Home / Forum / Mein Baby / Ultimative tips wegen bauchschmerzen (dreimonats kolik) gesucht.

Ultimative tips wegen bauchschmerzen (dreimonats kolik) gesucht.

18. August 2015 um 10:39

Die letzten 2 tage/Nächte waren grausam.

Wir versuchen den kleinen mann schon zu helfen mit :

Kirschkernkissen
sab simplex
globulis
Kümmelzäpfchen
fliegergriff
Milupa bauchwohltee


aber irgendwie hilft es nicht ; ( der kleine mann tut einen richtig leid... es tut weh ihn so leiden zu sehen.

Mehr lesen

18. August 2015 um 11:24

Windsalbe
Eine Bauchmassage mit Windsalbe mochte unserer gern. Dann musste er oft danach pupsen und bei Verstopfung hats auch geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 11:44

Viel im Tragetuch tragen
Das Geschunkel fördert die Darmaktivität. Und die Körperhaltung mit den angewinkelten Beinen erleichtert das Pupsen.

Ihn möglichst in Hockposition kackern lassen.

Wenn er liegt ein zusammengerolltes Spucktuch unter die Knie legen, sodass die Beine angewinkelt sind. Dann pupst sichs besser.

Bauchmassagen sind auch oft hilfreich. Es gibt da einen ganz speziellen Griff. Lass ihn dir von der Hebamme zeigen.

Statt Bauchwohltee besser einfach nur Kümmelwasser geben. Zuviel Fenchel kann nämlich ebenfalls zu Blähungen führen. Aber auch von dem Kümmelwasser nur Schluckweise, nicht Flaschenweise was geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 11:54
In Antwort auf claire1huxtable

Viel im Tragetuch tragen
Das Geschunkel fördert die Darmaktivität. Und die Körperhaltung mit den angewinkelten Beinen erleichtert das Pupsen.

Ihn möglichst in Hockposition kackern lassen.

Wenn er liegt ein zusammengerolltes Spucktuch unter die Knie legen, sodass die Beine angewinkelt sind. Dann pupst sichs besser.

Bauchmassagen sind auch oft hilfreich. Es gibt da einen ganz speziellen Griff. Lass ihn dir von der Hebamme zeigen.

Statt Bauchwohltee besser einfach nur Kümmelwasser geben. Zuviel Fenchel kann nämlich ebenfalls zu Blähungen führen. Aber auch von dem Kümmelwasser nur Schluckweise, nicht Flaschenweise was geben.

Ergänzung
Täglich ein paar Tropfen Zitronensaft (aufm Teelöffel) halfen bei meinem Sohn richtig gut. Leider bekam ich den Tipp erst ziemlich spät.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 12:27

Was hat er denn genau
schreit er nur? hat er einen harten bauch?pupst er?kriegt er auch nachts milch? stillst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 12:42

Versuch
statt Sab simplex mal Antiflat aus. Hat bei uns super geholfen. Hab schon von mehreren gehört, dass Sab simplex bei ihnen nicht angeschlagen hat.

LG Plici

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 13:38

Gripe Water
Hat mich vor dem totalen Zusammenbruch bewahrt

Es gibt verschiedene Anbieter. Bitte mit KA absprechen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 13:51
In Antwort auf ano100

Was hat er denn genau
schreit er nur? hat er einen harten bauch?pupst er?kriegt er auch nachts milch? stillst du?

Er
Schreit wenn er bauchschmerzen hat dann ist sein bauch auch hart.
pupsen tut er auch.
stuhlgang alle 2-3 tage.
er bekommt flasche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 15:04

Ja ich
Werde morgen mal in der apo fragen...

ist das Homöopathie? ??
Klingt fast so...

vll bringt das ja was...
die letzten 2 Nächte alle 2 std wach gewesen wegen bauchschmerzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 15:05
In Antwort auf EmmaNr3

Gripe Water
Hat mich vor dem totalen Zusammenbruch bewahrt

Es gibt verschiedene Anbieter. Bitte mit KA absprechen...

???
Was ist das???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 15:06
In Antwort auf claire1huxtable

Ergänzung
Täglich ein paar Tropfen Zitronensaft (aufm Teelöffel) halfen bei meinem Sohn richtig gut. Leider bekam ich den Tipp erst ziemlich spät.

Oh
Das kenne ich nicht...

klingt auch komisch wegen halt der säure da drin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 15:07
In Antwort auf claire1huxtable

Viel im Tragetuch tragen
Das Geschunkel fördert die Darmaktivität. Und die Körperhaltung mit den angewinkelten Beinen erleichtert das Pupsen.

Ihn möglichst in Hockposition kackern lassen.

Wenn er liegt ein zusammengerolltes Spucktuch unter die Knie legen, sodass die Beine angewinkelt sind. Dann pupst sichs besser.

Bauchmassagen sind auch oft hilfreich. Es gibt da einen ganz speziellen Griff. Lass ihn dir von der Hebamme zeigen.

Statt Bauchwohltee besser einfach nur Kümmelwasser geben. Zuviel Fenchel kann nämlich ebenfalls zu Blähungen führen. Aber auch von dem Kümmelwasser nur Schluckweise, nicht Flaschenweise was geben.

Meine hebamme
Meint man soll nicht schunkeln schaukeln bei schmerzen...

sie sagte das im Vergleich stell dir vor du hast schmerzen und dich schunkelt/schaukelt jemand...

im Nachhinein überlegt recht hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 15:24

Ohje wir habens grad hinter uns
Mausi wird am Samstag 16 Wochen alt.
Man kann leider nicht soviel machen manchmal hatten wir schlaflose Nächte
Jedenfalls haben wir eine Mutaflor Kur gemacht und wenns ganze schlimm war Zäpfchen und Pups Globili und sonst immer viiel im Tragetuch (wickelkreuztrage) und im Flieger das hat es gebessert... Sab Simplex hat garnicht geholfen ich habe ihr jeden Abend den Bauch massiert mit Windsalbe meist ging das ganze jeden Abend 4-5 Stunden...

Hei hei hei man bin ich froh das es vorbei ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 15:26
In Antwort auf godiva_12743891

Ohje wir habens grad hinter uns
Mausi wird am Samstag 16 Wochen alt.
Man kann leider nicht soviel machen manchmal hatten wir schlaflose Nächte
Jedenfalls haben wir eine Mutaflor Kur gemacht und wenns ganze schlimm war Zäpfchen und Pups Globili und sonst immer viiel im Tragetuch (wickelkreuztrage) und im Flieger das hat es gebessert... Sab Simplex hat garnicht geholfen ich habe ihr jeden Abend den Bauch massiert mit Windsalbe meist ging das ganze jeden Abend 4-5 Stunden...

Hei hei hei man bin ich froh das es vorbei ist.

Ach und
Sie auf angewinkelten Beinen sitzen lassen da pupst sie sich immer schön aus immernoch aber ohne Bauchweh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 15:32

Bei uns half auch
Mit angezogenen Beinen auf dem Bauch liegen. Also quasi Beine unter den Bauch, da kam die Luft dann immer richtig gut raus und wenns ganz schlimm war diese Wala Kümmelzäpfchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 15:42

Bauchmassage
Mit Melissenöl von Wala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 15:52
In Antwort auf juhee_12444171

Er
Schreit wenn er bauchschmerzen hat dann ist sein bauch auch hart.
pupsen tut er auch.
stuhlgang alle 2-3 tage.
er bekommt flasche.

Versuch mal ne andere milchnahrung
welche gibst du denn? uns hat damals die hebamme aptamil ar(wenn ich mich nicht irre) empfohlen , hab die nur paar mal gegeben ... da meine davon viel zu weichen stuhl bekam bis zum durchfall... meine hatte aber auch keine koliken und harten stuhl , sondern hunger... haben wir aber erst später festgestellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 15:55
In Antwort auf juhee_12444171

Oh
Das kenne ich nicht...

klingt auch komisch wegen halt der säure da drin

Ich konnte es auch erst nicht glauben
aber es half.

Und wegen dem "Schunkeln", das Kind wird ja im Tragetuch nicht "Durchgeschleudert". Wie schon gesagt, regt die Bewegung die Darmtätigkeit an und das ist auf jeden Fall gut gegen die Bauchschmerzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 19:53
In Antwort auf juhee_12444171

???
Was ist das???

Ich antworte mal
Gripe water sind Homöopathische tropfen.
Soviel ich weiß sind fenchel, koriander und ginger (ingwer) enthalten.
Genaueres müsste ich googeln.
In Amerika gibts die überall.
Wie es in Deutschland ausschaut musst du mal in der Apotheke nachfragen.
Evt. kann man es dir über die internationale Apotheke bestellen. Heißt: deine Apotheke bestellt, wenn möglich, bri der intern. Apo in München und die schicken die tropfen in deine Apotheke.
Es kommen dann Versandkosten und Beschaffungskosten dazu... das kannst du aber erst erfragen.
Möglicherweise hat es ein Großhändler auch direkt auf Lager, dann entfällt der erstere Weg.


Meinem Sohn haben Bigaia tropfen super geholfen. Damit war nach einer Woche wirklich Schluss mit Blähungen. Wenn ich mal vergessen habe die tropfen zu geben, hat er morgens um 4 direkt bauchweh gehabt.
Und pucken ist auch hilfreich gewesen.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 19:59

Ich übersetze mal
Belladonna D 6
Chamomilla D 6
Calc. carbonicum D 6
aa ad 24 g (alle Bestandteile zu gleichen Teilen auffüllen... also jeweils 8 Gramm)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 20:14

Immer
wieder gerne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 22:32

Gripe Water
Ist Oel aus der Dillpflanze. Wir brauchten 1-2 Flaschen pro Woche bis sie 8 Monate alt war. Jeder Cent hat sich gelohnt. Habe es in Absprache mit der KÄ gegeben. Hier in der Schweiz konnte ich es über die internationale Apotheke bestellen.

Ich habe meine Maus gestillt. Sie hatte extrem Bauchschmerzen. Sie hat dann auch lange kein Getreide vertragen.

Bezieht sich auf meinen Beitrag weiter unten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2015 um 10:35

Hallo und danke
Für die vielen tips

Blähpulver gibts bei uns nicht auch die hebamme kennts nicht.

sie hat mir zur probe nochmal andere globulis mit gegeben.

Dann hab ich gestern noch windsalbe aus der apo geholt und ja was soll ich sagen???

Anscheinend ist es die salbe die er gebraucht hat. Er schläft sowas von friedlich mein kleiner engel.

Seid gestern abend keine schreiattaken wegen schmerzen.

Ich hoffe wirklich das es das war was hilft...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen