Home / Forum / Mein Baby / Übertreibe ich wirklich (mal wieder)

Übertreibe ich wirklich (mal wieder)

3. Juni 2014 um 11:42

Hallo Mädels,

mein kleiner Wurm wird am 19.6. 3Monate alt. Heute morgen ging auf einmal das niesen und das Husten los (ab und an auch etwas bellend). Ich also gleich KiA angerufen und habe geschildert weswegen ich einen Termin habe möchte,nachdem die Tante am Tele gefragt hat. Nach meinem Bericht kam ein "Also ob sich das lohnt,babys bekommen meist eh bei sowas keine Medikamente und finden Sie nicht Sie übertreiben damit wegen einer Erkältung gleich zum Doktor zu wollen?" Ich dachte ich fall aus allen Wolken. Er ist 3 Monate alt und woher will die denn wissen das es nur eine Erkältung ist? Ferndiagnose einer Arzthelferin??!! Ich habe ihr gesagt das das mein Kind ist und ich mir nunmal Sorgen mache,wie es wohl jede Mama machen würde und ich habe nicht angerufen um mir sagen lassen zu müssen ich übertreibe sondern um einen Termin zu bekommen. Naja hab dann gesagt bekommen um 15Uhr heute und bitte mit bis zu 2Std Wartezeit rechnen...super..,aber gut.
Nun meine Frage an euch...Übertreibe ich da wirklich so sehr??

Lg Tina-Alicja mit Alexander(* 01.09.2008) an der Hand und Lukas (*19.03.2014) im Arm.

Mehr lesen

3. Juni 2014 um 11:48

Das würde ich direkt dem arzt sagen
Ne ich hab immer drauf schauen lassen vor allem im babyalter. Wenn nix ist, dann war ich beruhigt.
Interessiert mich auch nicht die bohne was andere denken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 11:51

!!!
Mit einem so kleinen Baby würde ich auch zum Arzt gehen! Wir sind gerade in der gleichen Situation. Mein Kleiner ist gut 2 Monate und ich war gestern mit ihm beim Arzt - wegen Erkältung. Ich wollte einfach sichergehen, dass sich kein Schleim in der Lunge absetzt. Hab dann zur Vorsicht noch Fieberzäpfchen mitbekommen und war heilfroh, diese zu haben, als mein Kleiner letzte Nacht auf einmal anfing, hoch zu fiebern!!

Ich renne sonst nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt, aber mit einem so kleinen Baby solltest du vorsichtig sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 11:52

Du übertreibst nicht
Ich hab hier den umgekehrten Fall gehabt. Meine kleine Maus hatte auch so leichte Erkältungssymptome mit etwa 4 Monaten und ich dschte, dass sei kein fall für den arzt, hab nur angerufen weil ich wissen wollte, ob ich ihr irgendwie Linderung verschaffen kann.
Die Helferin meinte ich solle sofort kommen, wird wohl nix dramatisches sein, aber bei so Kleinen sollte eben doch der Doc draufschauen. Hat er getan, es gab auch keine Medikamente oder so, nur Hausmittelchen wie MuMi in die Nase und die Kleine war auch schnell wieder fit, aber woher will die am Telefon denn wissen was los ist?

Du bist die Mama und wenn DU das Gefühl hast, da sollte mal ein arzt drauf schauen dann würd ich genau das tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 11:54


Ja finde du übertreibst, hättest du jetzt gesagt fiebert seit zwei tagen oder bekommt schwer luft, okay
Aber wegen niesen und ein wenig husten?
Finde da auch die wartezeit normal, ist ja wirklich kein notfall

Vorallem hast du ja schon ein grosses kind, da kann man das schon gut abwägen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 12:02
In Antwort auf matyas_11969818


Ja finde du übertreibst, hättest du jetzt gesagt fiebert seit zwei tagen oder bekommt schwer luft, okay
Aber wegen niesen und ein wenig husten?
Finde da auch die wartezeit normal, ist ja wirklich kein notfall

Vorallem hast du ja schon ein grosses kind, da kann man das schon gut abwägen

Da muss ich widersprechen
Meine Tochter hat eine Bronchitis diagnostiziert bekommen. Ohne Fieber, ohne heftige Anzeichen... Wär kein Impftermin gewesen, hätt ich das vor dem WE nicht gewusst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 12:12

Ich sag immer:
im zweifelsfall lieber 1x mehr zum arzt, sicher ist sicher. wobei ich nicht zu den mamas zähle, die wegen niesen und husten zum arzt läuft (aber ich bin vorbelastet, meine mama ist krankenschwester und da hieß es eben oft "hab dich nicht so, ist nur schnupfen"). ich warte meistens selber ab, wie sich das entwickelt. nasentropfen hab ich immer da, hustensaft bekommt man heute nicht mehr verschrieben, musste selber privat kaufen, reicht also, sich bei der apotheke beraten zu lassen.

bei fieber, das nicht runtergeht, würde ich wohl auch zum arzt rennen aber scnupfen kann man selber gut behandeln, wenn keine weiteren symptome dazu kommen.

kann dir eigentlich ans herz legen, sowas immer erstmal zu beobachten und falls sich der zustand zum negativen ändert, fieber dazu kommt, es einfach nicht besser wird DANN zum arzt zu gehen. ansonsten ist mal ein schnupfen auch nicht verkehrt, es trainiert das immunsystem deines kindes. meiner hatte so früh auch seine erste erkältung, war das erste mal für mich auch schlimmer, als es für ihn wohl war. mitlerweile nehmen wir es locker

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 14:07

Nö, du übertreibst nicht!
Ich würde auch mit so einen kleinen Wurm wegen Husten und Niesen hin gehen.
Ich geh sogar mit meinem Kleinkind wegen Husten zum Arzt und lasse seine Lungen Abhören.
Ich bin sehr anfällig für Lungenentzündung. Hatte es sogar schon zwei mal Lebensbedrohlich und es begann mit einem harmlosen Husten. Was hab ich also zu verlieren??
Im besten fall sagt mir der Arzt dass es eine harmlose Erkältung ist.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 14:19

Du übertreibst nicht
Jeder sollte das tun, was er für richtig hält.. Wenn das Baby noch so klein ist, würde ich das schon abklären lassen. So ab 9 Monaten ist das auch wieder was anderes..
Obwohl ich mit meiner kleinen (16 monate) vielleicht auch gleich gehen würde, da sie noch nie einen Husten hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 14:26

Wie unverschämt ist die denn bitte!
würde das dierekt beim Arzt beschweren...

und ob du übertreibst oder nicht, kann dir keiner sagen.

wenn DU dich dabei besser fühlst, das alles abklären zu lassen, dann mach es...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 14:46

Einerseits
Würde ich sagen vielleicht etwas übertrieben.
Aber ich hab hier vor ein paar Tagen einen thread eröffnet wo ich fragte, wie man eine Blinddarmentzündung erkennt.
Und das weil meine 5 jährige Tochter starke Bauchschmerzen und Durchfall hatte
Ich wär am Liebsten ins Krankenhaus gefahren.... Also wie du siehst, beim eigenen Kind ist es einfach was anderes. Und wenn du dich so wohler fühlst ist es doch ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 15:15

Mmmh
Ich hätte jetzt nach dem Lesen gedacht Du bist eine Erstlingsmama udn das ist relativ typisch, dass man sich da so schnell Sorgen macht. Dann habe ich aber gesehen,d ass Du schon ein älteres Kind hast, das sicher diei Krankheit mit heim gebracht hat. Da find eich diese Sorge etwas ungewöhnlich. Mein kleienr war auch ab ein paar Wochen fast dauererkältet, da die Große ständig was angeschlappt hat. Wäre ich da immer zum Arzt hätte ich da einziehen können.

Auf der anderen Seite hast Du Dein Kind husten gehört ich nicht. Und manchmal hat man einen Mutterinstinkt, der einem wider aller Vernunft sagt, irgendwas ist da komisch, das sollte angeschaut werden, ohne das man in Worte fassen könnte warum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 15:17

Also
Bei husten lasse ich auch lieber abhorchen.
Naselaufen find ich nicht tragisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 15:19


Bist du nicht die tina ausm geni ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 17:20

Ich war immer eher so drauf, dass ich schnell einen Tipp von der Sprechstundenhilfe wollte
Aber die haben im ersten Lebensjahr grundsätzlich dazu geraten bei Erkältungen und Husten untersuchen zu lassen. Jetzt ist mein Sohn 3,5 da geh ich wegen sowas nicht sofort los, aber im ersten Lebensjahr sollte ich immer kommen und so falsch ist das ja nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 17:28

UPDATE
Man man man,da gehen die Meinungen aber auseinander

Nunja,war beim Arzt und Kind abgehorcht und in ihm drinne hats nur so gebrummt. -Bronchitis-. Also wegen dem schnupfen so an sich wäre ich auch nicht zum Arzt aber dieser ab und zu bellende husten hat mich gezwickt. Nunja nu weiss ich Bescheid.

Ich danke euch für Eure antworten wie auch immer die Meinungen sind/waren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Die besten Geburtstags/Kinderspiele für Kleinkinder
Von: pupsigel
neu
3. Juni 2014 um 16:42
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper