Home / Forum / Mein Baby / U6/1 Jahr

U6/1 Jahr

3. September 2015 um 21:59

Mich würden mal die Unterschiede von den einzelnen Kindern interessieren, die bald 1 Jahr werden oder frisch sind.

Wir hatten letztens U6:
Gewicht: 10,2 kg
Größe: 76 cm
KU: 46 cm
Impfung: MMR + Varizellen

Mein Sohn kann Sitzen, Aufstehen und an Möbeln entlang laufen.
Er sagt Mama und Dada.
Er bekommt nach wie vor seine PRE Milch und Essen vom Tisch. Abends isst er immernoch seinen Brei.
Er trinkt Wasser mit etwas Tee. So ca 150-200 ml am Tag.
Nachts schläft er gut, mit 1 Trinkunterbrechung.
Und er hat 6 Zähne.

Wie ist es bei euch?
Was sagt eurer Kinderarzt zum Thema Zähne putzen, mit oder ohne Fluorid?
Sagt er sie können noch Milch trinken oder nicht? Meiner meinte ja, solange es die PRE ist.

Erzählt mal .

Mehr lesen

3. September 2015 um 22:14

.
Daten u6:
10,6kg
76cm
Ku 45,5cm

Er konnte ein paar schritte frei laufen, sitzen, krabbeln, klettern wie ein weltmeister
Wurde noch 1xam tag gestillt, hat sich aber ca 2 wochen später leider abgestillt. Aß alles vom tisch mit.

Nachdem mir mein kia einige seltsame Ratschläge bezüglich brei/stillen gegeben hat, hab ich zur u6 gar nicht mehr gefragt und er hat mich auch nicht gefragt. Da hätte ich dann jemanden gefragt der wirklich ahnung hat.

Gefällt mir

3. September 2015 um 22:17
In Antwort auf happybride12

.
Daten u6:
10,6kg
76cm
Ku 45,5cm

Er konnte ein paar schritte frei laufen, sitzen, krabbeln, klettern wie ein weltmeister
Wurde noch 1xam tag gestillt, hat sich aber ca 2 wochen später leider abgestillt. Aß alles vom tisch mit.

Nachdem mir mein kia einige seltsame Ratschläge bezüglich brei/stillen gegeben hat, hab ich zur u6 gar nicht mehr gefragt und er hat mich auch nicht gefragt. Da hätte ich dann jemanden gefragt der wirklich ahnung hat.

Achso...
Durchgeschlafen seit er 7 monate alt war (ab und zu mal kirz wach weil der nucki weg war oder er in den arm genommen werden wollte. Waren aber immer nur 1-2 minuten)
Zähne hatte da 8 und die backenzähne kamen auch 2-3 wochen später.

Gefällt mir

4. September 2015 um 15:29

Happybride
Ich wunder mich immer, wie unterschiedlich die Meinungen der Kinderärzte sind. Kein Wunder dass du nicht gefragt hast .
Backenzähne sind bei uns noch nicht in Sicht. Waren sie sehr schlimm?

Gefällt mir

4. September 2015 um 16:03

Mein großer hatte die u6
mit 11 Monaten,

Er hatte 9,8 kg auf 75 cm und 49 cm KU

Er konnte ein paar Schritte alleine gehen, krabbeln und sitzen schon länger, an der Hand gehen hat er nie gerne gemacht, lieber alleine an Möbeln lang und dann mit 11 Mon frei.

Was er genau gesagt hat, weiss ich nicht mehr genau. Ich glaube aber nur "Mama, Papa, Heia und Ham (essen)"

Der KiA schrieb "motorisch weit und pfiffiges Kerlchen" ins U-Heft.

Geimpft wurde er erst nach dem 1. Geburtstag. Da ist unser KiA penibel.

Gefällt mir

4. September 2015 um 16:27
In Antwort auf caellach

Happybride
Ich wunder mich immer, wie unterschiedlich die Meinungen der Kinderärzte sind. Kein Wunder dass du nicht gefragt hast .
Backenzähne sind bei uns noch nicht in Sicht. Waren sie sehr schlimm?

.
Die eckzähne waren am schlimmsten.
Backenzähnewaren so lala, mal ein bisschen knatschig, aber bis auf die eckzähne hatten wir nie fieber/durchfall oder sowas.
Der kia riet mir mit nichtmal 3 monaten zu brei weil er mitbekommem hatte wie mein sohn beim stillen am zicken war...

Gefällt mir

4. September 2015 um 17:02
In Antwort auf kueken1312

Mein großer hatte die u6
mit 11 Monaten,

Er hatte 9,8 kg auf 75 cm und 49 cm KU

Er konnte ein paar Schritte alleine gehen, krabbeln und sitzen schon länger, an der Hand gehen hat er nie gerne gemacht, lieber alleine an Möbeln lang und dann mit 11 Mon frei.

Was er genau gesagt hat, weiss ich nicht mehr genau. Ich glaube aber nur "Mama, Papa, Heia und Ham (essen)"

Der KiA schrieb "motorisch weit und pfiffiges Kerlchen" ins U-Heft.

Geimpft wurde er erst nach dem 1. Geburtstag. Da ist unser KiA penibel.

Achso:
Durchgeschlafen hat er mit 10 Monaten.
Zähne kamen spät bei ihm, er hatte da 2 oder 3.

Er hat zur U6 aber noch ca 2 Flaschen (ich glaub 1er Aptamil?!) am Tag bekommen, morgens gab es Müsli oder er hat am Brot genuckelt oder an irgendeinem Obststück, Mittags hat er da so langsam Familientisch mithegessen, manchmal gab es auch noch mal stückigen Brei von mir gekocht, zum Mittagsschlaf ein Fläschchen 1er, nachmittags eine Banane oder anderes weiches Obst, abends etwas Brot (aber da hat er eher gemümmelt) und zur Nacht dann noch ne Flasche. Nachts nichts.

LG

Gefällt mir

5. September 2015 um 15:20

U Heft
In unser U-Heft hat der Arzt noch nie was geschrieben .

Gefällt mir

5. Oktober 2015 um 19:28

@Villeneuve
Ja stimmt wir kennen uns . Sorry fürs späte antworten, hatte gar nimmer dran gedacht .

Kann verstehen, dass du so denkst und würde ich genauso machen. Die Ärztin sagt immer das gleiche. Hol dir doch mal ne zweite Meinung ein .
Deine Maus hat fast dieselben Daten wie mein Kleiner. Nur ist sie paar cm kleiner. Auch von der Ernährung ist es fast gleich. Ich denke du machst es schon ganz gut so .

Gefällt mir

5. Oktober 2015 um 19:35
In Antwort auf caellach

@Villeneuve
Ja stimmt wir kennen uns . Sorry fürs späte antworten, hatte gar nimmer dran gedacht .

Kann verstehen, dass du so denkst und würde ich genauso machen. Die Ärztin sagt immer das gleiche. Hol dir doch mal ne zweite Meinung ein .
Deine Maus hat fast dieselben Daten wie mein Kleiner. Nur ist sie paar cm kleiner. Auch von der Ernährung ist es fast gleich. Ich denke du machst es schon ganz gut so .

Zusatz
Er bekommt mittags unser Essen vom Tisch. Abends isst er noch gern seinen Abendbrei. Kurz vorn Schlafen gehen und Nachts PRE. Und den restliche Tag, was halt da ist. Brot mit Wurst, Kse oder Marmelade; Milchhörnchen, Joghurt oder Obst etc.
Er trinkt mittlerweile nur noch Wasser, ca 400 ml

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen