Home / Forum / Mein Baby / U-Untersuchungen- warum ist das soooo ein Ding?

U-Untersuchungen- warum ist das soooo ein Ding?

17. Januar 2012 um 20:10 Letzte Antwort: 17. Januar 2012 um 22:56

Hallo zusammen,

ich lesen immer häufiger, dass Mamas schreiben, sie seinen so stolz auf ihr Kind wegen einer "bestandenen" U- Untersuchung.
Seht ihr das auch so?
Ist eine U-Untersuchung eine Prüfung, die die Kleinen "bestehen" müssen?

Irgendwie befremdet mich das.
Wie steht ihr dazu?

LG
Pupsigel

Mehr lesen

17. Januar 2012 um 20:16


also , bei mir im ösi land is des niet so, kenns auch von keiner mama....

mein kia... wiegt ihn.. schaut ihn rundherum an, misst ihn ab und DANN fragt er mich, ob er das und das kann und gut ist.. dauert so viell fünf bis zehn min und gut

aber bei euch, scheint das ganz schön ein aufriss zu sein

hihihihi

lg matrizze mit leon (siebenkommafünfmonate)

Gefällt mir
17. Januar 2012 um 20:21

Ich
kringel mich immer vor Lachen wenn ich lese daß eine Kind eine U "bestanden" hat.
Weiß nicht ob hier ein Wettkampf stattfindet oder was. Einige müssten sich mal überlegen, daß hier nur die Entwicklung des Kindes überprüft wird. Da gibt es nichts zu bestehen oder durchzufallen.

Gefällt mir
17. Januar 2012 um 20:27

Haha
Genau den gleichen thread wollte ich auch aufmachen bin auch mehr als verwirrt und frage mich, was für leistungsbessene Mütter das sind?

Gefällt mir
17. Januar 2012 um 20:30


Mir geht es bei einer U-Untersuchung nicht um das bestehen. Das Wort bestehen hab ich bis dato auch noch nicht damit zusammengebracht.

Ich gehe dahin das er mein Kind durchcheckt und mir sagt das alles in Ordnung ist oder das was nicht in Ordnung ist und wie man dann damit weiterfährt. Außerdem frag ich meinen Doc dann alles was mir auf meinem Herzen liegt.

Ich hatte erst U6. Da hatte der kleine Mann nichts von dem gemacht was er machen sollte. Also hätte er für manche wohl nicht "bestanden"? Der Doc hat mich dann so alles gefragt was er wissen möchte und dann war alles gut. Also bestanden

Gefällt mir
17. Januar 2012 um 20:31


Wir waren bei der U7heute - ich sehe es als Entwicklungskontrolle

Jedes Kind hat seine Fähigkeiten in irgendwelchen Bereichen. Bei uns war bisher immer alles iO und ich frage mich auch nie ob er es wohl besteht

Gefällt mir
17. Januar 2012 um 20:38

Also
Ich finds einfach immer schön zu wissen, dass alles in Ordnung ist

Gefällt mir
17. Januar 2012 um 20:42

Ich finde es auch immer
toll wenn mein Kind wenigstens beim Arzt macht was von ihr verlangt wird
Und ja ich bin stolz auf mein Kind, da sie sich absolut super verhalten hat und richtig gut mit fremden zusammen arbeiten kann und keine Angst zeigt.

Gefällt mir
17. Januar 2012 um 20:51

Also ich finde solche U-Freds
nicht schlimm und lese mir die immer gerne durch! Was ich nicht mehr lesen kann sind Themen wie " Mein Mann ist so scheiße" , " meine Schwiegermutter ist der Teufel" oder " Ich muss zuhause alles alleine machen, während mein Mann/Freund sich faul auf die Couch legt"

Gefällt mir
17. Januar 2012 um 20:55


ich mach da kein ding draus. is halt ne untersuchung.
versteh auch immer nich wie alle immer die daten vergleichen und dann in panik ausbrechen weil kind x 3 cm größer als kind y ist und dazu auch noch 2 kilo mehr...

denke einige sehen es als prüfung an.. keine ahnung warum.
oder das ja schon ein eintrag vorhanden ist... OH MEIN GOTT !!!
das kind ist für immer und ewig gebrandtmarkt.
als wenn sie später bei der bewerbung um einen job fragen... "haben sie einträge in ihrem U-heft?"... also echt.

weder bereite ich mich noch mein kind auf die untersuchung vor. warum auch..

Gefällt mir
17. Januar 2012 um 21:55


ach ich denke, die meisten mütter sind nur froh, dass alles okay ist. man vergleicht ja insgeheim ständig sein kind mit anderen, und wenn xy schon das und das kann, dann wird man unsicher. dann die bestätigung vom arzt zu haben, dass das kind trotzdem die u "bestanden" hat ist einfach nur beruhigend.
man ist ja einfach doch in ständiger sorge um sien kind, und die gefem-mütter können einen da auch nicht immer beruhigen, also muss der arzt her halten

bei der letzten u von uns, ging eh alles drunter und drüber, ihre nägel waren nicht geschnitten und ich hab die wechsel windel vergessen tja, pech durchgefallen,werd wohl nicht super mutter des tages

ich glaub manche mütter sollten da etwas gelassener werden, man muss nicht das beste sonntags-outfit anziehen und noch ne schleife ins haar, DAS halte ich dann für übertrieben und leicht lächerlich, aber ansonsten kann ich verstehen, dass man eben froh über die "bestandene" u ist.

lg

Gefällt mir
17. Januar 2012 um 22:56

Ich könnte
mir vorstellen, dass es eine Bestätigung für manche Mütter ist, dass sie gut für ihr Kind sorgen. Andere freuen sich, dass es keine Auffälligkeiten gibt und alles in Ordnung ist.
Für mich ist es eher eine Pflichtuntersuchung, aber ich bin auch erleichtert, wenn alles ok ist.
Denn wenn schon untersucht wird, dann bitte mit einem positiven Ergebnis

LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers