Home / Forum / Mein Baby / :!!: UMFRAGE

:!!: UMFRAGE

18. August 2007 um 11:09

Hallo ihr!!!

Freut mich das ihr das lest! Also schreibt dann auch gleich mal eure Meinung dazu!

Folgendes:
Was haltet ihr davon wenn ihr eure Tochter (auch die nur Söhne haben können sich da rein versetzten) erlaubt mit den Penis vom Papa zum spielen?

Bei meinen Mann der Bruder lässt das bei seiner Tochter zu, zumindestens früher. Er meint das Kind müsste das entdecken und stellte Praktisch meinen Mann als blöd da, weil er das überhaupt nicht zu lässt. Der Bruder von meinen Mann ist nicht pervers - soviel dazu.

Wir erklären ihr das es wir Frauen eine Mumu haben und die Männer einen Pipimatz. Anschauen darf sie aber angreifen nicht - ausser sie kommt unabsichtlich an.

Wir finden das also echt pervers. Vielleicht seh ich das falsch.

Bitte um ganz viele Meinungen!!

lg
Lena

Mehr lesen

18. August 2007 um 11:34

Weder, noch
Hallo,

also, nein, da bin ich monopolistisch, wenn wer damit spielt, dann ich. Weiß zwar noch nicht, was ich meiner Tochter erzähle, wenn sie damit spielen will (natürlich NICHT, daß nur ich das darf!), aber es kommt nicht in frage.
"Mumu" und "Pipimatz" finde ich aber auch an der Sache vorbei, das sind eine Scheide und ein Penis. (so wie ein Arm, ein Bein, gehört alles zum Menschen) Das ist aber Geschmacksache, im Gegensatz dazu, ein Kind mit erwachsenen Geschlechtsteilen spielen zu lassen, das grenzt für mich nämlich an Mißbrauch.

Gruß Löwine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 11:46

Ich seh das noch anders...
...wenn mit Papas Penis, dann mit allen ... ne, damit meine ich, dass jeder Mensch ein Recht auf Intimsphäre hat, ebenso das Kind und das heißt zu lernen dass man nicht mit den Geschlechtsteilen anderer spielt, genauso, wie ich das Recht habe, "NEIN" zu sagen, wenn jemand anderes das bei mir möchte....

Ich hab schon beim Lesen ein komisches GEfühl bekommen... das ginge bei uns gar nicht und mein Mann würde das auch niemals zulassen....

LG Sterntaler

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 11:49
In Antwort auf jelka_12859091

Ich seh das noch anders...
...wenn mit Papas Penis, dann mit allen ... ne, damit meine ich, dass jeder Mensch ein Recht auf Intimsphäre hat, ebenso das Kind und das heißt zu lernen dass man nicht mit den Geschlechtsteilen anderer spielt, genauso, wie ich das Recht habe, "NEIN" zu sagen, wenn jemand anderes das bei mir möchte....

Ich hab schon beim Lesen ein komisches GEfühl bekommen... das ginge bei uns gar nicht und mein Mann würde das auch niemals zulassen....

LG Sterntaler

Stimmt, ich doof...
Hallo,

genau, so wird man das dem Kind erklären, ich meine, mein Mann wird sagen, er will das nicht, das Kind darf ja auch sagen, was es wann spielen will und mit wem.

Gruß, Löwine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 13:06

Mmmmhhhh...
Also, wenn ich ehrlich bin, finde ich das recht merkwürdig. Ich meine, man kann doch sein einges Kind nicht an seinem Genital spielen lassen! Also meine Tochter wird das mit sicherheit nicht dürfen...!
Wie ich es ihr erklären werde weiß ich noch nicht genau, aber bisdahin habe ich ja Gott sei dank noch ein wenig Zeit mir das zu überlegen, sie ist ja erst 6 1/2 Monate.
Allerdings wird es dafür auch keine anderen Namen geben, als Scheide und Penis. Finde es irgendwie komisch, seinen Geschlechtsteilen andere Namen zu geben...!!!

VLG Anika & Lea, die noch ein bischen Zeit hat das zu erfahren!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 13:13

Das ist privat
Mit dem Penis des Papas spielen? Soweit kommts noch... Schauen darf unserer auch mal, aber anfassen, nein. Ich finde auch, dass das Kind wissen darf, dass es manche Sachen gibt, an die es nicht ran darf. Ich würde da kein riesen Tamtam drum machen, aber dem Kind klar sagen, dass es da nicht anfassen soll, weil es "Papas" ist. Fertig.

Stellt Euch doch mal vor, was los wäre, wenn das Kind im KiGa oder sonst wo erzählt, es hätte mit Papas Penis gespielt. Da wäre die Hölle los...

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 13:15
In Antwort auf lica_12153476

Das ist privat
Mit dem Penis des Papas spielen? Soweit kommts noch... Schauen darf unserer auch mal, aber anfassen, nein. Ich finde auch, dass das Kind wissen darf, dass es manche Sachen gibt, an die es nicht ran darf. Ich würde da kein riesen Tamtam drum machen, aber dem Kind klar sagen, dass es da nicht anfassen soll, weil es "Papas" ist. Fertig.

Stellt Euch doch mal vor, was los wäre, wenn das Kind im KiGa oder sonst wo erzählt, es hätte mit Papas Penis gespielt. Da wäre die Hölle los...

VG

Bin absolut
deiner Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 13:48

Es kann
auf jeden Fall passieren das die Kleinen in der Badewanne mit Papa mal auf Fichfang gehen. Ich nenne das jetzt einfach mal so. Haben unsere Beiden auch gemacht und wir haben dann sofort eingegriffen und klar gemacht, das man das nicht tut. Unser Großer z. B. fragte dann warum Mama nicht auch so ein Teil wie er und der Papa haben und andersrum fragte unsere Tochter warum Papa und Kevin so etwas haben und wir nicht. Wir haben dann versucht das mit kindgerechten Worten zu erklären und ihnen klargemacht, das sie da nicht hinzufassen haben.Mein Mann und ich haben ihnen auch gesagt das es kein Baden mit Papa oder mir mehr geben wird, wenn sie das nicht lassen. Das hat schon geholfen, denn sie haben gerne mit in der großen Wanne bei uns gesessen. Konnte man doch dann die Eltern so richtig schön vollspritzen mit Wasser was sonst nur im Schwimmbad möglich war.Ab einem gewissen Alter allerdings gab es das dann auch nicht mehr, da wir fanden mit spätestens 3-4 Jahren sollte es nicht mehr die Regel sein. Sie haben es wie gesagt jeder einmal probiert, genauso wie sie mir in die Brust gekniffen haben beim Baden und dann war das Thema damit erledigt und abgehakt.Es liegt in der Natur eines Kindes alles durch anfassen zu erkunden und man kann es Ihnen auch recht schnell beibringen das man dieses halt nicht bei anderen tut, denn sie möchten es ja auch nicht an sich haben, das man sie wo anfaßt wo sie nicht wollen oder abküssen gegen deren Willen. Also wenn er meint sein Kind damit spielen zu lassen, frag ich mich auch ob er nicht vlt. doch eine pädophile Ader hat, weil das ist absolut nicht normal!!! Aber es gibt immer wieder Eltern die meinen das sei wohl normal ebenso wie ich welche kenne, die Verkehr miteinander hatten, während der Nachwuchs mit im Zimmer schlief, was meiner Meinung nach auch nicht sein muss. Ich würde ihn dann nicht mit meinen kindern alleine lassen, da ich Angst hätte er meint das auch anderen Kindern beizubringen. Irgentwie scheint er mir doch recht durchgeknallt zu sein in dieser Hinsicht.

Was sagt denn eigentlich die Mutter dazu??? Das würde mich mal interessieren.

Gruß
Mama4210 & Justin, 2 Monate heute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 14:06

Na da bin ich froh
das ihr alle meiner Meinung seit. Für uns kommt das auch einfach überhaupt nicht in Frage. das ist auch so, wenn die Mütter ihre Söhne mit der Scheide spielen lassen. Da können wir uns besser hinein versetzten
PERVERS!!!

Die Mutter findet das auch gut dass das Mädl da mit Papas Penis spielt denn sie findet dass das dazu gehört und sie das "entdecken" muss.

Ich finde sowas echt abartig. Ich stell mir das so Bildlich vor, wie der Papa in der Wanne liegt und das Mädchen da mit dem Zumpfi spielt. Das geht doch echt gar nicht.

Und recht habt ihr eigentlich auch. Werd ab jetzt auch Scheide und Penis sagen, sowie Fuß zu Fuß und Hand zur Hand

Aufjedenfall danke für eure Meinungen. Da macht man sich ja schon Gedanken wenn der Bruder meines Mannes ihn da für blöd hält, nur weil er unsre Tochter nicht an den Penis lässt.

Ausserdem, wenn er gemeint hat, das sie das zu entdecken haben, dann frag ich mich bloß ob wir das mit 12 Jahren noch gewusst hätten??

Ich glaub auch schon langsam das er voll pervers ist.

lg
Lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen