Home / Forum / Mein Baby / Umfrage Job nach Kind, Wer macht Was???

Umfrage Job nach Kind, Wer macht Was???

16. September 2009 um 9:34 Letzte Antwort: 16. September 2009 um 12:16

Hy Mädels,

Meine Frage steht schon oben, also bitte viele Antworten
Ich bin gelernte Kauffrau im Einzelhandel, hab dann aber in der Produktion gearbeitet, war bis jetzt 1 1/2 Jahre in Elternzeit. Bin die ganze Zeit auf Jobsuche, aber wenn das Thema Kind angesprochen würd und es heißt sie sind ja nicht flexibel einsetzbar, nehm sie ein sowieso nicht.

Also hab ich mich mit meinem Bruder zusammengetan und machen uns jetzt selbstständig.

Mehr lesen

16. September 2009 um 12:16

Hi
ich habe auch etwas Angst um meine berufl. Zukunft.
Das erste ist ja schon mal, dass man keinen Krippenplatz bei uns bekommt. Wir haben und noch in der Schwangerschaft beworben und als die Kleine da war, sind wir wie blöde rumgerannt. Aber schon letztes Jahr im Sept. wurde uns gesagt, dass 2009 keine Plätze frei sein werden. Man muss sich wohl schon ein Jahr vor der SS bewerben oder wie?

Hin oder her wir haben dann beschlossen, Kind 2 gleich nachzulegen, bevor ich 3 Jahre zu Hause bin, danach wieder arbeiten gehen und dann noch mal Schwanger werde. Wie der Zufall es so will haben wir jetzt doch einen Platz ab Okt. - Ich könnte also Nov. wieder arbeiten. Was mein AG aber nicht mitmacht, da ich ab Dez. wieder im Mutterschutz bin .
So bin ich nun erstmal zu Hause bis unser Ungeborenes dann 1 Jahr ist - Sie ist auch schon in diversen Kitas angemeldet. Aber ob ich da auch wieder so ein Glück mit dem Platz habe, ist fraglich....

Naja und schlimmer ist die Wirtschatskrise - meine Freund arbeitet in der selben Firma und bekommt Kurzarbeit. Da ich nur über eine Leiharbeitsfirma dort arbeite, kann es sein das ich nicht mehr gebraucht werde.

In Hinsicht auf die Arbeitslage bin ich auch schon oft am hardern, ob das wirklich richtig war Kinder zu bekommen. Was soll das Geschrei, dass mehr kinder gebraucht werden, wenn es nicht geschafft wird, dass genügend Arbeit da ist? Eigentlich wäre es ja sinnvoll für weniger kinder zu werben, dann wäre in ein paar Jahrzehnten ja vollbeschäftigung möglich.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers