Home / Forum / Mein Baby / Umfrage, bitte ehrlich

Umfrage, bitte ehrlich

27. September 2008 um 16:51

Habt ihr in einer sehr gestressten Situation eure mäuse schon mal gröber behandelt? Oder seit lauter geworden? Oder länger schreien lassen als gewöhnlich??

Liebe Grüße!
Sandra und Elia (5 mon)

Mehr lesen

27. September 2008 um 17:28

JA!
in der jetzigen phase hab ich sie schon öfter angeschrien, dass sie sich erschreckt hat. oh mann-sie kann einen aber auch auf die palme bringen gerade wenn man im stress ist - einmal musst ich zur arbeit, die zeit war schon sehr knapp... mellina war angezogen, ich nur noch schnell den tee gemacht und dann----hör ich wie sie den frisch vorbereiteten wasser napf vom hund über sich schüttet!!! ahhhhh! ich erstmal geschimpft, dann grob aus und angezogen... es kommt auch MAL vor, dass sie nen handklapser bekommt. geb ich zu. aber ich bin keine rabenmama, ich liebe sie und das zeig ich ihr auch.

länger schreien gelassen, nur wenn sie trotzte. da kann man nicht immer trösten-bringt ja erziehungstechnisch nüscht aber wenn ihr was gefehlt hat, hab ich das nie mit absicht gemacht...höchstens ich war gerade auf toilette-da genehmigte ich mir, noch schnell die hose hoch zu ziehen *lach*

Gefällt mir

27. September 2008 um 17:48

Hast recht...sina!
mellina ist jetzt ein jahr, seit zwei monaten trotzt sie unheimlich ich meine auch diese phasen als kleines baby ist das wirklich was ganz anderes...

Gefällt mir

27. September 2008 um 17:49

Ich
hab gott sei dank das glück das mein schatz fast nie schreit. manchmal tagelang überhaupt nicht., das ist natürlich super.
kann mir auch daher gar nicht vorstellen wie es ist wenn man ein kind hat das permanent schreit.
grob anfassen will ich meinen kleinen nie! nehm ich mir zumindest vor, ich wurde als kind viel geschlagen und ungerecht bestraft und will es besser machen als meine Mutter! sie war oft eine schlechte mutter in meinen augen

Gefällt mir

27. September 2008 um 22:08

dann antwortet hier mal
eine mama, deren kind jetzt 29 monate ist.

sie ist gerade in einer echt besch*** phase.

alles ist blöd, für alles wir geschrieen und gehauen, sie bockt und hat den ganzen tag nur unfug im kopf.

ein kleines beispiel könnte ich jetzt spontan nicht geben, das würde den thread sprengen.

oder doch:

zb. hat sie morgens raus,wie sie das babyphon austricksen kann. also höre ich sie nicht sofort wenn sie auf steht.

die nacht war bescheiden, meine tochte kam auf 5std schlaf und ich vielleicht auf 2std.
um halb neun werde ich schlagartig wach, stelle fest alles ist ruhig und freute mich. komme ins kinderzimmer, hat madam 80feuchttücher und ca. 100 windeln verteilt . ok, durchatmen kind "suchen". ich finde sie in der küche, wo sie voll konzentriert den schrank ausgeräumt hat und cappupulver,kakao und wiener melanche pulver vermischt->auf dem fußboden.
vorher muß sie aber zeit gehabt haben und eine 750 ml boddylotion angeln zu können und diese auf küchentisch und fußboden zu verteilen.
da bin ich leider etwas hoch gegangen. wurde laut und habe sie LEIDER etwas unsanft wieder in ihr zimmer auf sofa gesetzt.
ok, ich war nicht vor ihr wach, aber mir ist auch da zum ersten mal passiert, dass ich sie gar nicht höre.

aber es gibt noch tausende situationen, wo man lauter wird oder unbewußt "fester" (nicht so, dass es weh tut, aber das die zwerge nen schreck bekommen) zufasst.

ich persönlich denke, man ist trotzdem mensch und der hat nun mal auch nur nerven. und diese sind halt nicht in jeder situation wie ein drahtseil
ich habe auch schon oft genug momente gehabt, wo ich einfach nur wieder raus bin, tiiiiiiiief luft geholt habe und dann ohne worte das chaos beseitigt habe.
und glaubt mir, es gibt kinder da reichen moment wie der gang zum wc oder das zähneputzen aus.

lg
steffi & jana *13.04.2006 die manchmal ein ganz schöner terrorkrümmel sein kann

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen