Home / Forum / Mein Baby / Umfrage:Ab wann schlafen eure kleinen im eigenen Zimmer?

Umfrage:Ab wann schlafen eure kleinen im eigenen Zimmer?

1. Mai 2011 um 10:52 Letzte Antwort: 2. Mai 2011 um 11:30

Frage steht ja oben
LG

Mehr lesen

1. Mai 2011 um 11:29

Vielen dank
mal schauen, vllt schläft mein kleiner ja auch besser wenn er nachts mehr ruhe hat, ausprobieren kann man das ja mal
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2011 um 12:18

Seit 3 nächten
sie wird im juni 2.
wollte auf einmal in ihrem eigenen bett schlafen und dies tut sie nun, und schläft fast durch

lg nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2011 um 19:07

Mit ca. 8 Wochen!
Da wir abends immer Schreistunde hatten und meine Tochter abends nur auf meinem Arm geschlafen hatte (weglegen keine Chance) haben wir dann ein Abendritual eingeführt und sie oben in ihr Zimmer gelegt. Da hat sie dann nach einer Weile auch tatsächlich besser und alleine geschlafen bis ca. 22-23Uhr (Vorher hat sie nie länger als 1-2Stunden am Stück geschlafen) bis ich sie das nächste mal gestillt hab. Hab sie dann aber mit zu uns ins Schlafzimmer genommen, weils einfach besser war fürs nächtliche Stillen und sie da noch oft wach geworden ist.
Hab sie dann irgendwann angefangen, sie nach der 23Uhr-Mahlzeit wieder in ihrem Bett weiterschlafen zu lassen und dann erst mit rüber genommen, wenn sie dann das nächste mal wach geworden ist.
Seit ca. 2 Wochen wird sie jetzt (meistens) nach der 23Uhr-Mahlzeit nur noch 1 mal gegen 3-4Uhr wach und schläft dann bis 7Uhr in ihrem Zimmer

Also ich muss sagen, dass sie in ihrem Zimmer alleine besser schläft als in unserem Schlafzimmer und weniger wach wird. Durch das Rascheln unserer Bettdecke oder das Schnarchen meines Mannes hatte sie doch nen unruhigen Schlaf und ist oft wach geworden. Und ich schlafe auch besser, da ich immer beim stillen wieder eingeschlafen bin und immer so verkrüppelt gelegen hab

Liebe Grüße, Minniemausi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2011 um 19:21
In Antwort auf tran_12956208

Mit ca. 8 Wochen!
Da wir abends immer Schreistunde hatten und meine Tochter abends nur auf meinem Arm geschlafen hatte (weglegen keine Chance) haben wir dann ein Abendritual eingeführt und sie oben in ihr Zimmer gelegt. Da hat sie dann nach einer Weile auch tatsächlich besser und alleine geschlafen bis ca. 22-23Uhr (Vorher hat sie nie länger als 1-2Stunden am Stück geschlafen) bis ich sie das nächste mal gestillt hab. Hab sie dann aber mit zu uns ins Schlafzimmer genommen, weils einfach besser war fürs nächtliche Stillen und sie da noch oft wach geworden ist.
Hab sie dann irgendwann angefangen, sie nach der 23Uhr-Mahlzeit wieder in ihrem Bett weiterschlafen zu lassen und dann erst mit rüber genommen, wenn sie dann das nächste mal wach geworden ist.
Seit ca. 2 Wochen wird sie jetzt (meistens) nach der 23Uhr-Mahlzeit nur noch 1 mal gegen 3-4Uhr wach und schläft dann bis 7Uhr in ihrem Zimmer

Also ich muss sagen, dass sie in ihrem Zimmer alleine besser schläft als in unserem Schlafzimmer und weniger wach wird. Durch das Rascheln unserer Bettdecke oder das Schnarchen meines Mannes hatte sie doch nen unruhigen Schlaf und ist oft wach geworden. Und ich schlafe auch besser, da ich immer beim stillen wieder eingeschlafen bin und immer so verkrüppelt gelegen hab

Liebe Grüße, Minniemausi


Kannst du mir vllt genauer erklaeren was fuer ein ritual, denn auch wir haben sehr mit den abendlichen schreistunden zu kaenpfen!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2011 um 19:53
In Antwort auf lala_12455418


Kannst du mir vllt genauer erklaeren was fuer ein ritual, denn auch wir haben sehr mit den abendlichen schreistunden zu kaenpfen!
Lg

Also...
... unser eigentliches Ritual hat sich dann erst später eingespielt und das sieht so aus:
Ich gehe mir ihr hoch, mache in ihrem Zimmer die Rollos runter (mit ihr aufm Arm und spreche mit ihr und sage z. B. "Gute Nacht lieber Garten usw.), dann machen wir zusammen alle schönen Lampen an, das große Licht aus. Mache dann schonmal das Mobile an, weil da dann im Hintergund Musik läuft (jeden abend die selbe). Dann lege ich sie auf die Wickelkommode und ziehe sie aus und lasse sie dann ein paar Minuten nackig strampeln. Dabei bekommt sie immer eine kleine Bauchmassage mit Windsalbe (sie hat ne Zeit lang Nachts immer gestöhnt und gedrückt und konnte deswegen nicht schlafen und dann hat der KIA hat mir das dann empfohlen). Wenn sie dann ihren Schlafi an hat, stille ich sie und lege sie immer wach ins Bett auf ihren Schlafsack und mache den dann zu, also so, dass sie das alles noch mitbekommt. Dann bekommt sie ihren Schnulli und guckt dann noch das Mobile ein paar Minuten an. Wenn das Mobile ausgeht, ist noch ein kleines Nachtlicht an. Ich bleibe so lange bei ihr uns streichel ihr über den Kopf und die Augen, bis sie eingeschlafen ist. D. h. Arme liegen schlaff neben dem Körper und der Schnulli ist ausm Mund

Hört sich alles irgendwie einfach an, aber es hat schon ein paar Wochen gedauert bis das so geklappt hat und auch heute haben wir noch "Rückschläge" und sie bekommt nen Schreifanfall und das ganze dauert länger. Sowieso hat sie die ersten Wochen auch tagsüber sehr viel geschrien. Also auch zu der Zeit des Abendrituals. Also nicht davon durcheinander bringen lassen. Geduld

Solltest du das ausprobieren, wirst du nach einiger Zeit merken, dass dein Kleiner/Kleine? das ganz schnell raus hat und dann auch schlafen will. So war es bei uns.

Deiner Fanasie beim Ritual sind keine Grenzen gesetzt, ich würde nur nicht zuviel machen. Lieber weniger und dafür langsam und gemütlich und immer leise und ruhig reden. Und wichtig ist, immer die selbe Uhrzeit.
Achja, meine Maus wurde zu dieser Zeit noch gepuckt, das war auch sehr gut.

Und dann fällt mir noch ein, dass ich sie am Anfang doch noch so halb in den Schlaf gestillt habe und sie dann immer ins Bett gelegt habe. Erst später hab ich sie wach ins Bett gelegt, damit sie nicht Essen und Schlafen miteinander verbindet.

Ich hoffe, ich konnte dir was helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2011 um 20:09


noch nicht- jetzt 4,5 jahre alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2011 um 21:48

Mit...
10,5 monaten

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2011 um 10:09

Mein prinz
Ist 5 monate alt und schlaeft seit 2 monaten in seindm zimmer!!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2011 um 10:10

Mein
Sohn ist mit ca. 3 Monaten ins eigene Zimmer gezogen und meine Tochter mit etwa 10 Wochen.

LG
Lale

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2011 um 11:30

Hey
mit ca. 8 monaten hat er in seinem zimmer geschlafen =)

habe es vorher auch schon einmal probiert aber ich hatte ein zu unwohles gefühl dabei...
dann habe ich es mit 8 monaten nochmal probiert und es hat super geklappt!

alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest