Home / Forum / Mein Baby / Umfrage: eigenes Kinderzimmer

Umfrage: eigenes Kinderzimmer

17. Juni 2014 um 11:20

Wir werden Ende des Jahres/Anfang kommenden Jahres umziehen und da soll unser Sohn ein eigenes Zimmer bekommen. Zur Zeit wohnen wir auf 85 qm in 2 Zimmern. Wir schlafen alle im Schlafzimmer, Junior hat sein eigenes Bett und gespielt wird im Wohnzimmer, wo seine Spielsachen noch alle in eine Kiste passen. Für uns steht fest, dass er dann in der neuen Wohnung ein eigenes Reich bekommen soll und so langsam ergeben sich mir einige Fragen:

1. Wie viel Platz BRAUCHT ein 1jähriges Kind??
==> Wir wollen schon länger in der neuen Wohnung wohnen und klar, es müssen mindestens ein Bett, seine Wickelkommode und ein Kleiderschrank reinpassen. Was haben eure Kids denn pauschal an qm zur Verfügung??

2. Was sollte außer oben genannten Dingen noch in ein Kizi? Ich dachte noch an ein Stufenregal für seine Kuscheltiere und Bücher.

3. Spielen eure Kids auch in ihrem Zimmer? Also lasst ihr die Kleinen auch unbeaufsichtigt dort drin?? Die Frage mag erstmal komisch klingen aber ich frage deshalb, weil wenn unser Sohn im Wohnzimmer tobt, er aufs Sofa klettert (wo er auch schon mal runtergefallen ist) oder zum TV rennt um ihn anzufassen .... Er muss also hier beaufsichtigt werden und iwie kann ich mir das nicht vorstellen, dass er mal alleine spielt und ich nicht mit dabei bin xDD

4. Habt ihr so ein Türgitter in der Tür drin?? Ich hab das bei Bekannten gesehen und finde das irgendwie komisch.

5. Was sollten wir noch beachten??

Ich bin echt dankbar für Tipps

Mehr lesen

17. Juni 2014 um 11:38

Ihr Zimmer ist eher klein
ich denke es sind 12 qm...vielleicht sogar weniger.
Aber im Grunde reicht es aus, schade ist nur, dass es mit einem Hochbett schwierig wird...also Hochbett ja, aber dann eins ohne Rutsche...

was ist drin...Kleiderschrank mit zwei Türen und eine Kommode mit 3 Schubladen für die Klamotten,ein hohes Regal für Spielzeug,zwei Kisten fürs Spielzeug,ein Tisch mit 2 Stühlen,eine Kinderküche kombiniert mit einem Kaufmannsladen,ihr Bett, ihr Zelt und dann noch ein kleines Regal in dem ihre Handtücher etc aufbewahrt werden.

Und ja, sie spielt dort auch alleine
Ist jetzt aber auch schon drei...alleine im Zimmer spielen kam so kurz vorm dritten Geburtstag, dennoch ist das meiste an Spielzeug im Wohnzimmer(Schaukeldino, Bobbycar, Hüpfpferd, Eisenbahn,Duplo)
Sie kann alsl in beiden Räumen spielen wie sie will, im Wohnzimmer macht sie aber eher Blödsinn, als bei sich

Türgitter hatten wir nie in der Wohnung, mit spätestens 2 jahren wäre sie da eh drüber geklettert .

Was in keinem Kinderzimmer fehlen darf, ist eben ne kleine Sitzecke mit tisch und stühlen, finde ich
Da kann man malen oder Restaurant spielen.
Toll finde ich auch immer eine Tafel, ob es nun so ein Gestell ist, oder eine, die man an der Wand anbringt, ist da ganz egal, aber Tafeln sind einfach nur toll.
Und wenn möglich ein Hängesessel oder sowas....find ich sooo schön...derzeit haben wir noch eine Schaukel im Flur, aber an die dort in der decke angebrachten haken soll nun bald ein hängesessel kommen....passt halt nicht ins Zimmer rein, deswegen wurden solche Sachen ausquartiert( eben so die Tafel, die ist bei und auch im Flur an der Wand)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 12:12

Sie haben eher kleine Zimmer
Die Große hat ein ca. 13 qm großes Zimmer und trotzdem ausreichend Platz zum Spielen, weil es quadratisch ist.

Der Kleine hat ein 9 qm großes Zimmer, ist länglich geschnitten, bei passend gewählter Einrichtung bleibt hier auch genug Platz, in den Wohnungen unter und über uns lebt jeweils sogar ein Teenie in diesem Raum.

Der Kleine (6 Monate) hat sein Bett, eine Wickelkommode, eine IKEA Malm-Kommode, einen Schwingsessel und 2 Spielzeugkisten (da ist aber eher Spielzeug seiner Schwester) in seinem Zimmer. Türgitter haben wir nirgends.

Später bekommt er noch eine kleine Kindersitzgruppe und statt der Kommode einen größeren Schrank mit Hängeteil und ein Regal. Bei Platzmangel wandert dann der Wickeltisch wieder ins Schlafzimmer, je älter er ist, desto weniger am Tag wickelt man ja.

Beide Kinder spielen überwiegend im Wohnzimmer, entsprechend sieht es hier aus

Du schriebst was vom TV und "anfassen". Ihr habt bestimmt einen Flachbildschirm? Da gibt es Kippsicherungen

Die Kinderzimmer sind beide kindersicher, also abgesicherte Steckdosen und demnächst abschließbare Fenstergriffe. Mehr Gefahrenquellen gibt es nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 15:37

Hallo
Also ich hatte in den ersten Jahren ein Zimmer mit meiner Schwester zusammen (12qm) aber nur zum Schlafen. Wir hatten ein extra Spielzimmer zu Dritt, ca 15qm.
Als ich 10 geworden bin, hat jeder sein eigenes Zimmer bekommen, jeweils ca 10-12qm. Da wurde dann geschlafen, gespielt und gelernt.
Mein Sohn hat jetzt ein Zimmer im Dachgeschoss, so ca 12qm Grundfläche. Ist etwas verwinkelt, aber total süß. Er hat eine Spielecke unter der Dachschräge (nutzt er aber noch nicht wirklich), Bett, drei kleine Schränke unter den Dachschrägen, Wickelkommode. Zwei Schränke stehen aber noch leer er hat noch nicht sooo viele Klamotten.

Er spielt momentan hauptsächlich unten in unserem Wohn-Esszimmer weniger weil ich ihn unbedingt beaufsichtigen möchte (unsere Wohnung hat überall Steckdosensicherungen und ist auch sonst relativ babysicher. Er spielt einfach gern in meiner Nähe
Türgitter hatten wir an der Treppe als er da noch nicht alleine sicher rauf und runter konnte. Aber er hat irgendwann verstanden wie das aufgeht und kann die Treppen jetzt super sicher hoch und runter. Er weiß dass Blödsinn machen auf Sofa, Stühlen, Treppe und Co aua macht und lässt es. Klar, ohne Grund weiß er das nicht. Er ist schon das ein oder andere Mal vom Sofa geflogen, als er seine Grenzen noch nicht kannte.
Generell denke ich, dass es sinnvoll ist in Wohnzimmer,Flur oder so Spielkisten hin zu stellen, da fliegt abends alles rein. Das Kinderzimmer nutzen sie als Spielzimmer meist erst wenn sie etwas größer sind. Gut ist es etwas zukunftsorientiert zu planen. Also es sollte Platz für ein größeres Bett, Schreibtisch und großer Kleiderschrank sein aber ansonsten reichen auch 10qm absolut zum Glücklichsein. Das Leben spielt sich ja nicht nur im Kinderzimmer ab.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 16:45

Wir haben
in unserem Haus zwei Kinderzimmer mit 14,5qm. Genau identisch, damit es später mal keinen Streit gibt
Nicht riesig, aber ich finde es reicht.
Aktuell stehen Gitterbett, Wickelkommode, Schrank und Regal mit Kästen für Spielzeug drinnen.
Da es nun wohl bei einem Kind bleiben wird, bekommt Mini später sicher mal unsere 17 qm und wir ziehen in eines der Kinderzimmer.

Denke viel wichtiger als der Platz ist, dass es mit Liebe eingerichtet wurde und es überhaupt einen Rückzugsort gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 16:52

Huhu
Also meine Tochter (2,5J) hat ein ca. 12qm großes Zimmer. Dort steht ein Wickeltisch, ein Kleiderschrank, ein kleiner Tisch plus Stuhl und ein 2,00mx0,8m großes Bett (was man später zum Hochbett umbauen kann). Ansonsten noch Kisten mit Spielzeug.
Nutzen tut sie es nie. Sie schläft mit im Familienbett und spielt und malt im Wohnzimmer.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 18:33

Ach, ihr seid alle so toll
Und ich hab schon viele ideen dank euch.

Wir haben auch eine spielzeugkiste von vertbaudet, noch reicht sie aus aber ich denke, spätestens zu weihnachten wird die platzen. Da hatte ich auch schon nach ideen geschaut und oft frage ich mich, ob dies oder das sinnvoll ist.

Kippsicherung wollten wir auf unseren flachbildtv anbringen, aber wir kommen hinten nicht dran. Das lowboard ist so in die schrankwand integriert, dass man das nicht vorholen kann. Aber das ist nicht so dad problem. Was er macht, ist mit z.b. seinen stapelbechern überall gegenzuklopfen. Auf dem tisch oder so ist das egal aber kratzer auf dem tv sind doof.

Kuschelecke hatte ich mir auch überlegt, so mit großem sitzsack und seinem großen kuschelhund.

Eigener kindertisch ist natürlich super, daran hab ich noch gar nicht gedacht. Fürs malen auf jeden fall super.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 20:25

Unsere
Beiden jungs haben jeweils 32qm kinderzimmer

Der große (4)hat in seinem zimmer bett, , Kleiderschrank, regal, kleinen tisch zum malen,kuschelecke, n bällebad...

Unser baby hat bett, wickelkommode, schrank, regal, sessel zum stillen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 20:34

Unsere Tochter
Ihr Zimmer ist ca. 35 qm.
Sie hat einen 3 türigen Kleiderschrank, einen Ikea Schrank, 2 ikea Aufbewahrungsschränke, einen Kindertisch mit 2 Stühlen, ein Kinderbett, einen Kindersessel, ein Bücherregal und ne meeenge Spielzeug. Den Platz braucht sie auf jeden Fall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 21:30

Puh,
also was manche hier an Kinderzimmern haben, darf man wirklich nicht als Maßstab nehmen.
Ganz ehrlich: 32qm, das sind 8x4m! Das kleine Einfamilienhaus meiner Eltern ist insgesamt gerade mal 8,5m breit! Was habt ihr für Schlösser?!

Das soll jetzt kein Vorwurf sein! Ich finde es nur echt verrückt. Zwei Kinderzimmer in dieser Größenordnung machen fast 70qm, da leben woanders 4 Personen inkl aller Räume drauf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 21:38

Nein,
es ist gar nicht abwertend gemeint. Ich dachte mir eben nur, dass woanders eine 4köpfige Familie auf der gleichen Fläche wohnt, die woanders lediglich als Vergnügungsreich der Kinder dient.

Klar, wenn man Platz und Geld hat, nutzt man es natürlich, es erweckt nur manchmal den Eindruck das wäre alles...aber dass davon Kinder nicht groß und glücklich werden, ist uns wohl allen klar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 21:51


sie hat bei uns auch das größere schlafzimmer bekommen. hat etwa 15qm. schätzungsweise. bei uns im elternschlafzimmer passt nur das bett rein, dann ist der raum voll. kleiderschrank steht im arbeitszimmer.

aber geht ja ums kinderzimmer.
also sie hat das größte wie gesagt. drin sind diese kindermöbelserie von ikea. also 2 schränke und eine kommode. dazu 2 von diesen stufenregalen mit schubfächern und ein bücherregal. öööhm... das bett, tisch, 2 hocker, 2 stühle.

bis auf das hochbett ist alles von ikea.

dein kind scheint ein jahr alt zu sein. da braucht es im grunde noch gar nicht soviel platz.
unsere wird 5 und erst jetzt kann ich eigentlich sagen, das sie ihr zimmer auch nutzt.
davor wurde überall gespielt, nur nicht im kinderzimmer. das war eigentlich nur verwahrraum für spielsachen. wobei die meisten da nicht mal waren sondern überall, nur nicht im kinderzimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 22:33

Meine Tochter
Hat ein relativ kleines Zimmer (max 11qm), in dem das Bett steht, Wickelkommode, Schrank und eine Spielkiste. Der Rest steht im Wohnzimmer, da sie dort viel lieber spielt.

Ihr habt ja alle extreme Kinderzimmer...Wir wohnen auf 86qm mit 4 Zimmern, das zweite Kinderzimmer ist auch genauso klein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 23:43

Er ist grade ein jahr alt geworden
Und hat ein Schlafzimmer (8qm)
Und ein Spielzimmer (13qm)

Im Schlafzimmer:
- Bett
- Wickelkommode
- Kommode

Im Spielzimmer:
- Schlafcouche (für Gäste)
- Bällebad
- Hip Hop Zebra
- Bobby Car
- Eine IKEA Kiste voll Spielsachen

Er kann sich in der gesamten Wohnung frei bewegen bis auf in die Küche , da ist ein Gitter vor.
Wir haben an allen Steckdosen sicherungen dran.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2014 um 6:07

Also
Mausi ist gerade ein Jahr geworden, das 13qm Kinderzimmer ist vollgestellt... Mit Kleiderschrank, bett, einer sitzkiste für nachts , ein Nachttisch, zwei Regale, wickeltisch und ne sitzecke in ihrer Größe.
Ihre Spielsachen sind im Wohnzimmer, im Idealfall
Sinnvoll finde ich es in jedem Fall, irgendwann brauchen sie ja eh eins...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2014 um 6:11
In Antwort auf sidney_12434181

Also
Mausi ist gerade ein Jahr geworden, das 13qm Kinderzimmer ist vollgestellt... Mit Kleiderschrank, bett, einer sitzkiste für nachts , ein Nachttisch, zwei Regale, wickeltisch und ne sitzecke in ihrer Größe.
Ihre Spielsachen sind im Wohnzimmer, im Idealfall
Sinnvoll finde ich es in jedem Fall, irgendwann brauchen sie ja eh eins...

Achso
Türgitter habe ich nirgends..
mir war wichtig, dass wir es relativ neutral halten. Es ist jetzt grün-gelb mit winnie pooh bordure... .wollte nicht in zwei Jahren wieder streichen müssen. Mal sehen...
Ihre Bücher habe ich im Wohnzimmer... habe dort ne komplette wand als bucherregal, unten sind ihre Bücher und Spielsachen, damit sie da allein ran kann und oben mein Kram

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2014 um 7:01

@ sichenlinchen
Wir sind vor ein paar Monaten in unser neues haus eingezogen. Haben insgesamt knapp 300qm reine Wohnfläche zu 4 Personen.
Warum sollten wir dann nur mini Kinderzimmer planen?
Da haben wir lieber ein kleinen flur und kein mega schlafzimmer.unser schlafzimmer ist 18qm groß mit ankleide nebendran..

Uns war es wichtig große helle kinderzimmer zu bauen. Und unser großer spielt auch fast immer in seinem zimmer.

Tür Gitter haben wir keine...der große kann die treppe alleine gehn und der mini ist 9 wochen alt...

Ah ja noch zur farbgestaltung.
Das zimmer vom großen ist zart grün mit grünen Grashalmen an einer wand gemalt wo wir tiere dran klettern lassen...Marienkäfer, ameisen, schmetterle...is bisschen doof erklärt. Die Tiere sind auch gemalt..muss mal n bild reinstellen...die Grashalme sind an einer wand, der Rest neutral.

Das zimmer vom baby isz hellgelb, nur in der ecke wo das bett steht ist es blau mit leuchtsternen an decke und wand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2014 um 16:46


ich hatte als kind auch ein gigantisches kizi mit bestimmt 20 qm und nach und nach kamen ja auch neue sachen dazu, da stand dann auch mein barby-haus und unsere schildkröte wohnte da auch, ich hatte nen eigenen TV usw.

für junior will ich ja auch nicht gleich alles an spielsachen kaufen und schon reinstellen aber man muss ja wirklich im voraus planen. neben dem standard bett/schrank/regal/wickelkommode soll ja da ja irgendwann auch ein schreibtisch rein und ich weiß, dass die großeltern ihm so nen kaufladen besorgen wollen....

sicher, wenn man nur ein kleines kizi hat, muss man eben platzsparend einrichten oder aufs wohnzimmer ausweichen aber das haben wir ja jetzt schon und eigentlich wollen wir das dann später vermeiden. außer, wenn junior jetzt echt nicht in seinem zimmer spielen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ot: wer spielt hier empire four kingdoms?
Von: selene_12148207
neu
4. Dezember 2014 um 19:09
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen