktion für ein 10 jähriges Mädchen veranstaltet.

Weiss jemand wie sowas abläuft ? Blutabnahme im Arm ?

LG

Mehr lesen

12. April 2009 um 20:59

Ich hab mir
alles zuschicken lassen. da musste ich speichel abgeben...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2009 um 21:14

Frage
muss man dafür was zahlen? und wenn ja wieviel? ich möchte das auch machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2009 um 22:04

Hi
bei mir wurde eine speichelprobe genommen. hatte mir damals alles zuschicken lassen und das hat dann der hausarzt gemacht. normalerweise kostet das aber die kosten hat er gerne übernommen. wenn die aber vorort eine aufrufaktion starten wirst du garantiert nichts zahlen müssen. evtl. werden sie nach einer spende fragen, denn die existieren ja nur von spendengeldern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2009 um 22:27

Geh hin!
Nein, das Typisieren bei diesen Aktionen kostet nix!
Nur wenn ein Hausarzt das macht (also Speichelprobe mit kostenlosem Set nimmt), kostet es die Arztkosten.
Spenden nimmt die DKMS natürlich gerne, stellt auch Quittungen aus.
Wenn Du Spenderin werden solltest, werden Deine Krankenhauskosten und alles weitere von der DKMS bzw. Krankenkasse getragen!!!

Ich habe mich für einen Mitschüler typisieren lassen, der es leider nicht geschafft hat .
Bei einer anderen Aktion habe ich mit Kuchen und persönlicher Mithilfe mitgemacht. Auch Kristin hat es nicht geschafft.
Denke heute noch oft an die kleine Maus: http://www.kristin-klarmann.info/index.html .

Meine Schwester war einmal "2. Spenderin".
Sie wurde angeschrieben, aber dann wurde sie doch nicht benötigt (wir hoffen heute noch, dass der 1. Spender besser geeignet war und alles gut ging).

Letzten Endes ist es egal, für wen man sich typisieren läßt, denn auch wenn der Grund ein "fetter alter Mann" war, kann der Empfänger später einmal ein kleines Kind oder eine junge Mama sein.
Schreibe das nur, weil viele Aktionen für Kinder veranstaltet werden...
Jedes Leben ist für den wertvoll, der es zu verlieren droht!!!

Also Herz in die Hand nehmen und typisieren lassen!

LG Wellitinka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2009 um 22:29
In Antwort auf katina_12354022

Geh hin!
Nein, das Typisieren bei diesen Aktionen kostet nix!
Nur wenn ein Hausarzt das macht (also Speichelprobe mit kostenlosem Set nimmt), kostet es die Arztkosten.
Spenden nimmt die DKMS natürlich gerne, stellt auch Quittungen aus.
Wenn Du Spenderin werden solltest, werden Deine Krankenhauskosten und alles weitere von der DKMS bzw. Krankenkasse getragen!!!

Ich habe mich für einen Mitschüler typisieren lassen, der es leider nicht geschafft hat .
Bei einer anderen Aktion habe ich mit Kuchen und persönlicher Mithilfe mitgemacht. Auch Kristin hat es nicht geschafft.
Denke heute noch oft an die kleine Maus: http://www.kristin-klarmann.info/index.html .

Meine Schwester war einmal "2. Spenderin".
Sie wurde angeschrieben, aber dann wurde sie doch nicht benötigt (wir hoffen heute noch, dass der 1. Spender besser geeignet war und alles gut ging).

Letzten Endes ist es egal, für wen man sich typisieren läßt, denn auch wenn der Grund ein "fetter alter Mann" war, kann der Empfänger später einmal ein kleines Kind oder eine junge Mama sein.
Schreibe das nur, weil viele Aktionen für Kinder veranstaltet werden...
Jedes Leben ist für den wertvoll, der es zu verlieren droht!!!

Also Herz in die Hand nehmen und typisieren lassen!

LG Wellitinka

Ach so...
bei uns wurden die Aktionen vom Roten Kreuz unterstützt und es wurde ein bißchen Blut entnommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2009 um 23:10


Mein Mann und ich haben uns auch gerade Online angemeldet,bekommen die Wattestäbchen zu geschickt.lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen