Home / Forum / Mein Baby / U6, Kinderarzt sagt sie sei zu dick... :/

U6, Kinderarzt sagt sie sei zu dick... :/

19. Februar 2014 um 12:48 Letzte Antwort: 3. März 2014 um 10:05

Huhu!
Also ich komme grad von der U6 und bin etwas besorgt... :/
Der Kia meinte M.alie sei zu schwer für ihre Größe und hat in das U Heft die Bemerkung Gewicht muss genau beobachtet werden eingetragen.
Nun bin ich etwas besorgt, da ich in 3 Monaten einen neuen Termin habe um sie nochmals zu wiegen. Wenn sich das Gewicht bis dahin nicht reguliert hat,gibt er uns ein Diätplan mit! :/

Ich weiß aber erlich gesagt gar nicht,wo ich an ihrem Essen sparen muss....kenn mich da auch gar nicht so aus,hatte mit M.ilo nie Probleme mit dem Gewicht...

Also sie ist 77cm und 11kg schwer,aber ich finde sie isst gar nicht soooo viel...

7 Uhr halbe Banane
10 Uhr halbe Scheibe Brot mit Frischkäse oder Magerine, Tomate,dazu Tee (ungesüßt)
12.30 Uhr Mittagessen,dazu Wasser
16 Uhr Dinkelkeks und entweder ein Obstgläschen oder Gurke
18 Uhr 200ml Ziegenmilch
22 Uhr 150ml Ziegenmilch
Manchmal möchte sie um 2 Uhr nochmal Ziegenmilch

Ich weiß,die Ziegenmilch ist wahescheinlich viel zu viel...aber wenn ich stattdessen nur Tee anbiete oder die Milch stark verdünne,weint sie nach einer halben Stunde wieder.
Sie hat dann wirklich Hunger.

Mehr lesen

19. Februar 2014 um 13:09

Meine Zwillingsmädels
waren bei der U6 beide 77 cm groß und hatten 9980 g sowie 9280 g und bei der
U7 90 cm sowie 89 cm groß und 11300 g / 10800 g.

Würde mich an deiner Stelle nicht verrückt machen lassen!! Zur Not mal die Meinung des Kinderarztes hinterfragen bzw. Zweitmeinung...

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 13:15

Tut mir leid...
Aber sie ist tatsächlich zu schwer für ihre grösse! Bei kindern kann man auch den BMI ausrechnen! Und da liegt sie im übergewicht... Aber nur leicht drüber! der liegt bei 18,55
Im u- heft kann man auch den bmi eintragen und sich selbst gucken ob das jetzt ok so ist oder nicht!
Würde mir da aber jetzt keine sorgen machen! Würde sonst noch einen termin machen und fragen was du anders machen kannst! Aber einen termin zur kontrolle habt ihr ja bereits!
Liebe grüsse

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 13:19

Diätplan?
Wechsel den Kinderarzt oder schmeiß das Ding gleich weg...

Ich glaub der hat keine Ahnung von Kindern.

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 13:25

Quatsch
Also erstens: BMI bei Kindern ist absoluter Quatsch. Sagt auch meine Ärztin.
Wenn ein Arzt dir eine Diät vorschlägt, dann musst du schleunigst den Arzt wechseln.
Laut BMI wäre meine Maus auch übergewichtig gewesen, wie so viele andere Babies und Kleinkinder. Sie ist heute ein tolles, wohlproportioniertes Mädel ohne jeglichen Speck.
Lass dich nicht verunsichern und ernähre sie weiterhin gesund, so wie jetzt auch!
LG Berry

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 13:26

Man muss immer das Kind dazu sehen, von den reinen
Fakten ist sie über der Normkurve.
Sieh es so: sei froh, dass dein KIA dich aufmerksam macht, so kann ein Problem wahrscheinlich vermieden werden.
Ich würde die Ziegenmilch zumindest nachts verdünnen- auch wenn es Geschrei gibt. Da müsst ihr- zu ihrem Wohl- durch.

Gewicht und Baby/ Kleinkind ist eine ganz heikle Sache angesichts des grassiereden Magerwahns in unserer Gesellschaft.
Trotzdem finde ich es gut, dass ein Arzt frühzeit was sagt und nicht abwartet bis es ein Problem ist.

Ich kenne eine Frau aus dem Mütterkreis, selbst massiv übergewichtig, das Kind weit über 4 Kilo bei der Geburt und das Kind aß mit knapp 1 Jahr beim gemeisamen Frühstück 2 Schokocroissants und Obst und Käse.
Mittlerweile ich dieses Kind 2,5 Jahre alt und wiegt 17 Kilo und der KIA versucht der Mutter vergeblich klarzumachen, dass ihr Kind es später wahrscheinlich sehr schwer haben wird.
Und was machen die anderen Mütter in unserer Gruppe? Beruhigen sie, sagen, sie sei nur moppelig etc.....ich halte das für unverantwortlich.

Bitte, liebe TS, mein Beispiel bezog sich null auf euch, ich wollte lediglich zeigen, was für Extreme manchmal aufeinanderprallen.

Habs im Auge, verdünne die eine Flasche Milch und versuch dich nicht verrückt zu machen.

LG
Pupsigel

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 13:28

Übrigens:
Meine Kleine war auch 10.8kg auf 77cm. Also alles paletti

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 13:34

Wie groß ist dein kind denn?
mit 1,5 jahren fast 15 kilo zu wiegen finde ich ganz schön krass.
mein sohn wiegt mit 4 jahren knapp 16 kilo auf 105 cm.

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 13:39

Ein Diätplan für ein einjähriges Kind?
Traurige Welt.

Such dir einen neuen Kinderarzt und pfeif auf den.
Wenn sie etwas älter ist, melde sie zum Kinderturnen an und gut ist.

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 13:46
In Antwort auf pupsigel

Man muss immer das Kind dazu sehen, von den reinen
Fakten ist sie über der Normkurve.
Sieh es so: sei froh, dass dein KIA dich aufmerksam macht, so kann ein Problem wahrscheinlich vermieden werden.
Ich würde die Ziegenmilch zumindest nachts verdünnen- auch wenn es Geschrei gibt. Da müsst ihr- zu ihrem Wohl- durch.

Gewicht und Baby/ Kleinkind ist eine ganz heikle Sache angesichts des grassiereden Magerwahns in unserer Gesellschaft.
Trotzdem finde ich es gut, dass ein Arzt frühzeit was sagt und nicht abwartet bis es ein Problem ist.

Ich kenne eine Frau aus dem Mütterkreis, selbst massiv übergewichtig, das Kind weit über 4 Kilo bei der Geburt und das Kind aß mit knapp 1 Jahr beim gemeisamen Frühstück 2 Schokocroissants und Obst und Käse.
Mittlerweile ich dieses Kind 2,5 Jahre alt und wiegt 17 Kilo und der KIA versucht der Mutter vergeblich klarzumachen, dass ihr Kind es später wahrscheinlich sehr schwer haben wird.
Und was machen die anderen Mütter in unserer Gruppe? Beruhigen sie, sagen, sie sei nur moppelig etc.....ich halte das für unverantwortlich.

Bitte, liebe TS, mein Beispiel bezog sich null auf euch, ich wollte lediglich zeigen, was für Extreme manchmal aufeinanderprallen.

Habs im Auge, verdünne die eine Flasche Milch und versuch dich nicht verrückt zu machen.

LG
Pupsigel

17 kg klingt viel
aber auch hier ist es von Kind zu Kind unterschiedlich.
Mein Kleiner ist auch 2,5 Jahre alt, ist 105 cm groß und wiegt 18,5 kg und an ihm ist kein bisschen fett. Er hat eine richtig tolle Figur sagt die Ärztin. Klar ist er ein Riese und die Größe macht viel aus.
Ich finde es beim Gewicht wirklich schwer sich nur auf die Zahlen zu beziehen. Man muss das Kind sehen.

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 14:06


Also ich glaube nicht, dass der arzt das böse meinte! Und so schlimm kann er das nicht finden, sinst hätte er wohl gleich änderungsvorschläge mitgegeben!
Was einige hier so von sich geben...
Man kann sich natürlich auch einen arzt suchen der immer nur alles schön redet und nur das sagt was man hören will! Ist nätürlich total hilfreich! Finden viele ja total toll!
Also ich würde dort bleiben! mag auch nicht wenn meine freunde mir erzählen, dass mir das neue kleid total toll steht und ich aber aussehe wie eine sumpfkuh

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 14:12

Bin da auch gleicher Meinung wie ihr,
den Diätplan würde ich gar nicht befolgen. Was auch? Außer der hohen Menge Milch isst sie ja nun wirklich nicht viel undungeesund.
Also ich denke,ich werde es genau so belassen und nur die 2 Uhr Milch streichen. Da gibt es dann nur Tee,den ich langsam verdünne,bis es nur warmes Wasser ist. Alles andere kann ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren,ich kann doch kein ein Jahr altes Kind hungern lassen.... :/

Bin schonmal beruhigt,dass ihr es genauso seht wie ich.
Weiß gar nicht warum der Kia da so tickt....hatte sonst immer eine sehr hohe Meinung von ihm!

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 14:20
In Antwort auf bluenn_12743513

Ein Diätplan für ein einjähriges Kind?
Traurige Welt.

Such dir einen neuen Kinderarzt und pfeif auf den.
Wenn sie etwas älter ist, melde sie zum Kinderturnen an und gut ist.


Hier unterschreib ich mal.

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 14:24

Zu dick?
Meiner hatte 81,5 cm und 12 kg! Es hat keiner was gesagt! Ich finde deine Maus isst im Gegensatz zu meinem nicht viel! Was ist wenn du ihr statt milch ein richtiges Abendessen gibst?

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 14:30

Das möchte sie leider nicht....
Kein Brot,kein Milchbrei,kein Müsli.
Ich glaube es ist einfach so eine Art Ritual,sie bekommt um 18 Uhr die Flasche und schläft meist dabei ein.

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 14:36

Ich finde dieses schön reden
schrecklich!
ich war wochenende im indoorspielplatz und war geschockt wie viele dicke kinder da rumliefen.
dicke babys (ja ja dicke babys gibts laut gofem usern nicht), dicke kleinkinder, dicke 1.klässler und noch viel dickere jugendliche.
aber klar alle bekommen nur gesundes essen

aber nein anstatt mal zu schauen was man eventuell falsch macht, wird immer der böse arzt zum teufel gejagt weil er es wagt zu sagen dass das kind dick ist.


Gefällt mir
19. Februar 2014 um 14:39

Dann bitte sag mir doch,
was an ihrem essen soooo ungesund ist?!

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 14:52

Zur not
Lässt du die Kekse weg, sobald sich dein Kind mehr bewegt erledigt es sich sowieso von alleine.
LG

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 14:53
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Zur not
Lässt du die Kekse weg, sobald sich dein Kind mehr bewegt erledigt es sich sowieso von alleine.
LG

Margarine
Ist auch nicht so ideal, viele enthalten modifizierte Stärke.
Läuft dein Kind schon?
LG

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 14:55
In Antwort auf an0N_1193191899z

Dann bitte sag mir doch,
was an ihrem essen soooo ungesund ist?!

Warum denn so ein stress deswegen?
Hat der arzt denn überhaupt gesagt, dass du schon etwas ändern sollst?
Ich han das jetzt so verstanden, dass er das in 3 monaten kontrollieren möchte... Halt in welche richtung es geht!? gerade deshalb würde ich es gar nicht so persönlich und böse nehmen!

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 15:09

Nein,sie läuft noch nicht.
Klar an Möbeln entlang,aber sonst krabbelt sie nur. Okay,die Magerine werde ich weglassen und mal schauen ob sie von Alnatura so Gemüseaufstriche mag. Das Mittagessen ist halt abwechslungsreich. Es gibt einmal die Woche Fleisch und einmal Fisch.
Und EIN Dinkelkeks schlägt glaub ich nicht so auf. Aber M.ilo ist Schokolade oder Weingummi,da möchte ich sie nicht zugucken lassen. Dan. Bekommt sie einen Keks.

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 15:11

Und nein,
Ich nehme es dem Kia nicht böse,dass er aufs Gewicht schaut.Aber ein Diätplant halte ich nun wirklich für übertrieben.

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 15:15

Hat der arzt denn schon gesagt
Dass du etwas ändern sollst? Diät heisst nicht gleich hungern! Ich denke er meinte damit, dass man dann schaut woran es liegen kann! Und nicht, dass sie nur noch salat essen soll und auf alles verzichten soll!

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 15:26

Also er meinte nur,
das ich aufs Gewicht schauen soll.
Als ich ihm dann sagte,dass ich nicht weiß worauf und ihm aufgezählt habe was sie isst,sagte er nurwir machen einen termin in 3 Monaten für einen Diätplan.

Gefällt mir
19. Februar 2014 um 15:41
In Antwort auf an0N_1193191899z

Nein,sie läuft noch nicht.
Klar an Möbeln entlang,aber sonst krabbelt sie nur. Okay,die Magerine werde ich weglassen und mal schauen ob sie von Alnatura so Gemüseaufstriche mag. Das Mittagessen ist halt abwechslungsreich. Es gibt einmal die Woche Fleisch und einmal Fisch.
Und EIN Dinkelkeks schlägt glaub ich nicht so auf. Aber M.ilo ist Schokolade oder Weingummi,da möchte ich sie nicht zugucken lassen. Dan. Bekommt sie einen Keks.

Das passt doch
Sobald sich bewegen erledigt sich es sowieso.
LG

Gefällt mir
2. März 2014 um 18:52


Du weißt gar nicht warum der KiA so tickt

Weil Dein Kind für sein Alter und seine Größe zuviel wiegt. Und zwar nicht nur ein wenig zuviel. Und er hat ja nur gesagt er wolle das nochmal kontrollieren und sonst nix.

Finde ich gut, dass Ärzte auf sowas früh reagieren. Die meisten tun das nämlich nicht weil ja alle gesund essen und nie zuviel und überhaupt sind die Kinder ja nicht dick laut deren Müttern ... außerdem könnte ja auch eine Stoffwechselstörung vorliegen oder Diabetes schon allein wegen sowas sollte man auf den Arzt hören

Meine normalgewichtige (50% perzentilige) große Tochter hatte 11 kg zur U7 allerdings auf mindestens 10 cm mehr. Und meine zugegeben zu leichte Kleine hatte das Gewicht zur U8.

Gefällt mir
2. März 2014 um 19:17

So mach ich es auch oliviaoil!
Danke!

Gefällt mir
2. März 2014 um 22:38

Äh
Son Quatsch!! Mein Sohn hatte glaub ich 11,5 kg auf 76 cm und der Kinderarzt hat ausdrücklich gesagt dass ich mir deswegen keine Gedanken machen soll. Er isst gesund und so viel er möchte.
Ich war genau wie er als baby richtig dick und hatte seit meiner Kindheit anders als viele andere nie Gewichtsprobleme.
Dass hier Leute geschockt sind wie viele dicke Kinder so rumlaufen zeigt nur dass viele wohl keine echten Probleme haben und leider wohl auch ziemlich oberflächlich sind.
Bin eher schockiert dass hier so viele der Meinung sind dein Kind sei zu dick..
So lange es nicht am ungesunden essen liegt ist doch alles bestens. Lass dich nicht verrückt machen!

Gefällt mir
3. März 2014 um 10:05

Das sagt mein KiA dazu ...
Body-Mass-Index-Rechner für Kinder und Jugendliche:

Geschlecht
Alter
Größe (in cm)
Gewicht (in kg)



Auswertung:

Mädchen, 1 Jahr
Body-Mass-Index: 18.55

BMI-Klassen für Mädchen in diesem Alter:
Untergewicht abNormalgewichtÜbergewicht ab
<14,8116,40>18,25

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers