Home / Forum / Mein Baby / Umfrage: Gläschen JA oder NEIN?

Umfrage: Gläschen JA oder NEIN?

1. April 2008 um 22:29 Letzte Antwort: 2. April 2008 um 14:19

Hallo ihr lieben Mamis!
War heute mit meiner Maus (11 Monate) beim Babytreffen, wo mal wieder das Thema Gläschenkost heiß diskutiert wurde. Die einen kochen alles selbst, die anderen geben nur 1-2 mal die Woche ein Gläschen und ich gebe meiner Tochter bis auf das Milch-Schoppi immer nur Gläschen und sie wächst und gedeiht super!
Wie ist eure Meinung dazu, warum hat Gläschenkost oft so einen schlechten Ruf?!

Danke für eure Antworten! Liebe Grüße
Julia & Kira

Mehr lesen

1. April 2008 um 23:17

Der Beitrag muss nach oben...
...sonst geht er noch unter und es antworter niemand mehr!

Gefällt mir
2. April 2008 um 9:07

Hallo.
ich wollte am anfang auch selber kochen...aber inzwischen bin ich auch auf gläschen umgestiegen...geht einfach schneller....klar, ich koche ab und zu noch selber...und dann immer gleich 10 portionen auf einmal (2 kommen in den kühlschrank und 8 in die gefriertruhe) ...aber oft nehm ich auch gläschen, v. a. wenn fleisch dabei sein soll, da mag ich nicht selber kochen (bin vegetarierin).

lg christina und max (fast 7 monate)

Gefällt mir
2. April 2008 um 9:16

Ich füttere Gläschen
....und uns geht es gut damit. Ich finde das ist nicht zu vergleichen mit Fertigsuppe )). In den Gläschen von Alnatura oder Alete die mit sehr gut abschneiden und wo nur Biogemüse und sonst keine Zusatzstoffe drinnen sind habe ich auch beim füttern kein schlechtes Geswissen. Allerdings halte ich wenig von diesen Glschen mit Füllstoffen wie Reis , griess ect. PP (Hipp z.B.)

Gefällt mir
2. April 2008 um 10:08

Ökowahn
hi,

ich glaube, dass gläschenfüttern ist mittlerweile genauso in verruf geraten wie flaschenmilch zu füttern, anstatt zu stillen. meiner meinung nach ist der ökowahn auch auf die kleinsten übergegangen. ich selbst habe zwar eine gewisse zeit voll gestillt und nun zwiemilch ( oh gott, ich stille sogar ab! steine auf mein haupt!!) und auch mal ein paar möhrchen von alnatura.

ich selbst könnte nämlcih niemals so gut das essen für meinen lütte selber kochen und immer nur biogemüse dafür kaufen.. bitte, ihr alle wisst, wie teuer kinder so schon sind. dann kaufe ich biogläschen von alnatura und lütte is begeistert am schmatzen...

lasst euch nicht verunsichern, selbst ist die mutter!

miri und alex 3mon

Gefällt mir
2. April 2008 um 11:16

Meine Motivation
zum selber kochen hat zwei Hauptgründe: erstens sind die Gläschen (vor allem hier in der CH) einfach zu teuer, und zweitens haben die oft Salz oder sonstiges drin, was ich nicht drin haben will. Klar, ab und an wirds auch bei uns eins geben, aber hauptsächlich möchte ich selber kochen.

Gefällt mir
2. April 2008 um 14:19

Ich habe
immer alles selbst gekocht und dann püriert, meine beiden haben vielleicht 10 Gläschen bekommen die ganze Kleinkinderzeit!

Und ausserdem haben die mit 11 Monaten schon alles gegessen, sogar Salat, da brauchte ich kein Gläschen mehr, denn die haben das gleiche gegessen wie wir zu Mittag und abends dann mal einen Brei!

Aber es ist sicher nichts schlechtes drinnen in den Gläschen, das sollte jeder selber entscheiden!!!
Und bei meinem 3. werde ich das auch so machen, aber er ist ja erst 8 WOchen alt!

lg mami003

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers