Home / Forum / Mein Baby / Umfrage an die Mamis...

Umfrage an die Mamis...

30. April 2014 um 16:54


...die bei der Geburt nicht gerissen sind, oder nur gaaanz leicht

Ich erwarte in gut 5 Wochen mein erstes Baby und langsam schleichen meine Gedanken doch immer häufiger um die Geburt, muss zugeben ein bisschen Muffensausen hab ich schon...

Eine der Sachen die mich beschäftigen, ist ganz arg zu reissen, hab im Freundeskreis so viele Horrorgeschichten gehört Kann man da im Vorfeld etwas tun, was wirklich hilft Akupunktur, Dammmassage, oder dergleichen? Oder kommt es wirklich nur auf die eigenen Gene und den KU des Babys an und man kann einfach nur hoffen?
In erster Linie ist es mir natürlich wichtig das es mein Spatz nicht allzu schwer hat rauszukommen, wenn dann geschnitten werden muss, oder ich doch reiße ist es halt so. Viele sagen ja auch das man es wirklich nicht merkt, könnt ihr das unterschreiben?

Mehr lesen

30. April 2014 um 17:13

Hi
Ich habe 8 wochen vor geburt mit der dammmasage angefangen. Bin leider trotzdem gerissen.
Ich habe nichts gespürt lag aber wahrscheinlich an der PDA.
Einige meiner freundinnen sind auch gerissen, keine PDA haben davon trotzdem nichts gespürt. Nur das nähen danach empfanden sie als unangenehm.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 17:21

Also...
...ich habe keine dammmassage gemacht, aber Akupunktur und hatte nur einen Riss der genäht werden musste (und einen kleineren und Schürfungen), aber ob das nun an der Akupunktur lag weiß ich natürlich nicht. Auch ich habe das reißen nicht gespürt, das nähen nachher trotz Betäubung schon, aber in dem Moment habe ich mich natürlich auf das Wunder das nun endlich da war konzentriert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 17:41

Ich denke
am wichtigsten ist es dass du dich entspannst und dir Zeitlässt.
Und eine gute Hebamme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 17:42

Hatte nur ne schürfwunde
Und nur zweimal Akupunktur vorher gehabt.

denke das kommt auf die frau an. Geh mit positiven Gedanken rein. Du kannst eh nichts ändern.
Alles Gute dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 18:03


kann dir nur was zum reißen an sich sagen.

also ich hab es damals nicht gemerkt. hatte keine pda. nur einen normalen schmerztropf.

musste nach der entbindung genäht werden und das war dann unangenehm weil die beteubung da unten irgendwann nachließ.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 18:26



Na, gut dann kommt es wohl, wie bei fast Allem im Leben eher auf die positive Einstellung an dann werde ich mir die jetzt mal noch zulegen, anstatt meinen Damm vorher zu malträtieren Akupunktur werde ich aber wohl trotzdem bei meiner Hebamme machen, hilft ja gedanklich bestimmt auch. Und wenn dann wieder welche mit schlimmen Geschichten ankommen, schalte ich auf Durchzug.
Ich freue mich eh schon sooo sehr auf unseren Schatz, dass ich letztendlich wahrscheinlich gar nicht dran denken werde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 18:33

Die
Hebi hat bei mir waehrend der Geburt Kaffeeumschlaege draufgehalten. Der Damm ist heil geblieben. Anderes wie Massagen o. Ä. habe ich nicht gemacht.

Ich bin an der inneren Schamluppe gerissen, aber das laesst sich beim besten Willen nicht vermeiden. Mucki musste ja mit der Hand neben dem Kopf durchschluepfen.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 18:46

2 mal NULL gerissen
Und beides waren Prachtkerle
Es kommt wirklich auf die Technik der Hebi an und dass du auf ihr Kommando hörst.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 18:51

Hallo
Bei meim ersten Sohn bin ich zum glück nicht gerissen habe aber auch nichts spezieles gemacht

Bei meinem zweiten Sohn vor 3 wochen bin ich leicht gerissen habe das auch kaum gemerkt ertst als es genäht wurde und letztens beim fädenziehn aber sonst ging das, merke jetzt auch garnichts mehr davon.

Lg honeyball mit jona und joshua

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 21:05

Ich
Habe eigentlich nichts gemacht, ausser etwas Himbeerblättertee getrunken.
Meine Maus war nicht gerade zierlich, 54cm, 3830g und KU 36.
trotzdem ist alles heile geblieben und ich hatte absolut nichts.

Also Kopf hoch, wird schon werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 21:06
In Antwort auf calla_12652068

Hi
Ich habe 8 wochen vor geburt mit der dammmasage angefangen. Bin leider trotzdem gerissen.
Ich habe nichts gespürt lag aber wahrscheinlich an der PDA.
Einige meiner freundinnen sind auch gerissen, keine PDA haben davon trotzdem nichts gespürt. Nur das nähen danach empfanden sie als unangenehm.

Lg

Ich habe
Heublumensitzbäder, täglich Dammassage sowie Akupuntur gemacht. Habe in der Wanne entbunden. Hatte keinen Riß. Der Kopfumfang war 36 cm und mein Sohn war 4600 gr schwer .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 21:21

Hallo
Also, während der Schwangerschaft hab ich die letzten Wochen Dammmassage gemacht, aber auch nicht jeden Tag. Und Himbeerblättertee getrunken. Gerissen bin ich nicht, allerdings wurde ich minimal geschnitten nachdem ich nach mehrere Stunden andauernden Presswehen keine Kraft mehr hatte und das Köpfchen nicht heraus bekam.. was kein Wunder war, da es einfach zu seitlich lag. (Köpfchen war immer fast komplett draußen, rutschte aber sobald ich keine Kraft mehr hatte immer wieder zurück). Den Schnitt habe ich sehr wohl gemerkt und es tat auch ganz schön weh, auch wenn der während einer Wehe gemacht wurde. Genäht wurde der Schnitt nachdem ich alles überstanden hatte und längst am Kuscheln war, aufgrund der Betäubung spürte ich aber keinerlei Schmerzen und Fäden mussten auch keine gezogen werden, da selbstauflösende benutzt wurden
Was das Reißen angeht, wenn man bedenkt das ich stundenlang in den Presswehen lag und nicht gerissen bin, würde ich mal sagen das ich auch ohne Schnitt nicht gerissen wäre, auch wenn ich es natürlich nicht 100% ausschließen kann Und das obwohl ich eher schwaches Bindegewebe habe Von einer Freundin habe ich aber gehört, dass sie ihren nahenden Riss gespürt hat und dadurch gehemmt war weiter zu pressen.. kostet eben Überwindung, wenn man schon merkt wie man anfängt zu reißen, dann noch weiterzumachen Sie hat die Schmerzen dabei als brennend bezeichnet.
Bezüglich der Gedanken während der Geburt... also bei mir traf es nicht zu das ich unter den Wehen absolut nicht an einen Dammriss gedacht hab. Im Gegenteil, ich fragte meine Hebamme immer wieder ob ich schon gerissen bin. Ich denke mal das eine Frau, die sich während der Schwangerschaft schon viele Sorgen macht und Ängste hat zu reißen, auch noch unter der Geburt diesen Gedanken nicht verbannen wird Umgekehrt wird sicherlich eine Frau, die sich während der Schwangerschaft keine oder nur wenige Gedanken darüber gemacht hat, unter den Wehen wohl auch nicht unbedingt an sowas denken
Was meine Vorredner hier schrieben, von wegen alles langsam dehnen und an die Anweisungen der Hebamme halten ist zwar korrekt... aber wenn ich zurück denke, sobald ich das Bedürfnis hatte zu pressen ließ sich das nicht abstellen und ich konnte es nur kurze Zeit unterbinden... dagegen ist man fast machtlos würde ich sagen. Und wenn man diesen Pressdrang eben hat und presst obwohl der Muttermund zB noch nicht komplett geöffnet ist, dann kann es natürlich sein das dies einer zu schnellen Dehnung des Gewebes führt was letztlich einen Riss zur Folge haben kann.

Lange Rede kurzer Sinn, wie es auch kommen mag du wirst es nicht verhindern können Blicke der Geburt optimistisch entgegen und hey, wenn du doch reißen oder geschnitten werden solltest - sooo schlimm ist das auch nicht Mein Schnitt tat zwar die ersten Tage noch weh, aber es war erträglich und danach heilte es schnell ab, also halb so wild

Alles Gute und viel Kraft für die Geburt und natürlich eine schöne Zeit mit deinem Krümel

Jungemami mit Hummel (7,5 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 8:22

Merkst du nicht
mein Sohn kam mit 5050 kg auf die Welt....gerissen bin ich am Damm 2. Grades und habe zwei LAbienrisse( innere Schammlippen) gemerkt habe ich nur ganz kurz ein.brennnen.....alles wird gut...gwh nicht mit negativen Gefühlen an die Geburt. Meine Hebamme sagte mal was vom Epino....oder wie das teil heisst...ich habe nur Heublumenbäder und Dsmmmassage gemacht...aber nicht regelmässig....keine Ahnung ob ich dann etvl heil veblieben wäre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 14:12

Epino
Bei der Geburt meiner ersten Tochter waren die Äezte im KH sehr erstaunt, dass trotz Vakuumgeburt nichts gerissen ist. Ich habe da täglich mit dem Epino gedehnt. Bei der zweiten auch. Jetzt bei der dritten Geburt habe ich es sein lassen. Bei mir ist ja alles schon vorgebahnt . Hat auch nichts gerissen. Schürfwunden erwähne ich jetzt nicht und mal ein kleiner Riss bei den Schamlippen...

Grundsätzlich habe ich relativ gutes Bindegewebe und meine Mädles hatten nicht sehr grosse Köpfchen. Ev hätte auch ohne etwas nichts gerissen? Keine Ahnung. Ich glaube aber schon, dass es etwas geholfen hat...

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Reboarder
Von: hana_12925237
neu
1. Mai 2014 um 14:00
Teste die neusten Trends!
experts-club