Home / Forum / Mein Baby / Umfrage Erkältung wie behandelt ihr eure Kinder??

Umfrage Erkältung wie behandelt ihr eure Kinder??

20. Oktober 2011 um 14:42 Letzte Antwort: 20. Oktober 2011 um 20:31

Hallo

Wie behandelt ihr Eine Erkältung bei den kleinen???
(schnupfen u husten)
Ohne medizin oder mit?????
Und wenn mit was???
Und wie alt ist euer kleines ???

Danke Schonmal !

Mehr lesen

20. Oktober 2011 um 14:53

Also mein Sohn
20 Monate

zum Husten lösen morgens Prospan,nachts zum schlafen capval, er hat andauernd so schrecklichen Reizhusten.
Nasenspray: Otriven für Babys

Gefällt mir
20. Oktober 2011 um 14:59

Wegen unsere Tochter
nehmen wir bei husten Prospan Hustensaft ( Efeublätter Trockenextrakt)
Wenn die Nase zu ist Otriven Nasentropfen für Kinder
Und wenn Fieber in anmarsch ist Paracetamol Zäpfchen oder Fiebersaft.
Lange brauchen wir ihr das nicht geben da es schnell wirkt und schnell wieder Gesund ist.
Sie ist 2.5 Jahre alt.

lg chrissi (33.SSW mit Luisa)

Gefällt mir
20. Oktober 2011 um 16:31

Lieben dank
An alle
Ihr habt mir geholfen !!! Danke !!!

Gefällt mir
20. Oktober 2011 um 18:00

2,5 jahre
wenn i merke das da ne erkältung im anmarsch ist macht er nen erkältungsbad und reibe brust u rücken mit erkältungsbalsam ein.dann ein handtuch anwärmen und unter das hemd legen.

Ansonsten häng i feuchte tücher zum schlafen in sein zimmer das soll die luftfeuchtigkeit ein wenig erhöhen.

Nasentropfen hab i bisher sehr selten geben müssen u wenn dann auch nur nachts bzw vor dem schlafengehen wenn es ohne nicht ging.

Naja u bei fieber zäpfchen wenn er sich schlecht fühlt aber zum glück ist er seeeeehr selten krank. Ich habs aber auch schon erlebt das i nurofensaft u paracetamol im wechsel geben musste weil er so doll krank war.hab da auch noch körperwickel bzw wadenwickel gemacht.Und wenn er richtig krank ist dann muss i aber immer zum arzt.brauch ja ne krankschreibung für die arbeit.

Gefällt mir
20. Oktober 2011 um 20:25

Meiner...
ist knapp drei Jahre und solange es nur irgend geht, verzichte ich auf die Chemiekeule bzw. Antibiotika (wird eh vom Arzt leider viel zu oft verschrieben...).

Bei Husten ist mein erster Weg zum Zwiebeltopf, klein schneiden, in ein Glas, Kandis drauf und Zwiebelsaft herstellen. Hab immer eine Notfall-Ration davon im Kühlschrank.

Gegen Schnupfen schwör ich auf Eucalyptusöl auf Brust und Rücken, befreit die Atemwege. Alternativ Erkältungscreme, da nehm ich die von Altapharma (Rossmann).

LG von der Mieze

Gefällt mir
20. Oktober 2011 um 20:31

3 jahre
und ich verzichte auf medikamente...solangs nichts schwerwiegendes ist...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers