Home / Forum / Mein Baby / U4 - kopf "zu klein"

U4 - kopf "zu klein"

24. März 2015 um 13:22

So wir kommen gerade vom Kinderarzt.
Meine Maus ist am 20.3. drei Monate alt geworden, sie kam 10 Tage vor ET zur Welt mit 48cm Körperlänge, 2670g und 34cm Kopfumfang

Heute misst sie 57cm und 4890g mit einem Kopfumfang von zuerst 37,5 dann hat eine andere Arzthelferin 38,5 cm gemessen.

Nun sagte die Ärztin, dass sie sich in der "Unteren Entwicklungskurve" befindet und vor allem der Kopf regelmässig gemessen werden sollte.

Schon in der SS wurde mir gesagt, dass mein Kind womöglich - auf Grund des kleinen Kopfes - behindert sei.

Ich aber bin der Meinung, dass sie einfach nur nen kleinen Kopf hat - wie ich eben auch. Ich hab das von meinem Papa der auch nen relativ kleinen Kopf hat. Der "kleine" (das klingt bestimmt so als wären wir Riesen mit nem Erbsenschädel) Kopf passt aber auch zu den restlichen Proportionen ihres Körpers, sie ist ja allgemein recht zierlich.

Zu mal es ja kein winziger sondern eben einfach ein kleiner Kopf ist ^^ Manche haben dafür nen riesigen Kopf, ist wohl einfach so.

Die Ärztin hat mich jedoch verunsichert, da sie meinte wenn das unter weiterer Beobachtung so bleibt, dann sollten wir grössere Untersuchungen vornehmen (was auch immer das bedeuten mag)..

Deshalb wüsste ich gern ob eine andere Mami irgendwelche Erfahrungen mit "kleinen Köpfen" hat.

Mehr lesen

24. März 2015 um 13:31

Dankeschön
Der Meinung bin ich auch, ansonsten entwickelt sich ja alles "normal" , wobei was ist schon normal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 13:31

Hallo
Also ich kann dir gerne von uns berichten.

Die fontanelle meines Sohnes ist relativ früh zusammengewachsen.

Der KU bei der Geburt war 35cm

Am Anfang wurde noch geschaut wegen dem Kopf. Panik war nie da, auch nicht wegen der fontanelle. Der Kopf unsrees Sohnes ist auch relativ klein. Bei der u4 mit fast 4 Monaten war er 41 cm

Kontrolle ist gut. Nur keine unnötige Panikmache. Wir haben den Arzt gewechselt, weil unsere Ärztin völlig überfordert damit schien. Der Arzt hat uns beruhigt und gesagt, Kontrolle ist wichtig.... Aber, er hat erstmal meine kopf vermessen und den meines Mannes.
Ich geh Mützen und Brillen Grundsätzlich in der kinderabteikung kaufen, der Kopf meines Mannes ist auch eher unterer Durchschnitt,

Woher also soll ein großer Kopf kommen

Wichtig ist, dass kind allgemein zu beobachten. Entwickelt es sich zeitgerecht, sind sonstige Auffälligkeiten, spasticken etc.

Der Kopf kann au h nochmal einen Schub machen und alles ist wieder in der Norm.


Keine Panik! und alles gute

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 13:33
In Antwort auf lena231186

Hallo
Also ich kann dir gerne von uns berichten.

Die fontanelle meines Sohnes ist relativ früh zusammengewachsen.

Der KU bei der Geburt war 35cm

Am Anfang wurde noch geschaut wegen dem Kopf. Panik war nie da, auch nicht wegen der fontanelle. Der Kopf unsrees Sohnes ist auch relativ klein. Bei der u4 mit fast 4 Monaten war er 41 cm

Kontrolle ist gut. Nur keine unnötige Panikmache. Wir haben den Arzt gewechselt, weil unsere Ärztin völlig überfordert damit schien. Der Arzt hat uns beruhigt und gesagt, Kontrolle ist wichtig.... Aber, er hat erstmal meine kopf vermessen und den meines Mannes.
Ich geh Mützen und Brillen Grundsätzlich in der kinderabteikung kaufen, der Kopf meines Mannes ist auch eher unterer Durchschnitt,

Woher also soll ein großer Kopf kommen

Wichtig ist, dass kind allgemein zu beobachten. Entwickelt es sich zeitgerecht, sind sonstige Auffälligkeiten, spasticken etc.

Der Kopf kann au h nochmal einen Schub machen und alles ist wieder in der Norm.


Keine Panik! und alles gute

35 cm Kopfumfang ist doch nicht klein, oder täusche ich mich?
Mein Sohn hatte einen kleineren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 13:35

Huhu
Meine große Maus hat auch schon immer einen kleinen Kopf.... Ist halt so...

Geboren mit 4190 g, 54 cm und 35 cm Kopfumfang.

Jetzt ist sie 25 Monate, trägt Kleidergröße 98 und ihre Baseballkappe ist für Kinder mit Größe 86 und noch eetwas locker.

Dafür hat meine Cousine schon immer einen riesenkopf und braucht mit 2,5 Jahren aktuell 2-3 größen mehr als "normal".

Ich würde mir da keine großen Sorgen erstmal machen.,und wenn es abgeklärt wird, dann ist das doch gut. Wenn alles ok ist, dann wird das ja rauskommen.

Meine kleine Maus ist mit 36cm Umfang geboren und hatte mit 4 Wochen zur U3 ganze 36,5 cm
Jedes Kind entwickelt sich individuell.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 13:38

.
Meine Tochter hatte die U4 mit genau 4 Monaten. Hab eben extra nach dem KU geschaut, der lag bei 42cm (bei Geburt 32cm). ABER sie war auch 62cm lang und 6,8kg schwer.
Ich finde der KU deiner Tochter passt zu ihren restlichen Maßen. Sie ist ja eher klein und zierlich, da würde ein dickerer Kopf ja komisch aussehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 15:57

Bei uns war es genau andersrum
er war bei Geburt über der 95% Linie. Auch sonst recht groß und schwer, aber der Kopf war noch etwas extremer
Auch da wurde es vermerkt und bei den U Untersuchungen nachgemessen. Theoretisch hätte es eine art Wasserkopf sein können, die wachsen dann deutlich schneller.
Inzwischen ist er fast 3 und hat immernoch einen großen, aber keinen übergroßen Kopf mehr. Dafür ist er bei der gesamtgröße knapp unter der 50%
Also ist das Verhältnis fast geblieben. Da er sonst total unauffällig, eher etwas schneller als andere ist, mache ich mir da keine Sorgen mehr. Außer bei den Pullis und T-shirts, denn jetzt gibt es kaum noch welche mit seitlichen Knöpfen und da passt fast nichts

Das ganze Verrücktmachen bringt ja eh nichts. Man muss sehen wie sich die Kinder entwickeln und wenn etwas auffällt handeln, egal bei welcher Kopfgröße. Also lass dich nicht stressen. Du kennst deine Maus am besten und wenn kleine Köpfe bei euch eh in der Familie liegen würde ich da auch ganz ruhig bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 16:59
In Antwort auf pupsigel

35 cm Kopfumfang ist doch nicht klein, oder täusche ich mich?
Mein Sohn hatte einen kleineren.

Nein
Die 35 cm bei der geburt waren normal. Danach ist er langsam gewachsen.

Da wurde von der ärztin eben psnik gemacht, weil sie eine vermutung hatte wegen der fontanelle. Auch heute noch ist der kopf kleiner. Das wollte ich damit sagen.
Der kopf liegt auf der linie weit unten und alles anderen maße drüber. Deswegen muss man immer schauen. Was aber in keine panik verfällt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 18:57

Hallo,
eine freundin von mir hatte einen sehr kleinen kopf das ich ihr kleine kindermützen geholt habe als sie ihre haare verlor, auch ihre perücke mußte ich einnähen da sie immer vom kopf fiel, mein sohn hatte immer einen zu großen kopf, aber beide haben keine behinderungen oder sonstige nachteile, lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 0:00

Lass dich nicht verunsichern!
Meiner hat auch einen kleinen Kopf, da kommt er halt nach mir!
Und es passt auch völlig zu seinen Proportionen.
Kann die Daten leider nicht auswendig aber es muss wirklich nichts schlimmes sein

LG sugar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 1:11

Mein sohn ist auch so ein schmaler....
....er ist jetzt dreieinhalb...

Er wurde geboren mit 3380g und 50cm und der kopfumfang war 34,5cm....

Das wird ein langer dünner sagte die Hebamme nach der Geburt...

Er ist jetzt 1m groß, wiegt weil er gerade krank war leider nur noch 13kg, und sein kopfumfang ist 50-51cm...

Er ist einfach so, und er ist "ganz normal so" - ein Verdacht so wie in eurem Fall wurde nie geäußert... Würde erstmal nicht panisch werden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ot : hilfe rätsel
Von: laura_12883647
neu
20. Juli 2015 um 3:00
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen