Home / Forum / Mein Baby / Umfrage: Baby schläft im Elternbett mit oder im eigenen Bett???

Umfrage: Baby schläft im Elternbett mit oder im eigenen Bett???

20. Dezember 2008 um 19:46 Letzte Antwort: 21. Dezember 2008 um 0:58

also ich hab mal gelesen dass das mit dem elternbett schlafen früher normal war denn die hatten keine mehreren betten....so wars also damals

heute sind die westlichen länder strenger und wollen oder versuchen die kleinen so früh wie möglich in ihr eigenes bett zu bringen

was ich überhaupt nicht negativ kritisiere, jeder macht sowieso wie er für richtig hält
aber mich interessiert eure meinung darüber

-elternbett positiv? (hab auch gelesen dass das den kleinen babies geborgenheit gibt und ihre entwicklung wird daher nicht gestört oder sowas)

-oder ist es negativ? (es wird dann nämlich aufjedenfall schwierieger die kleinen davon abzugewönnen)

-wie macht ihr es, wo schlafen sie? und wie alt sind eure süssen

l.g.
und schönes wochenende

Mehr lesen

20. Dezember 2008 um 19:52

Also bei uns
ist das so er (7,5 monate) schläft anfangs gut in seinem bett ein ( auch bei mittagsschlaf)
und dannach wacht er ein paar mal auf weil er durst hat da leg ich ihn lieber zu mir ins bett denn sonst kann ich den tag morgen vergessen

Gefällt mir
20. Dezember 2008 um 20:21

Elternbett
Hallo,

meine Maus (5 Monate) schläft in ihrem Bettchen ein (ist ein Gitterbett wo eine Seite Gitter weg ist und an unserem Bett auf gleicher HÖhe befestigt). Nachts wenn ich sie zum Stillen zu mir rüberziehe bleibt sie meist bei mir liegen, weil wir beide dabei wieder einpennen
Manchmal schieb ich sie wieder rüber in ihr Bett, aber wenn sie grad eine quengeliege Phase hat, bin ich froh, dass sie schläft und lasse sie bei mir.

Gruß
Nina

Gefällt mir
20. Dezember 2008 um 20:28

Elternbett
Hi,

unser kleiner schläft bei uns im Bett - er ist jetzt 3 Monate und 3 Wochen alt.
Zum einen ist es praktisch zum Stillen,, andererseits will (kann) er auch noch nicht allein schlafen.
Viele reden mir deswegen immer wieder ein schlechtes Gewissen ein, aber früher oder später wird das alleine
schlafen schon klappen. Wir probierens halt immer wieder. Wenns klappt - gut, sonst wird halt noch bei uns geschlafen.
Angst braucht man da nicht zu haben, dass etwas passiert, solange keiner Alkohol trinkt oder übergewichtig ist.

Liebe grüße, seestern

Gefällt mir
20. Dezember 2008 um 21:36

familienbett
mein mann appellierte anfangs eher an das familienbett und ich kann nur sagen, es ist toll. wir haben meiner meinung nach viel weniger probleme und wir alle genießen die nähe sehr!

Gefällt mir
20. Dezember 2008 um 21:49

Mir in meinem bett
und den papa haben wir in die stube verfrachtet

marleen darf solang mit bei mir/uns schlafen wie sie möchte
mittlerweile is sie schon 7 monate alt...

Gefällt mir
20. Dezember 2008 um 22:13

hallo
Unsre kleine Schläft von Anfang an in ihren Bett. Morgens nehm ich sie zum Kuscheln zu mir ins Bett. Mir Persönlich finde ich es besser das sie in ihren Bett Schläft. lg

1 LikesGefällt mir
20. Dezember 2008 um 22:21


Mein Schatz schlief bis zu seinem ersten Geburtstag in meinem Bett und es war ganz genau das Richtige, ich hätte nicht eine Nacht missen wollen
Dann fing ich wieder an zu studieren und musste nachts lernen, dass Licht ließ den Süßen unruhger schlafen so so schlief er erst in seinem Gitterbett am anderen Ende des Zimmers, das war 2 Wochen lang schon eine echte Probe meiner Konsequenz und der lieben Worte.
Das war es kien problem mehr
Noch zwei Wochen später schlief er dann in seinem Zimmer in seinem Bett, tief und fest und ruhig und friedlich... ruhiger als mit Mami

An manchen Tagne klappt es mal wieder nicht oder wenn er krank ist schläft er auch bei mir, aber es klappt! Obwohl er nach den Nächten bei mir, schon müder sein muss als normla, wenn ich ihn hinlege, denn es fällt ihm dann schon schwerer allein einzuschlafen, aber er braucht für die anstrengende Zeit in der Kita seinen ruhigen schlaf und da ich sonst keinen Platz bzw. tagsüber keine zeit zum lerne habe, muss es eben so sein.....
ach mein Großer

Gefällt mir
20. Dezember 2008 um 23:51

Beides
Hallo,
meine Kleine schläft die erste Hälfte der Nacht (die ist so zwischen 4 und 6 uhr um) in ihrem Beistellbett direkt neben mir. Dann bekommt sie eine Flasche und schläft den Rest der Nacht mit bei mir im Bett.

Eigentlich soll sie in ihr Zimmer umziehen, wenn sie durchschläft.
ich weiss aber noch nicht ob ich mich von ihr trennen kann

Vor ihrer Geburt hab ich übrigens immer gesagt, mein Kind schläft nie, nie, nie bei mir im Bett...
Naja ich sagte auch ich werde nie ein TT benutzen- na da wusste ich ja auch nicht, dass es die in Pink gibt

LG Steffi

Gefällt mir
21. Dezember 2008 um 0:58

Von anfang an im eigenen bett im eigenen zimmer!
unserer (*20.06.2008) hat bei uns im bett nicht gut geschlafen, nach 2 nächsten haben wir ihn dann in seine weige gelegt aber dennoch bei uns im zimmer gelassen & es ging schon besser, nach ca. einer woche haben wir ihn in seiner wiege in seinem eigenen zimmer schlafen lassen udn siehe da: seit da schläft er durch (mind. 8 stunden).

ich denke man sollte da einfach auf die bedürfnisse des kindes eingehen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers